Pages Navigation Menu

Palacio Real, Madrid

Der Palacio Real, der Königspalast von Madrid, liegt mitten in der Stadt und ist der offizielle Sitz des spanischen Königs. Noch bis ins 18. Jahrhundert stand hier eine maurische Burg, die jedoch 1734 durch ein Feuer zerstört wurde und einen Neubau erforderlich machte.

Ganze dreißig Jahre dauerte es, diesen Neubau zu errichten, der eines der größten Schlösser Westeuropas werden sollte. Am 1. Dezember 1764 konnte Carlos III. schließlich als erster Monarch in den Palast einziehen, von dessen Paradeplatz man einen tollen Ausblick hat.

Der Einlass in den Palast befindet sich in einem der Seitengebäude und führt direkt in den Ehrenhof, der sich vor der vierflügeligen Anlage erstreckt.

Von hier führt die „Puerta del Príncipe“, das Prinzentor, in den Innenhof des Schlosses.

Den Innenhof können Besucher allerdings nur durch eine Tür sehen, betreten werden kann er nicht.

Stattdessen geht es in der Durchfahrt eine prachtvolle Treppe hinauf in die königlichen Prunkräume.

Die Größe des Palastes ist wirklich beeindruckend. So ist er fast doppelt so groß wie der Buckingham Palace in London oder Schloss Versailles bei Paris. Es gibt rund 2.000 Zimmer, die für höfische Zwecke genutzt werden können und insgesamt sogar 3.418 Räume auf 135.000 Quadratmetern.

In den Empfangsräumen steht auch ein Gemälde der spanischen Königsfamilie. Dieses Bild wurde allerdings schon 1993 in Auftrag gegeben und erst 20 Jahre später fertiggestellt. Künstler ist der Spanier Antonio López, für den dieses Gemälde der wohl bedeutendste Auftrag seiner Karriere war.

Die Säulenhalle ist der größte und prächtigste Raum, in dem der König viele wichtige Empfänge abhält. Und hier dankte auch König Juan Carlos I. am 18. Juni 2014 zu Gunsten seines Sohnes ab.

Die absolut beeindruckenden historischen Schlossräume folgen anschließend, doch ist nach dem Verlassen der Säulenhalle das Fotografieren leider verboten. Ich kann nur soviel sagen, die Besichtigung lohnt sich. Dieser Palast ist wirklich außergewöhnlich.

Nach der Innenbesichtigung empfiehlt es sich, noch einmal außen um den Palast herumzulaufen.

Auf der Nordseite des Palacio Real liegt ein Teil der schönen Schlossgärten, der öffentlich zugänglich ist. Dieser Bereich wird Sabatinigärten genannt und ist vor allem für seine schön beschnittenen Hecken bekannt.

Von hier gibt es auch einen interessanten Blick auf die nördliche Fassade des Schlosses, die durch ihre erhöhte Position von dieser Stelle fast ein wenig wie eine Festung wirkt.

Palacio Real

Calle de Bailén, s/n, 28071 Madrid

April-Sep. tgl. 10-20 Uhr

Okt.-März tgl. 10-18 Uhr

Eintritt: €13 (2019)

Weitere Artikel dieser Reise:

Viva Espana – über Frankfurt nach Madrid – Einleitung

Impressionen aus Madrid

Palacio Real, Madrid

Museo Cerralbo, Madrid

Almudena Kathedrale, Madrid

Retiro Park, Madrid

Bahnhof Atocha, Madrid

Impressionen aus Frankfurt am Main

Goethehaus, Frankfurt am Main

Review: Sheraton Frankfurt Airport Hotel

Review: Air Canada Maple Leaf Lounge, Frankfurt

Review: LATAM Business Class Boeing 787: Frankfurt-Madrid-Frankfurt

Review: Hilton Madrid Airport Hotel

Review: DoubleTree by Hilton Madrid-Prado Hotel

Review: Iberia Lounge Velázquez, Madrid Terminal 4S

Review: Hilton Frankfurt Airport, The Squaire, Frankfurt/Main

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2019, Betty's Vacation. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

vier + 7 =