Air Canada Maple Leaf Lounge, Frankfurt

Air Cana­da ist die ein­zi­ge Star Alli­ance Flug­ge­sell­schaft, die neben Luft­han­sa eine eige­ne Lounge am Flug­ha­fen Frank­furt betreibt. Nor­ma­ler­wei­se ist die Lounge nur für Star Alli­ance Pas­sa­gie­re geöff­net, doch es gibt eine Aus­nah­me, den LATAM Flug nach Madrid. Die­ser Flug hat auch mir den Zugang zur Lounge ermöglicht.

Air Canada Maple Leaf Lounge, Frankfurt – Lage

Nach dem Pas­sie­ren der Sicher­heits­kon­trol­le in Ter­mi­nal 1 an den B Gates, sehe ich einen A350 der Air Cana­da durch die Schei­be. Als ich mein Foto mache, winkt mir aus dem Cock­pit der Pilot. Doch lei­der wer­de ich mit die­ser Maschi­ne heu­te nicht flie­gen, statt­des­sen geht es erst ein­mal wei­ter, auf der Suche nach der Lounge.

Die ist näm­lich gar nicht so ein­fach zu fin­den. Zuerst muss ich die­se Roll­trep­pe nach oben fah­ren. Gleich dane­ben sehe ich eine Tür, an der Ter­ras­se steht. Neu­gie­rig wie ich bin, schaue ich nach, was sich dahin­ter verbirgt.

Hin­ter der Tür gibt es eine klei­ne Außen­ter­ras­se mit futu­ri­stisch anmu­ten­den Möbeln, die einen klei­nen Aus­blick auf das Vor­feld gestat­tet. Geöff­net ist die­ser Ort für alle Pas­sa­gie­re. Man muss ihn nur kennen.

Dann geht es wei­ter über einen alten, ein biss­chen einer Bau­stel­le ähneln­den Gang. Ziem­lich am Ende sehe ich dann den Ein­gang der Air Cana­da Lounge schimmern.

Air Canada Maple Leaf Lounge, Frankfurt – Zugangsvoraussetzungen

Die Lounge im Ter­mi­nal eins begrüßt ihre Gäste mit einer war­men Holz­ver­tä­fe­lung. Zutritt haben hier nicht nur Air Cana­da Pas­sa­gie­re, son­dern alle, die ein Ticket in der Busi­ness oder First Class für einen Star Alli­anz Flug besit­zen. Wei­ter­hin wer­den Gäste mit Star Alli­anz Gold Sta­tus begrüßt. Außer­dem nutzt die Air­line LATAM die Lounge, da sie hier in Ter­mi­nal 1 abfliegt und ande­re Loun­ges sonst nur in Ter­mi­nal 2 zu fin­den sind.

Gleich hin­ter der Tür steht die­ses Modell eines A350, dem Neu­zu­gang in der Flot­te von Air Canada.

Im Foy­er befin­det sich ein Tre­sen, wo ich etwas schroff begrüßt wer­de. Freund­lich­keit ist nicht gera­de die Stär­ke der Mit­ar­bei­te­rin, die hier die Zugangs­vor­aus­set­zun­gen über­prüft. Das ist etwas scha­de und trübt den ersten Eindruck.

Air Canada Maple Leaf Lounge, Frankfurt – Ausstattung

Vom Foy­er geht es nach links in den Haupt­raum der Lounge. Gleich neben dem Zugang gibt es ein Regal mit Lese­ma­te­ri­al, davor einen Hoch­tisch, der auch mit Steck­do­sen ver­se­hen ist.

In der Mit­te der Lounge gibt es einen durch Wän­de und Schei­ben abge­trenn­ten Raum, in dem sich eine Pla­stik, die einem Kamin ähnelt, sowie ver­schie­de­ne Sitz­grup­pen und höl­zer­ne Tische befinden.

Rund um die­sen Raum sind wei­te­re Sitz­ecken mit beque­men Ses­seln ange­ord­net. Was lei­der fast über­all fehlt, sind Steck­do­sen. Die gibt es nur an ganz weni­gen Sit­zen, im Boden eingelassen.

Am Fen­ster befin­den sich noch mehr Sitz­grup­pen, aller­dings ist der Aus­blick nur mäßig schön, denn es gibt ein hohes Gelän­der und die Sicht ist auch teil­wei­se durch ande­re Gebäu­de verdeckt.

Auf einer Sei­te des Rau­mes gibt es anstel­le von Ses­seln Ein­zel­plät­ze mit Stuhl und Tisch.

Im hin­te­ren Teil der Lounge ste­hen wei­te­re Ses­sel, die aller­dings kei­nen Tisch haben. Dahin­ter befin­den sich die Ruheräume.

Die klei­nen Kabi­nen sind nicht ver­schließ­bar und ver­fü­gen über einen Lounge Ses­sel, sowie einen Flach­bild­fern­se­her und Kopf­hö­rer. Hier gibt es auch Steck­do­sen zum Laden von Geräten.

Das groß­zü­gi­ge Busi­ness­cen­ter befin­det sich völ­lig abge­trennt auf der ande­ren Sei­te der Lounge. Um es zu errei­chen, muss man ein­mal quer durch das Foy­er gehen. Hier gibt es Arbeits­plät­ze mit und ohne PC.

Air Canada Maple Leaf Lounge, Frankfurt – Speisen und Getränke

Gleich rechts neben dem Ein­gang befin­det sich die Bar der Lounge. Hier ste­hen neben Kaf­fee und Tee, Soft­ge­trän­ke, Säf­te sowie Bier, Wein und Spi­ri­tuo­sen zur Selbst­be­die­nung bereit.

Um die Ecke ist dann das Buf­fet zu fin­den. Die­ses besteht aus war­men Spei­sen, die man an der Wand fin­det, sowie einem run­den Tisch unter Glas­hau­be mit den kal­ten Speisen.

Das Ange­bot am Abend war sehr viel­fäl­tig. So gab es Sala­te, beleg­te Bröt­chen und auch fri­sches Obst.

Außer­dem stan­den ein Gulasch mit Reis, Nudeln in Toma­ten­so­ße sowie Wie­ner Würst­chen bereit. Auch eine Sup­pe wur­de angeboten.

Air Canada Maple Leaf Lounge, Frankfurt – Waschräume und Duschen

Zur Air Cana­da Map­le Leaf Lounge gehö­ren auch eige­ne Toi­let­ten sowie Duschen. Der Zugang befin­det sich gleich neben dem Ein­gang zur Lounge.

Die Toi­let­ten sind in Wasch­ti­sche und Kabi­nen unter­teilt und sehr sau­ber gewesen.

Wei­ter­hin gibt es klei­ne Bäder mit Wasch­becken, Toi­let­te und Dusch­ka­bi­ne, die man auf Nach­fra­ge nut­zen kann. Auch Hygie­ne­pro­duk­te ste­hen in Spen­dern zur Verfügung.

Air Canada Maple Leaf Lounge, Frankfurt – Fazit

Mir hat die Air Cana­da Map­le Leaf Lounge sehr gut gefal­len, ich wür­de sogar sagen, dass sie die beste Star Alli­ance Busi­ness Class Lounge in Frank­furt ist, mit Aus­nah­me der neu­en Luft­han­sa Pan­ora­ma Lounge, die mir auch sehr gut gefal­len hat. Beson­ders gefal­len haben mir die groß­zü­gi­ge Spei­sen­aus­wahl und das Ambi­en­te. Ich wür­de nicht zögern, die Air Cana­da Map­le Leaf Lounge wie­der zu besuchen.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Viva Espa­na – über Frank­furt nach Madrid – Einleitung

Impres­sio­nen aus Madrid

Pala­cio Real, Madrid

Museo Cer­ral­bo, Madrid

Almu­de­na Kathe­dra­le, Madrid

Reti­ro Park, Madrid

Bahn­hof Ato­cha, Madrid

Impres­sio­nen aus Frank­furt am Main

Goe­the­haus, Frank­furt am Main

Review: She­ra­ton Frank­furt Air­port Hotel

Review: Air Cana­da Map­le Leaf Lounge, Frankfurt

Review: LATAM Busi­ness Class Boe­ing 787: Frankfurt-Madrid-Frankfurt

Review: Hil­ton Madrid Air­port Hotel

Review: Dou­ble­Tree by Hil­ton Madrid-​Prado Hotel

Review: Ibe­ria Lounge Veláz­quez, Madrid Ter­mi­nal 4S

Review: Hil­ton Frank­furt Air­port, The Squai­re, Frankfurt/​Main

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2019 – 2023, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

5 × vier =