Hilton Madrid Airport Hotel

Das Hil­ton Madrid Air­port liegt, wie der Name schon sagt, in unmit­tel­ba­rer Umge­bung des Flug­ha­fens der spa­ni­schen Haupt­stadt. Erreicht wer­den kann es mit dem kosten­lo­sen Shut­tle­bus oder dem Auto, die Anbin­dung an den öffent­li­chen Nah­ver­kehr ist schlecht. Von außen macht das Hotel schon einen älte­ren Ein­druck, wur­de aber in den letz­ten Jah­ren kom­plett renoviert.

Auf­grund der spä­ten Ankunft des LATAM Flu­ges in Madrid, habe ich mich dazu ent­schlos­sen, die erste Nacht in der Nähe des Flug­ha­fens zu ver­brin­gen. Hier ist mei­ne Wahl auf das Hil­ton Hotel gefal­len, da ich bei Hil­ton einen Dia­mond Sta­tus besit­ze. Mit dem kosten­lo­sen Shut­tle­bus, der regel­mä­ßig von der Ankunfts­ebe­ne des Flug­ha­fens zum Hotel fährt, errei­che ich das Hil­ton Madrid Airport.

Hilton Madrid Airport Hotel – Lobby und Check-in

Gleich links neben der Ein­gangs­tür befin­det sich die Rezep­ti­on. Hier herrscht trotz spä­ter Stun­de das abso­lu­te Cha­os. Die Mit­ar­bei­ter schei­nen mit der Flut der Gäste schier über­for­dert. Als ich an der Rei­he bin, wer­de ich von einem Aus­zu­bil­den­den bedient, der lei­der kaum Erfah­rung mit dem Check-​in hat. So dau­ert es eine gan­ze Wei­le, bis ich end­lich mei­ne Zim­mer­kar­te in der Hand hal­te. So spät am Abend ist das aber ein­fach nur anstrengend.

Die Lob­by an sich ist gewal­tig, denn das Hotel ist in einem Vier­eck um ein rie­si­ges Atri­um erbaut, das sich über alle Eta­gen erstreckt. An einer Sei­te füh­ren glä­ser­ne Fahr­stüh­le zu den Zimmern.

Von oben habe ich einen Blick auf die Flu­re und das gro­ße Restau­rant im Erdgeschoss.

Gegen­über der Rezep­ti­on befin­det sich noch eine Bar, die wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes aller­dings geschlos­sen schien.

Dane­ben gibt es noch ein klei­nes Restau­rant, das nur zum Abend­essen geöff­net ist. Bei mei­ner spä­ten Ankunft war es eben­falls geschlossen.

Hilton Madrid Airport Hotel – Zimmer

Mit dem glä­ser­nen Fahr­stuhl fah­re ich zu mei­nem Zim­mer. Die Flu­re sind zum Atri­um hin offen und jeder führt ein­mal rund um das Gebäude.

Nach dem Betre­ten mei­nes Zim­mers ste­he ich in einem klei­nen Flur. Rechts befin­det sich ein Wand­schrank und links liegt die Tür zum Bad.

Der erste Blick ins Zim­mer zeigt einen modern ein­ge­rich­te­ten Raum, in dem die Far­ben schwarz und weiß vor­herr­schen. Nur die Stüh­le ste­chen in leuch­ten­dem rot hervor.

Im Zen­trum des Rau­mes ste­hen zwei Ein­zel­bet­ten, die, wie in Euro­pa typisch, nur einen Meter Brei­te haben.

Am Fen­ster befin­det sich ein moder­ner Desi­gner­stuhl, auf dem es sich aller­dings etwas selt­sam saß.

Gegen­über befin­det sich der Schreib­tisch mit einem ordent­li­chen Schreib­tisch­stuhl. Auf dem Schreib­tisch steht auch ein Was­ser­ko­cher für Tee und Kaffee.

Dane­ben hängt ein gro­ßer Flach­bild­fern­se­her an der Wand.

Das Bad befin­det sich in der vor­de­ren Ecke des Zim­mers, gleich neben dem Ein­gang. Die Wän­de bestehen aus Milch­glas und es gibt zwei glä­ser­ne Schiebetüren.

Auch der Wasch­tisch besteht kom­plett aus Glas, was sehr sty­lisch aus­sieht. Lei­der zer­kratzt das Glas auch sehr schnell, was bei nähe­rem Hin­se­hen kaum zu über­se­hen ist.

Gegen­über des Wasch­beckens befin­det sich eine Bade­wan­ne und gleich dane­ben die Dusch­ka­bi­ne mit Hand­brau­se sowie Regen­du­sche. Die Toi­let­te befin­det sich an der hin­te­ren Wand und ihr gegen­über ist ein Bidet ange­bracht. Bei­des liegt in einem extra Raum, der durch eine Glas­tür vom Rest des Bades abge­trennt wer­den kann.

Die Hygie­ne­pro­duk­te stam­men, wie bei Hil­ton inzwi­schen üblich, von Crabtree&Evelyn.

Hilton Madrid Airport Hotel – Executive Lounge

Das Hil­ton Madrid Air­port ver­fügt auch über eine Exe­cu­ti­ve Lounge, zu der ich, dank mei­nes Hil­ton Dia­mond Sta­tus, Zutritt habe. Die Lounge ist nicht sehr groß, macht aber einen freund­li­chen Eindruck.

So gibt es eine gemüt­li­che Sofa­ecke mit Fernseher …

… und Tische mit Stüh­len am Fenster.

Das klei­ne Buf­fet befin­det sich rechts vom Ein­gang und fällt eher ent­täu­schend aus. Da die Lounge am Abend schon geschlos­sen war, konn­te ich nur das Früh­stücks­buf­fet anschau­en, das nur ein sehr redu­zier­tes Ange­bot hatte.

Ein­zig der Kühl­schrank war immer gut mit nicht-​alkoholischen Geträn­ke sowie Was­ser gefüllt.

Von der Lounge wie auch von mei­nem Zim­mer blicke ich auf ein Wirr­warr an Stra­ßen, die zum Flug­ha­fen und in die Stadt füh­ren. Gegen­über des Hotels liegt auch ein gro­ßes Einkaufszentrum.

Hilton Madrid Airport Hotel – Frühstück

Als Hil­ton Dia­mond kann ich das Früh­stück im Restau­rant sowie in der Lounge ein­neh­men. Nach­dem in der Lounge nur ein win­zi­ges Buf­fet mit recht wenig Aus­wahl zu fin­den war, bege­be ich mich in das Restau­rant des Hotels, dass sich im Atri­um im Erd­ge­schoss befindet.

Das Buf­fet bie­tet eine sehr gro­ße Aus­wahl von guter Qua­li­tät. So gibt es ver­schie­de­ne war­me Spei­sen, wie Rühr­ei, Speck oder Pilze.

Auch die Aus­wahl kal­ter Spei­sen ist sehr groß. So gibt es ver­schie­de­ne Wurst- und Käse­sor­ten, Obst und Gemü­se sowie typisch spa­ni­sche Spezialitäten.

Eben­falls bereit, steht eine gro­ße Aus­wahl an süßen Teil­chen und Croissants.

Außer­dem ist es mög­lich, sich Eier­spei­sen nach Wunsch zube­rei­ten zu lassen.

Hilton Madrid Airport Hotel – Pool und Fitness

Das Hil­ton Madrid Air­port Hotel ver­fügt über einen schö­nen Pool sowie einen groß­zü­gi­gen Fit­ness­be­reich, der vie­le ver­schie­de­ne Gerä­te umfasst.

Hilton Madrid Airport Hotel – Fazit

Der Auf­ent­halt im Hil­ton Madrid Air­port Hotel war für mich in Ord­nung, aller­dings fin­de ich die Prei­se, die oft dafür auf­ge­ru­fen wer­den zu hoch. Das Zim­mer war sau­ber und ordent­lich, aber nicht beson­ders groß, die Exe­cu­ti­ve Lounge hat­te aller­dings ein sehr klei­nes Ange­bot und ich wür­de dafür kei­nen Auf­preis zah­len. Was mir gar nicht gefal­len hat, war das Per­so­nal, das durch­weg nicht beson­ders freund­lich war, ja teil­wei­se die Gäste fast igno­riert hat. Beim näch­sten Mal wür­de ich wahr­schein­lich eher ein ande­res Hotel am Flug­ha­fen testen.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Viva Espa­na – über Frank­furt nach Madrid – Einleitung

Impres­sio­nen aus Madrid

Pala­cio Real, Madrid

Museo Cer­ral­bo, Madrid

Almu­de­na Kathe­dra­le, Madrid

Reti­ro Park, Madrid

Bahn­hof Ato­cha, Madrid

Impres­sio­nen aus Frank­furt am Main

Goe­the­haus, Frank­furt am Main

Review: She­ra­ton Frank­furt Air­port Hotel

Review: Air Cana­da Map­le Leaf Lounge, Frankfurt

Review: LATAM Busi­ness Class Boe­ing 787: Frankfurt-Madrid-Frankfurt

Review: Hil­ton Madrid Air­port Hotel

Review: Dou­ble­Tree by Hil­ton Madrid-​Prado Hotel

Review: Ibe­ria Lounge Veláz­quez, Madrid Ter­mi­nal 4S

Review: Hil­ton Frank­furt Air­port, The Squai­re, Frankfurt/​Main

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2019 – 2024, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

16 + 18 =