Conrad Algarve, Portugal

Das Conrad Algarve ist ein Luxushotel im Süden Portugals, das regelmäßig zu den besten Hotels in Europa gezählt wird. Ob es diesem Ruf gerecht wird, davon wollte ich mir auf einer Kurzreise nach Portugal selbst ein Bild machen.

Schon die Einfahrt zum Conrad ist imposant. Durch einen großen weißen Torbogen führt die Einfahrt und dann eine mit Orangenbäumen, Palmen und Pinien gesäumte Straße entlang. Ein Traum in Weiß mit ein paar kleinen Ecken und Kanten.

Conrad Algarve – Lage

Das Conrad Algarve befindet sich in Almancil, rund zwanzig Autominuten westlich von Faro an der portugiesischen Algarve. Das Hotel liegt nicht direkt am Meer, bietet aber einen kostenlosen Shuttle zum Strand. Gegenüber der Anlage befindet sich ein kleines Einkaufszentrum. Das Conrad ist umgeben von zwei Häusern mit Appartements, die aber leer stehen, was die Anlage auf dieser Seite etwas seltsam erscheinen lässt.

Conrad Algarve – Buchung

Ich habe zwei getrennte Nächte im Conrad Algarve verbracht. Die erste Nacht habe ich über die Hilton Honors App mit meinem Status als Hilton Diamond gebucht. Die zweite Nacht habe ich über die Hilton Impressario Programm gebucht, dass nur über einige Reisebüros erhältlich ist. Dabei wird immer die beste Rate ohne Ermäßigung gebucht und es gibt auch Punkte. Zusätzlich sind einhundert Dollar Guthaben, ein Upgrade sowie Frühstück und ein regionales Geschenk plus Late Check-out inkludiert. Ich wollte sehen, ob sich meine beiden Aufenthalte sehr stark unterscheiden, denn einige der Annehmlichkeiten sind auch im Hilton Diamond Status enthalten.

Conrad Algarve – Check-in und Lobby

Ich erreiche das Hotel mit dem Mietwagen. Parken in der Tiefgarage sowie Valet Parking sind hier inklusive. Es entstehen keine weiteren Kosten. Sofort nach meiner Ankunft ist jemand zur Stelle, der mich begrüßt und sich um mein Gepäck kümmert.

Anschließend werde ich in die imposante Lobby geführt, die sich über alle Etagen des Hotels erstreckt und hauptsächlich aus Glas und Beton besteht.

Links vom Haupteingang befindet sich die Rezeption. Der Check-in findet ausschließlich im Sitzen an separaten Tischen statt. Ich werde sehr freundlich begrüßt und man hat mich bereits erwartet, da der Empfangschef bereits meinen Namen weitergegeben hat. Alle Check-in Unterlagen liegen bereit und mir wird sogleich ein Getränk angeboten.

Die Rezeptionistin erklärt mir ausführlich das Hotel und alle Benefits, die ich aufgrund meines Hilton Diamond Status erhalte. Ein Upgrade gehört heute allerdings leider nicht dazu, was mich etwas enttäuscht.

Die Lobby erstreckt sich rund um das große Atrium im Zentrum des Gebäudes. Hier sind verschiedene Sitzecken platziert und es gibt eine interessante Aussicht.

Allerdings erschlägt mich das bombastische Gebilde fast ein wenig und mir fehlen auch etwas die Dekorationen, aber das ist ein persönliches Empfinden. Beeindruckend ist da Gebäude auf jeden Fall.

Von deinem Mitarbeiter werde ich in die dritte Etage gebracht, wo sich mein Zimmer befindet. Alles ist sehr edel ausgestattet und auch die Flure machen durch die indirekte Beleuchtung und die verzierten Türen einen tollen Eindruck.

Conrad Algarve – Deluxe King Room

Als Hilton Honors Diamond Member genau das gebuchte Zimmer zu bekommen, fand ich dann doch etwas enttäuschend, auch wenn es eigentlich keine schlechten Zimmer in diesem Hotel gibt. Dass es etwas besser geht, habe ich aber bei meinem zweiten Aufenthalt gelernt. Es kann natürlich sein, dass ein Hotel ausgebucht ist und deshalb nichts verfügbar, das war hier in der absoluten Nebensaison jedoch definitiv nicht der Fall. Aber weiter zum Zimmer.

Das betrete ich durch die Eingangstür und stehe nun in einem kleinen Vorraum. In der Wand links ist ein riesiger Kleiderschrank versteckt, rechts gibt es einen großen Spiegel.

Der erste Blick ins Zimmer gefällt dann schon. Selbst die kleinste Zimmerkategorie des Hotels hat 38 Quadratmeter und das merkt man. Eng wird es hier auch zu zweit auf keinen Fall.

Die klassisch elegante Einrichtung gefällt mir ebenfalls. Das Bett ist super bequem und die Bettwäsche einfach toll. Einzig die Kissen finde ich persönlich etwas zu prall gefüllt.

Neben dem Bett findet sich ein Sessel mit Ottomanen.

An der gegenüberliegenden Wand steht eine Kommode, auf der sich ein riesiger Flachbildfernseher befindet. Auch einen DVD Player gibt es.

Ebenso vorhanden sind ein Wasserkocher, eine Kaffeemaschine und eine gut gefüllte Minibar.

Am Fenster gibt es einen ovalen Tisch, der sowohl als Esstisch als auch als Schreibtisch genutzt werden kann.

Auf dem Tisch stehen für mich zur Begrüßung eine große Flasche Wasser sowie eine Flasche Rotwein bereit.

Eine ganze Wand ist komplett verglast und lässt so viel natürliches Licht ins Zimmer.

Jedes Zimmer im Conrad Algarve hat einen Balkon, der nur in der Größe variiert. Aber selbst bei diesem Zimmer ist er fast so groß wie manch anderes Hotelzimmer. Die Möbel wirken fast etwas verloren, sind aber sehr bequem.

Mein Blick von diesem Zimmer reicht über den Eingang und die Einfahrt hinüber zu den leeren Appartementhäusern.

Der Zugang zum Bad befindet sich in diesem Zimmer direkt neben dem Bett.

Verschlossen werden kann das Bad durch eine Schiebetür.

Jedes Badezimmer im Conrad verfügt über einen Doppelwachplatz, eine Badewanne und eine separate Dusche. Auch das WC und Bidet sind vom Rest des Bades abgetrennt.

Conrad Algarve – Grand Deluxe King Room with Pool View

Mein zweiter Aufenthalt wurde als Impressario Rate gebucht, sodass ich zu meinen Diamond Vorteilen gleich noch umgerechnet 85 Euro Guthaben auf mein Zimmerkonto bekommen habe. Und dieses Mal gibt es auch ein Upgrade und zwar auf einen Grande Deluxe Room mit Poolview.

Nach dem Betreten stehe ich wieder im kleinen Vorraum, doch dieses Mal ist alles viel größer. Das fängt schon hier an, denn auf beiden Seiten verstecken sich nun Wandschränke.

Die Grand Deluxe Zimmer haben 45 Quadratmeter Wohnfläche, wodurch die Mitte des Zimmers fast ein wenig leer wirkt, so groß ist der Raum.

Die Ausstattung ist allerdings ähnlich der des Deluxe King Rooms. Es gibt das gleiche bequeme Bett und den Sessel daneben, wie auch den Schreibtisch/ Esstisch.

Anders ist hier die Position des Fernsehers, der in einer Wandnische steht, damit er nicht zu weit vom Bett entfernt ist. Einen DVD Player gibt es ebenfalls.

Als Begrüßungsgeschenk gibt es dieses Mal einen großen Obstkorb sowie eine Flasche Sekt und dazu das Wasser.

Auch dieses Zimmer verfügt über Kaffeemaschine, Wasserkocher sowie eine gut gefüllte Minibar.

Der Balkon des Zimmers ist noch größer als im Deluxe Zimmer, da er sich über die gesamte Zimmerbreite erstreckt. Man könnte hier fast eine kleine Party feiern, so viel Platz gibt es.

Und der Blick über das Hotelareal und die dahinter liegende Landschaft ist richtig toll.

Das Bad ist identisch mit dem im Deluxe King Room, sowohl in Größe als auch in Ausstattung.

Conrad Algarve – Indoor Pool, Sauna und Sport

Das Conrad Algarve verfügt über eine Vielzahl von Freizeiteinrichtungen und vor allem über eines, viel Platz. Auf Füße treten sich die Gäste hier eher nicht, zumindest während meines Aufenthaltes war es nirgendwo auch nur annähernd voll. So auch an den Pools, von denen das Hotel vier besitzt. Einer ist dieser Pool, der halb im Gebäude liegt, aber teilweise offen ist.

Gleich nebenan gibt es eine Sauna.

Ebenso stehen Räume für verschiedene Sportkurse bereit und ein Bereich für Freizeitsport wie Billard.

Conrad Algarve – Spa und Fitness

Zum Conrad Algarve gehört ein großer Spa Bereich, der sich in einem separaten Teil des Hotels befindet.

Der Spa Bereich erstreckt sich über zwei Etagen. In der Lobby gibt es eine Rezeption, die Termine für Behandlungen vergibt. Im Erdgeschoss befinden sich die Räume für die verschiedenen Behandlungen wie Massagen.

Im Obergeschoss gibt es ein riesiges Fitness Center mit einer sehr guten Auswahl an Geräten.

Weiterhin gibt es hier einen Pool, der beheizt ist und sowohl über einen Innen- als auch einen Außenbereich verfügt.

Conrad Algarve – Outdoor Pools und Garten

Der Hauptpool liegt gleich vor dem Hotel. Für den Infinity Pool ist das Conrad Algarve berühmt und er taucht auf fast jedem Bild des Hotels auf. Leider wurde ausgerechnet dieser Pool während meines Aufenthaltes gewartet, sodass ich ihn nicht mit Wasser erleben konnte.

Der Garten des Conrad ist Terrassenförmig angelegt und im unteren Bereich gibt es einen weiteren Pool, der von sehr bequemen Liegen und tropischen Gewächsen umgeben ist.

Außerdem verfügt das Hotel über einen Tennisplatz, der bei Bedarf auch zum Fußball- oder Basketballplatz umgebaut werden kann.

Conrad Algarve – Restaurant und Bar

Das Conrad Algarve verfügt über mehrere Restaurants, darunter das preisgekrönte Sternerestaurant Gusto by Heinz Beck. Das Hauptrestaurant Louro befindet sich eine Etage tiefer als die Lobby und kann über die große Freitreppe oder die Fahrstühle erreicht werden.

Im Louro werden das Frühstück, Mittag und Abendessen angeboten. Da ich am Anreisetag schon sehr früh im Hotel war, habe ich hier zu Mittag gegessen. Die Pizza war sehr gut und das Brot eine wunderbare Zugabe.

Neben der Lobby befindet sich die Lago Lounge. Hier kann den ganzen Tag über in ungezwungener Atmosphäre gespeist und am Abend die Bar genutzt werden.

Ich habe hier an einem Abend gegessen. Alles war ebenfalls sehr schmackhaft und hatte eine gute Qualität.

Conrad Algarve – Frühstück

Aufgrund meines Diamond Status habe ich das Frühstück gratis bekommen. In der Impressario Rate ist Frühstück ebenfalls inkludiert. Serviert wird es im Louro Restaurant als Buffet.

Die Auswahl am Frühstückbuffet ist riesig und die Qualität super. Dieses Frühstück gehört zu den besten, das ich in einem europäischen Hotel bekommen habe.

Neben dem Buffet gibt es noch eine Karte, wobei aber nur die Omelette ohne Aufpreis zu bestellen sind. Es sind neben weiteren Eierspeisen allerdings auch Steak und Süßspeisen erhältlich.

Vor jeder Bestellung wird ein portugiesisches Törtchen serviert. Diese Törtchen sind so etwas wie der Nationalkuchen des Landes.

Ich habe einmal das Omelette, einmal die Eggs Benedict und einmal den French Toast bestellt.

Conrad Algarve – Fazit

Das Conrad Algarve ist ein erstklassiges Fünf-Sterne-Hotel, in das ich jederzeit wieder fahren würde. Alle Kritik, die ich äußere ist hier wirklich jammern auf hohem Niveau, aber in einem Luxushotel setzt man eben auch andere Maßstäbe. Schade fand ich eigentlich nur, dass man mit den Upgrades etwas knauserig war und an einige Stellen ist mir das Design zu wuchtig, aber das ist Geschmackssache. Ansonsten war ich rundum zufrieden.

Besonders das Personal war einafch wunderbar. Die Zimmer sind ein Traum und die Betten super bequem. Auch die ganze Anlage ist wunderschön und zum Strand gibt es einen kostenlosen Shuttle. Beeindruckend fand ich, dass das Parken komplett kostenlos war, inklusive Valet Parken. Das gibt es selbst bei Luxushotels eher selten. Auch kulinarisch wurde ich hier rundum verwöhnt. Besonders das tolle Frühstück kann ich nicht genug loben. Ich kann das Hotel nur empfehlen und rate, sich nach Angeboten umzuschauen, denn zum Beispiel durch die Impressario raten kann man auch ohne Status eine Menge mehr Annehmlichkeiten erhalten.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: Here comes the Sun – Sonne tanken in Portugal

Einleitung: Here comes the Sun – Sonne tanken in Portugal

Review: Courtyard by Marriott London Gatwick Airport

Review: British Airways First Lounge, London Gatwick

Review: Guerin – Auto mieten in Faro

Review: Conrad Algarve, Portugal

Review: Pine Cliffs Hotel, a Luxury Collection Resort, Portugal

Review: Hilton Vilamoura As Cascatas Golf Resort & Spa, Portugal

Review: CIP Lounge Faro Airport

Review: Hampton by Hilton London Gatwick Airport

Review: The Trafalgar St. James London, Curio Collection by Hilton

Review: Maritim Airport Hotel Hannover

Review: Besucherterrasse Flughafen Hannover

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2020, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

fünfzehn + 20 =