Grand Tirolia Hotel, Curio Collection by Hilton, Kitzbühel, Österreich

Das Grand Tirolia ist ein Golf Resort außerhalb von Kitzbühel in Tirol. Doch selbst wenn ein Fokus natürlich auf dem Golfsport liegt, bietet das Hotel auch für nicht-Golfer jede Menge Annehmlichkeiten für einen Kurzurlaub in den Bergen. 

Grand Tirolia Hotel, Curio Collection by Hilton, Kitzbühel – Lage

Das Hotel befindet sich südlich von Kitzbühel und etwas zurückgesetzt von der Hauptausfallstraße am Rande eines Golfplatzes und mit freier Sicht auf die Berge.

Um das Hotel herum gibt es einige kurze Wanderwege sowie Anschluss an das Wegenetz in den Ort. Zu empfehlen ist ansonsten allerdings ein Auto, da es zu Fuß einige Kilometer bis in das Stadtzentrum zu laufen wäre.

Zu beachten ist auch, dass zwar alle Zimmer einen Balkon besitzen, die günstigeren Kategorien allerdings nur ins Grüne schauen und keine richtige Aussicht haben. Den Bergblick bieten vor allem die Suiten und Premium-Zimmer.

Grand Tirolia Hotel, Curio Collection by Hilton, Kitzbühel – Check-in und Lobby

Ich erreiche das Hotel mit dem Mietwagen, den ich auf dem Hoteleigenen Parkplatz abstelle. Normalerweise gibt es auch Valet Parking und Gepäckservice, beides wird aber aufgrund von Corona während meines Aufenthaltes nicht angeboten. Durch den Haupteingang betrete ich die Lobby, die mit viel Holz gestaltet ist, was sich auch im gesamten Hotel fortsetzt. Hier werde ich freundlich gegrüßt und zügig eingecheckt. Schon in der App habe ich sehen, können, dass ich ein Upgrade auf eine Suite bekommen habe, was nochmals bestätigt wird.

Neben der Rezeption verfügt die Lobby über eine Sitzecke, die im Stil einer gemütlichen Bibliothek eingerichtet ist. Es gibt verschiedene Sitzgruppen, die zum Verweilen einladen.

Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich die Lobby Bar, die während meines Aufenthaltes aber wegen der Coronomaßnahmen geschlossen ist.

Grand Tirolia Hotel, Curio Collection by Hilton, Kitzbühel – One Bedroom Suite

Mit der Schlüsselkarte in der Hand mache ich mich auf den Weg zu meinem Zimmer. Das Layout des Hotels ist etwas ungewöhnlich, denn nicht alle Zimmer einer jeweiligen Etage sind vom selben Gang erreichbar. Vielmehr muss ich genau schauen, welchen der Fahrstühle es zu benutzen gilt, um im richtigen Bereich zu landen.

Das hat zur Folge, dass die Flure extrem ruhig sind, denn es befinden sich an jedem nur wenige Zimmer. Meine Suite ist auch noch am Ende gelegen und durch einen weiteren, separaten Flur abgetrennt. So wäre es möglich, die Suite noch um ein angeschlossenes Zimmer zu erweitern.

Nach dem Betreten der Suite stehe ich in einem großen Flur, von dem alle Räume abgehen. Rechts befindet sich das Wohnzimmer, links das Badezimmer und geradeaus geht es ins Schlafzimmer. Außerdem gibt es eine große Einbauschrankwand.

Die gesamte Suite ist mit sehr viel Holz gestaltet und versprüht ein alpenländisches Flair, das sehr gut in die Gegend passt.

Dabei ist sie modern ausgestattet. So können die gesamte Beleuchtung sowie die Klimaanlagen der einzelnen Zimmer von einem Touchpad im Flur gesteuert werden.

Das Wohnzimmer verfügt über eine großzügige Couchecke sowie einen schönen Essbereich.

Der große Flachbildfernseher kann ausgeklappt werden, sodass er von jeder Ecke des Raumes einsehbar ist.

Darunter befindet sich die Minibar, die mit einer Auswahl an Getränken und einigen Snacks ausgestattet ist. Auch eine Kaffeemaschine steht zur Verfügung.

Das Schlafzimmer ist ebenfalls sehr großzügig geschnitten und bietet viel Platz. Im Zentrum steht das bequeme Doppelbett mit einer guten Auswahl an verschiedenen Kissen. Auch an Steckdosen über dem Nachttisch wurde gedacht.

Ansonsten gibt es im Schlafzimmer noch einen großen Sessel, sowie einen weiteren ausklappbaren Flachbildfernseher.

Vom Schlafzimmer gelange ich auf den schönen Balkon, der gut von den weiteren Zimmern abgeschirmt ist und über zwei Liegen sowie einen Tisch mit zwei Stühlen verfügt.

Der Ausblick zeigt auf den Golfplatz und die dahinterliegenden Berge.

Etwas ungewöhnlich ist, dass die Suite nur über eine Toilette verfügt. Diese befindet sich in einem kleinen Raum direkt neben dem Eingang, der vom Rest des Bades abgetrennt ist.

Das Bad ist riesig und zieht sich über die gesamte Länge der Suite. Die Toilette kann sowohl vom Flur, als auch von einem Durchgang aus der Dusche getreten werden. Die Dusche ist ein eigener kleiner Raum, der über Handbrause und Regendusche verfügt.

Durch eine weitere Tür geht es von hier in das Hauptbadezimmer.

In diesem größten Raum des dreiteiligen Bades befinden sich ein doppelter Waschtisch sowie eine großzügige Badewanne.

Die Hygieneprodukte sind, wie bei Hilton Hotels üblich, von Crabtree&Evelyn.

Grand Tirolia Hotel, Curio Collection by Hilton, Kitzbühel – Pool and Wellness

Im Untergeschoss des Hotels befindet sich der große Pool, Spa und Wellness Bereich. Dieser ist von jedem der Aufzüge erreichbar. Mittig befindet sich der Poolbereich, an den Seiten Räume für private Wellnessanwendungen und an einem Kopfende der Zugang zum Sportbereich.

Vor dem Poolbereich gibt es eine Rezeption, an der Termine für die verschiedenen Behandlungen angenommen werden. Auch die Handtücher liegen hier bereit.

Angeschlossen ist ein großzügiger Poolbereich mit einem tollen Pool, der über einen Innen- und einen Außenbereich verfügt.

Rund um den Pool gibt es sowohl innen als auch außen vielen Liegen, die zum Entspannen einladen.

Besonders schön sind diese drei Steinliegen, die beheizt sind und sehr angenehm nach einem erfrischenden Bad im Pool.

An den Poolbereich angeschlossen ist der Saunabereich, der mit verschiedenen Saunen sowie einem schönen Ruhebereich ausgestattet ist.

Grand Tirolia Hotel, Curio Collection by Hilton, Kitzbühel – Sport und Freizeit

An den Wellnessbereich angeschlossen ist auch der Sportbereich, der sich über zwei Etagen erstreckt. Dazu gehört ein gut ausgestattetes Fitness Center sowie weitere Trainingsräume, die auch für Yogaklassen und weitere Angebote genutzt werden.

Im Erdgeschoss befindet sich außerdem ein kleiner Freizeitbereich mit einem Spielezimmer und einem Billardtisch.

Grand Tirolia Hotel, Curio Collection by Hilton, Kitzbühel – Bar und Restaurant

An das Grand Tirolia Hotel sind ein weitläufiger Eventbereich sowie der Golfclub angeschlossen, die sowohl von der Hotellobby als auch vom Parkplatz erreicht werden können.

Der Gang für den überdachten Zugang startet linker Hand neben dem Haupteingang in der Lobby.

Im Eventbereich gibt es größere und kleinere Räume, die für Veranstaltungen und Feierlichkeiten angemietet werden können, darunter sogar eine weitere Bar.

Am Ende des Gangs befindet sich schließlich der Golfclub Eichenhain mit einer weiteren Bar und einem Restaurant. Die Bar ist sehr schön angelegt und verfügt über mehrere Bereiche, zu denen auch eine Außenterrasse gehört.

An die Bar angeschlossen ist das Restaurant, das zum Mittag und Abend geöffnet ist. Es ist zu empfehlen, einen Tisch zu reservieren, da es besonders am Abend gut besucht ist.

Ich habe insgesamt zweimal im Restaurant Eichenhain gegessen. Alle Speisen waren sehr lecker und ich habe mich auch sonst rundum wohlgefühlt.

Bei meiner Ankunft im Hotel habe ich unter anderem auch diesen Gutschein bekommen, den ich problemlos im Restaurant während des Abendessens einlösen konnte.

Grand Tirolia Hotel, Curio Collection by Hilton, Kitzbühel – Frühstück

Das Frühstück wird hingegen im Hotelrestaurant serviert, das sich gleich neben der Lobby befindet. Während meines Aufenthaltes wurde hier am Abend nur ein mehrgängiges Menü und keine Speisen à la carte angeboten.

Das Buffet zum Frühstück ist in einem abgetrennten Raum aufgebaut, in dem sich auch eine Live Cooking Station befindet, an der Eierspeisen nach Wahl zubereitet werden.

Außerdem gibt es eine sehr gute Auswahl an warmen und kalten Speisen zur Selbstbedienung.

Grand Tirolia Hotel, Curio Collection by Hilton, Kitzbühel – Fazit

Mir hat mein Aufenthalt im Grand Tirolia Hotel sehr gut gefallen. Besonders beeindruckt hat mich, dass mein Diamond Status hier wirklich beachtet wurde. Es gab ein super tolles Suite Upgrade, was besonders in Europa doch eher selten vorkommt und auch sonst wurde alle Vorzüge des Status erklärt. Dazu gehörte auch kostenloses Parken, dass ansonsten mit 20 Euro pro Nacht zu Buche schlägt. Das Personal war jederzeit freundlich und zuvorkommend und hat dafür gesorgt, dass man als Gast einen wirklich tollen Aufenthalt hat. Das gilt auch für das Restaurantpersonal im Eichenhain. Ich habe mich wirklich rundum wohlgefühlt und würde nicht zögern, hier wieder zu buchen.

Achtung: Ab dem 15. Mai 2021 gehört das Hotel nicht mehr Curio Collection von Hilton!

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: Alpenglühen und Mozartkugeln – Österreich und Bayern

Einleitung: Alpenglühen und Mozartkugeln – Österreich und Bayern

Review: Hilton München Airport

Review: Best Western Plus Marina Star Hotel, Lindau, Bayern

Review: Best Western Hotel Rebstock, Rorschacherberg, Schweiz

Review: AC Hotel by Marriott, Innsbruck, Österreich

Review: Hotel Schloss Lebenberg, Kitzbühel, Österreich

Review: Grand Tirolia Hotel, Curio Collection by Hilton, Kitzbühel, Österreich

Review: Sheraton Fuschlsee-Salzburg, Hotel Jagdhof, Österreich

Review: Hotel Goldener Hirsch, a Luxury Collection Hotel, Salzburg, Österreich

Mietwagen: Meine Erfahrungen mit Europcar in München

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

sieben + achtzehn =