The Third Time is a Charm – England im Herbst – mein neuer Reisebericht

Will­kom­men zu mei­nem neu­en Rei­se­be­richt und den dazu­ge­hö­ri­gen Bewer­tun­gen. Die­ses Mal geht es in den Süden von Eng­land, wo ich im Herbst 2017 auf einer ganz spon­ta­nen Tour unter­wegs war.

Hier geht es zum Bericht!

Die Planung

Erst knapp drei Wochen war ich aus den USA zurück, das las ich auf einer Web­site über eine Aus­stel­lung über die deutsch­stäm­mi­gen Köni­gin­nen im eng­li­schen Königs­haus. Das wür­de mich inter­es­sie­ren und da ich auch noch etwas Zeit hat­te, schau­te ich spon­tan nach Flü­gen. Die­se waren kurz­fri­stig aller­dings sehr teu­er, sodass ich auf die Idee kam, nach der Ver­füg­bar­keit von Mei­len­tickets zu schauen.

Die Flugbuchung

Seit eini­ger Zeit samm­le ich nicht nur bei Miles&More von Luft­han­sa und Mileage Plus von United, son­dern auch bei Bri­tish Air­ways Mei­len, die dort Avi­os genannt wer­den. Von mei­nem Flug im Früh­jahr 2017 in die USA hat­te ich genug Mei­len zusam­men, um damit nach Lon­don flie­gen zu kön­nen. Für 8.500 Avi­os und €42 Steu­ern und Gebüh­ren buch­te ich schließ­lich einen Hin- und Rück­flug nach London-​City. Das Beste dar­an schon eine gute Woche spä­ter soll­te es los­ge­hen. Gebucht habe ich fol­gen­de Flüge:

06/​10/​2017 – Berlin-​Tegel (TXL) nach London-​City (LCY)

15/​10/​2017 – Lon­don City (LCY) nach Berlin-​Tegel (TXL)

Die Hotels

Da die­se Rei­se sehr kurz­fri­stig geplant wur­de, muss­te ich auch spon­tan nach Hotels schau­en. Da Anfang Okto­ber aber in Eng­land kei­ne Sai­son mehr ist, war es nicht son­der­lich schwie­rig, ein paar schö­ne Hotels zu fin­den. Ziel war es dies­mal nicht nur, mei­ne Sta­tus­vor­tei­le zu nut­zen, son­dern auch noch eine Chall­enge zu absol­vie­ren. Ich hat­te von Mar­riott Rewards das Ange­bot bekom­men, nach sie­ben Näch­ten den Gold-​Status zu bekom­men, den ich dann bis Janu­ar 2019 behal­ten könn­te. Nor­ma­ler­wei­se braucht man dafür 50 Näch­te, sodass dies ein sehr gutes Ange­bot war. Der Plan war also vor allem, Näch­te bei Mar­riott zu sam­meln. Die ein oder ande­re Nacht bei Hil­ton war aber auch wie­der dabei, denn ein paar Näch­te hat­te ich schon auf der vor­he­ri­gen USA Rei­se gesammelt.

Fazit:

Ich hat­te eine schö­ne und inter­es­san­te Rei­se, auch wenn das Wet­ter im Herbst recht wech­sel­haft war. Ich habe wie­der viel gese­hen und durch eine spon­ta­ne Rei­se­ver­län­ge­rung eini­ges dazu­ge­lernt. Aber dazu spä­ter mehr im Bericht. Jetzt wün­sche ich erst ein­mal viel Spaß beim Lesen.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: The Third Time is a Charm – Eng­land im Herbst

Ein­lei­tung: The Third Time is a Charm – Mein neu­er Reisebericht

Review: Bri­tish Air­ways City Fly­er Euro Tra­vel­ler Embraer 190: Berlin-London

Review: Moxy Lon­don Excel

Review: Hil­ton at the Age­as Bowl Southampton

Review: Mar­riott Twickenham

Review: Hil­ton Bournemouth

Review: Dou­ble­tree Cheltenham

Review: Ling­field Park Mar­riott Hotel & Coun­try Club

Review: Meon Val­ley Mar­riott Hotel & Coun­try Club

Review: Dou­ble­Tree by Hil­ton Hotel Mil­ton Keynes

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2019 – 2020, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

3 × 5 =