Pine Cliffs Hotel, a Luxury Collection Resort, Portugal

Das Pine Cliffs Hotel gehört zur Luxu­ry Coll­ec­tion von Mar­riott und befin­det sich in einer Resort-​Anlage an der Algar­ve in Por­tu­gal. Neben dem Hotel gibt es noch zwei wei­te­re Pine Cliffs Häu­ser sowie Eigen­tums­woh­nun­gen und Frei­zeit­ein­rich­tun­gen in der Anla­ge, die direkt an den Atlan­tik grenzt. 

Pine Cliffs Hotel, a Luxury Collection Resort – Lage

Das Pine Cliffs Hotel befin­det sich in Alb­ufei­ra an der por­tu­gie­si­schen Algar­ve. Die Zufahrt erfolgt zur gesam­ten Anla­ge über eine Vor­fahrt mit Pförtner.

Zum Hotel führt der Weg dann durch meh­re­re klei­ne Stra­ßen. Alles ist sehr schön ange­legt und die Hin­weis­schil­der mit por­tu­gie­si­schen Flie­sen gestaltet.

Der Ein­gang ist eben­falls mit Flie­sen deko­riert, die sich auch durch das gan­ze Gebäu­de zie­hen. Auf dem Vor­platz befin­det sich ein Sprung­brun­nen, um den die kosten­lo­sen Park­plät­ze ange­ord­net sind.

Pine Cliffs Hotel, a Luxury Collection Resort – Check-​in und Lobby

Ich par­ke mein Auto und betre­te das Hotel durch den Haupt­ein­gang, wo ich sofort sehr nett begrüßt wer­de. Schon die Lob­by gefällt mir sehr gut und ich füh­le mich hier auf Anhieb wohl.

An der Rezep­ti­on ist bereits alles für mei­ne Ankunft vor­be­rei­tet, nach­dem ich zuvor online ein­ge­checkt habe. Mir wird für mei­ne Treue zu Mar­riott gedankt und ich erhal­te zügig mei­ne Zimmerkarte.

Die gesam­te Lob­by ist sehr stil­voll ein­ge­rich­tet. Es gibt schö­ne Sitz­ecken und pas­sen­den Deko­ra­tio­nen zum Stil des Hauses.

Mein Zim­mer befin­det sich im Haupt­ge­bäu­de, das sich um einen klei­nen Innen­hof erstreckt, der eben­falls toll mit Flie­sen deko­riert ist. Durch die Fen­ster kommt so auch viel Tages­licht in die Korridore.

Pine Cliffs Hotel, a Luxury Collection Resort – Zimmer

Hin­ter mei­ner Zim­mer­tür befin­det sich zuerst ein klei­ner Flur, von dem es links ins Bade­zim­mer geht. Rechts hängt ein gro­ßer Spie­gel an der Wand.

Der erste Blick ins Zim­mer zeigt einen Raum in hel­lem Design. Der beson­de­re Hin­gucker ist aber das Kopf­en­de des Bet­tes, das kom­plett aus por­tu­gie­si­schen Flie­sen gefer­tigt wur­de und ein­fach toll aus­sieht. So etwas hat­te ich auch noch nicht in einem Hotel.

In der Ecke am Fen­ster befin­det sich ein Ses­sel mit einem Hocker und einem klei­nen Tisch.

An der gegen­über­lie­gen­den Wand steht der Schreib­tisch, der gleich­zei­tig als Ess­tisch fun­gie­ren kann, und des­halb über zwei Stüh­le verfügt.

Dane­ben befin­det sich eine Kom­mo­de, in der die Mini­bar unter­ge­bracht ist. Auch ein Was­ser­ko­cher steht bereit. Über allem hängt der Flachbildfernseher.

Bei mei­ner Ankunft fin­de ich ein Begrü­ßungs­ge­schenk aus zwei Fla­schen Was­ser sowie por­tu­gie­si­schen Tört­chen vor. Eine net­te Geste.

Der Klei­der­schrank ist in die Wand hin­ter dem Bett ein­ge­baut. Dar­in zu fin­den sind unter ande­rem Bade­män­tel und Slipper.

Das Bad ist modern aus­ge­stat­tet und ver­fügt über einen Wasch­tisch mit aus­rei­chend Abla­ge­flä­chen. Es gibt sogar zusätz­lich Rega­le an der Seite.

Außer­dem ste­hen eine Bade­wan­ne und eine sehr geräu­mi­ge, sepa­ra­te Dusche zur Verfügung.

Die Hygie­ne­pro­duk­te sind von Byre­do. Sehr schön fin­de ich, sie ste­hen bereits dort, wo man sie braucht, also das Dusch­gel auch in der Dusche und nicht etwa am Waschbecken.

Auch die Toi­let­te ist in einem abge­trenn­ten Raum untergebracht.

Zu mei­nem Zim­mer gehört ein klei­ner Bal­kon mit sehr beque­men Korb­mö­beln. Der Blick zeigt auf einen der Innenhöfe.

Pine Cliffs Hotel, a Luxury Collection Resort – Frühstück

Das Früh­stück des Hotels ist kosten­pflich­tig, wenn es nicht, wie bei mir, in der Zim­mer­ra­te inklu­diert oder durch den Sta­tus abge­deckt ist. Es wird im Früh­stücks­re­stau­rant serviert.

Es gibt ein Buf­fet mit einer gro­ßen Aus­wahl an Spei­sen sowie die Mög­lich­keit, Eier­spei­sen nach Wahl zube­rei­ten zu lassen.

Die Qua­li­tät der Spei­sen habe ich als sehr gut emp­fun­den, aller­dings war das Früh­stück bei mei­nem Auf­ent­halt etwas chao­tisch und der Tief­punkt des Hotels. Da wür­de ich bei einem Hotel die­ser Klas­se etwas mehr erwarten.

Pine Cliffs Hotel, a Luxury Collection Resort – Bars und Restaurants

Die Anla­ge ver­fügt über eine gute Aus­wahl an Restau­rants, die über das gesam­te Resort ver­teilt sind. Aller­dings sind im Win­ter, der hier Neben­sai­son ist, nicht alle geöff­net, sodass man sich vor­her beim Con­cier­ge infor­mie­ren sollte.

Das Zest befin­det sich mit­ten in einem Zitro­nen­hain, von dem auch die Früch­te für die fri­sche Limo­na­de kom­men. Auch sonst bie­tet das Lokal viel Obst und gesun­de Smoothies in net­ter Atmosphäre.

Direkt im Pine Cliffs Hotel befin­det sich ein wei­te­res Restau­rant, das geho­be­ne Fisch­ge­rich­te am Abend serviert.

Im Über­gang zwi­schen dem Pine Cliffs Hotel und sei­ner Schwe­ster­an­la­ge mit klei­nen Appar­te­ments liegt ein wei­te­res Restau­rant, das etwas infor­mel­le­re Küche und eine Bar bietet.

Eine wei­te­re Bar ist gleich neben der Lob­by im Ein­gangs­be­reich zu finden.

Pine Cliffs Hotel, a Luxury Collection Resort – Pools

Das Pine Cliffs Hotel ver­fügt über meh­re­re Pools, dar­un­ter einen Innen­pool, der sich in einer beheiz­ten, licht­durch­flu­te­ten Hal­le befin­det. Wich­tig zu wis­sen ist, dass in Hal­len­bä­dern in Por­tu­gal Bade­hau­ben­pflicht besteht. Die Hau­ben kön­nen aber aus­ge­lie­hen werden.

Die wei­te­ren Pools befin­den sich in der schö­nen Gar­ten­an­la­ge. Sie sind aller­dings nicht beheizt und somit im Win­ter eher nicht nutzbar.

Pine Cliffs Hotel, a Luxury Collection Resort – Hotelanlage

Die Hotel­an­la­ge besteht aus meh­re­ren Gebäu­den, die sich über zwei und drei Stock­wer­ke erstrecken. Die Bau­ten sind sehr schön in die tol­le Gar­ten­an­la­ge ober­halb der Klip­pen ein­ge­passt. Es gibt klei­ne Innen­hö­fe und schön ange­leg­te Wege.

Die gan­ze Anla­ge ist fan­ta­stisch gestal­tet und wun­der­bar gepflegt. Man kann sich hier locker auch den gan­zen Tag auf­hal­ten, etwas spa­zie­ren gehen, zum Strand oder am Pool entspannen.

Traum­haft schön sind auch die klei­nen Innen­hö­fe, um die sich die ein­zel­nen Hotel­bau­ten schmie­gen. Sie laden zum Ent­decken und Ver­wei­len ein.

Das Hotel beher­bergt in Zusam­men­ar­beit mit einer Tier­schutz­or­ga­ni­sa­ti­on auch eine klei­ne Grup­pe von Kat­zen, um die sich das Per­so­nal kümmert.

Pine Cliffs Hotel, a Luxury Collection Resort – Spiel und Spaß

Neben Pool und Strand ver­fügt das Hotel auch über wei­te­re Ein­rich­tun­gen wie ein groß­zü­gi­ges Fit­ness­cen­ter oder einen Raum mit Spiel­au­to­ma­ten, der wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes vor allem bei den Jugend­li­chen beliebt war.

Pine Cliffs Hotel, a Luxury Collection Resort – Strand

Das Hotel befin­det sich direkt am Atlan­tik, wes­halb es sich auch für einen Strand­ur­laub eig­net. Aller­dings ist es vom Meer durch die berühm­te far­bi­ge Steil­kü­ste der Algar­ve getrennt. Schon von der Hotel­an­la­ge bie­ten sich viel tol­le Aus­blicke auf die­se Natur­schön­heit, die der Anla­ge auch ihren Namen gab.

Um zum Strand zu kom­men, müs­sen fast über­all an der Küste Trep­pen über­wun­den wer­den. Nicht so am Pine Cliffs Resort, das über einen Fahr­stuhl ver­fügt, der den Höhen­un­ter­schied bequem überwindet.

Alter­na­tiv kön­nen natür­lich auch Trep­pen genutzt wer­den, doch ist der Fahr­stuhl um eini­ges beque­mer, da die Steil­kü­ste doch recht hoch ist.

Mit dem Fahr­stuhl gelangt man jedoch nicht unmit­tel­bar zum Strand, denn dazu bedarf es noch eines Spa­zier­gangs durch die bun­te Felsenwelt.

Trotz Fahr­stuhls sind so noch immer rund ein­hun­dert Stu­fen zu über­win­den, die jedoch aus kur­zen Trep­pen und vie­len Absät­zen bestehen und so weni­ger anstren­gend sind.

Der Strand selbst ist nicht beson­ders breit, aber wun­der­schön, denn er schmiegt sich direkt an die bun­ten Fel­sen und erstreckt sich kilo­me­ter­lang an der Steilküste.

Pine Cliffs Hotel, a Luxury Collection Resort – Fazit

Das Pine Cliffs Hotel ist eine fan­ta­sti­sche Unter­kunft an der Süd­kü­ste Por­tu­gals und ein abso­lut emp­feh­lens­wer­tes Urlaubs­re­sort, ob allein, zu zweit oder als Fami­lie, das Hotel wird jedem Anspruch gerecht. Mir hat mein Auf­ent­halt sehr gut gefal­len und ich könn­te mir auf jeden Fall vor­stel­len, hier noch­mals Urlaub zu machen.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: Here comes the Sun – Son­ne tan­ken in Portugal

Ein­lei­tung: Here comes the Sun – Son­ne tan­ken in Portugal

Review: Cour­ty­ard by Mar­riott Lon­don Gat­wick Airport

Review: Bri­tish Air­ways First Lounge, Lon­don Gatwick

Review: Gue­rin – Auto mie­ten in Faro

Review: Con­rad Algar­ve, Portugal

Review: Pine Cliffs Hotel, a Luxu­ry Coll­ec­tion Resort, Portugal

Review: Hil­ton Vil­a­mou­ra As Cas­ca­tas Golf Resort & Spa, Portugal

Review: CIP Lounge Faro Airport

Review: Hamp­ton by Hil­ton Lon­don Gat­wick Airport

Review: The Tra­fal­gar St. James Lon­don, Curio Coll­ec­tion by Hilton

Review: Mari­tim Air­port Hotel Hannover

Review: Besu­cher­ter­ras­se Flug­ha­fen Hannover

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2020 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

vierzehn − sechs =