Schloss Basedow, Mecklenburg-Vorpommern

Schloss Basedow ist eine der bedeutendsten Schlossanlagen in Mecklenburg-Vorpommern und das Schloss blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die unregelmäßige Dreiflügelanlage steht bereits seit 1951 unter Denkmalschutz und wurde in der Nachwendezeit teilweise restauriert.

Schloss Basedow – Das Schloss

Schloss Basedow gehörte seit jeher der Familie von Hahn, einem alten Adelsgeschlecht, das bereits 1230 zum ersten Mal erwähnt wurde. Bereits seit dem 13. Jahrhundert ist die Familie auch in Basedow ansässig und ließ 1467 auf den Resten eines Vorgängergebäudes eine Burganlage errichten. Ab 1552 wurde die Burg jedoch zu einem Herrenhaus im Stil der Renaissance umgestaltet. Von diesem Umbau sind heute noch der Mittelflügel und der Treppenturm erhalten.

Ein großer Umbau fand dann erst wieder zwischen 1837 und 1839 unter Friedrich Graf von Hahn statt, der den berühmten Berliner Architekten Friedrich August Stüler damit beauftragte. Besonders der Nordflügel und die Terrassen stammen aus dieser Zeit. Ebenso wurde ein Torhaus erbaut, das aber heute nicht mehr existiert.

Der neueste Gebäudeteil ist der Ostflügel. Er wurde erst zwischen 1891 und 1895 unter der Federführung des Architekten Albrecht Haupt aus Hannover im sogenannten Johann-Albrecht-Stil errichtet. Die Stilrichtung der Neorenaissance ist vor allem durch roten Terrakotta in Kontrast zu weißer Fassade gekennzeichnet. Die anderen Schlossflügel wurden dem Neubau anschließend angepasst.

Vor dem Schloss befindet sich ein kleiner formeller Garten im Barockstil, der inzwischen wieder in Form gebracht wurde, auch wenn statt Blumen nur Hecken in den Beeten zu finden sind.

Von dieser Seite, die auch die Südseite ist, entfaltet Schloss Basedow seine gesamte Pracht. Von hier sehr schön zu sehen sind auch die zahlreichen Verzierungen, besonders die Terrakotta-Medaillons, die wahrscheinlich Abgüsse italienischer Vorlagen sind.

Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges lebte die gräfliche Familie auf Schloss Basedow, doch mit dem Einmarsch der Roten Armee flohen die von Hahns. Das Schloss wurde geplündert und enteignet. Anschließend wurden Flüchtlinge einquartiert.

Mitte der 1990er Jahre wurde die Fassade des Schlosses renoviert und der Innenbereich in mehrere Wohnungen aufgeteilt. Seitdem ist, wenn überhaupt, nur ein kleiner Teil des Schlosses öffentlich zugänglich. Sowohl das Schloss als auch die Nebengebäude und der Park wurden inzwischen von der Gemeinde an private Besitzer veräußert.

Schloss Basedow – Schlossbesichtigung

Bis zum Jahr 2020 war es möglich, einen Teil des Schlosses auch von innen zu besichtigen. Leider gibt es diese Möglichkeit momentan nicht mehr und es ist auch nicht klar, ob dies noch einmal möglich sein wird. Ich habe freundlicherweise ein paar Innenaufnahmen zur Verfügung gestellt bekommen, die einen kleinen Eindruck von den Räumen im Schloss geben.

Schloss Basedow – Der Schlosspark

Parallel zu den Umbauarbeiten Stülers am Schloss, fertigte der preußische Gartenkünstler Peter Joseph Lenné Pläne für eine Umgestaltung des Schlossparks an, die zwischen 1835 und 1852 Stück für Stück umgesetzt wurden. Damit wurde das Gelände um das Schloss größtenteils in einen englischen Landschaftspark verwandelt.

Vorhandene Elemente wie die Reste der alten Burganlage wurden dabei in die Transformation integriert. Noch heute sind einige dieser Orte erhalten.

Bereits ab 1988 wurden Teile des Parks durch den Landschaftsarchitekten Stefan Pulkenat rekonstruiert, sodass das Ensemble heute wieder erlebbar ist.

Im Park steht ein Denkmal für Friedrich Franz Graf von Hahn (*1921 in Rostock, +1941 bei Taganrog). Auf dem Stein ist weiterhin zu lesen: “Dem Andenken unseres lieben einzigen Sohnes. Er war der letzte Spross des Hauses Hahn-Basedow. “.

Heute existieren aber noch immer Zweige der Familie. So gründeten die Nachfahren aus einer Nebenlinie, Anette Gräfin und Eckhard Graf Hahn von Burgsdorff, den Förderverein „Geschmücktes Landgut Basedow e.V.“, um das Ensemble in seiner Gänze zu erhalten.

Am Hauptzugang zum Schloss sind übrigens noch heute die Reste des Torhauses zu erkennen. Es wurde bei einem Brand im Winter 1944/45 zerstört. Da hier das Familienarchiv der Grafen von Hahn gelagert wurde, sind diese Dokumente damit für immer verloren gegangen.

Schloss Basedow – Der Gutshof

Neben dem Schloss sind noch Teile der alten Gutsanlage erhalten geblieben. Auch sie wurden inzwischen renoviert und an verschiedene Eigentümer veräußert. So befindet sich in einem Gebäude inzwischen ein Restaurant, in anderen sind Ferienwohnungen untergebracht.

Schloss Basedow – Der Marstall

Zum Schloss Basdow gehörte auch ein Marstall, der sich etwas entfernt befindet. Lange wurde das Gebäude vernachlässigt, doch inzwischen wurde die dringend notwendige Sanierung durchgeführt. Eine neue Nutzung ist aber noch nicht entschieden.

Schloss Basedow – Fazit

Auch wenn Schloss Basedow heute hauptsächlich von außen besichtigt werden kann, so ist ein Ausflug in den kleinen mecklenburgischen Ort auf jeden Fall empfehlenswert. Das Ensemble ist sehr gut erhalten und der Park gehört sogar zu den Hauptwerken Lenné und ist deshalb besonders sehenswert.

Weitere Artikel dieser Reihe:

Mecklenburg-Vorpommern

Schlösser und Herrenhäuser zwischen Rostock und Stralsund

Schlösser und Herrenhäuser rund um Rostock

Schlösser und Herrenhäuser zwischen Rostock und Kühlungsborn

Schlösser und Herrenhäuser rund um Waren/ Müritz

Schlösser und Herrenhäuser in der Mecklenburgischen Schweiz, Teil 1

Schlösser und Herrenhäuser in der Mecklenburgischen Schweiz, Teil 2

Schlösser und Herrenhäuser zwischen Rostock und Teterow, Mecklenburg-Vorpommern

Schlösser und Herrenhäuser zwischen Kühlungsborn und Satow

Schlösser und Herrenhäuser zwischen Stralsund und Bergen auf Rügen

Mittsommer Remise 2021 in Mecklenburg – Die Nacht der nordischen Guts- und Herrenhäuser

Mittsommer Remise 2021 in Vorpommern – Die Nacht der nordischen Guts- und Herrenhäuser

Schloss Schlemmin, Mecklenburg-Vorpommern

Schloss Basedow, Mecklenburg-Vorpommern

Gut Hohen Luckow, Mecklenburg-Vorpommern

Grand Hotel und Seebad Heiligendamm

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

3 × 2 =