Schlösser und Herrenhäuser rund um Rostock, Mecklenburg-Vorpommern

Wie­der ein­mal habe ich mich auf die Suche nach Schlös­sern und Her­ren­häu­sern in Mecklenburg-​Vorpommern gemacht. Auf die­ser Fahrt habe ich mich auf die Gegend rund um Rostock kon­zen­triert und eini­ge schö­ne Exem­pla­re entdeckt. 

Gutshaus Klein Kussewitz

Öst­lich der Han­se­stadt befin­det sich das Ört­chen Klein Kusse­witz, des­sen High­light das gleich­na­mi­ge Guts­haus ist. Errich­tet wur­de es bereits 1803 und Mit­te des 19. Jahr­hun­derts um neu­go­ti­schen Stil umge­baut. Bis 1945 hat­te das Gut ver­schie­de­ne Eigen­tü­mer, bevor es in den Besitz der Gemein­de über­ging. Die­se nutz­te das Gebäu­de als Wohn­haus, Gast­stät­te, Ver­kaufs­stel­le, Gemein­de­bü­ro und Arzt­pra­xis. Nach der Wen­de ver­fiel es Zuse­hens und wur­de 2002 von einem pri­va­ten Inve­stor auf­ge­kauft und saniert. Heu­te befin­den sich ein klei­nes Hotel sowie ein Restau­rant in den histo­ri­schen Mauern.

Herrenhaus Reez

Mei­ne Fahrt geht nun wei­ter in den Süden von Rostock, genau­er gesagt nach Reez, einem Orts­teil von Dum­mers­torf. Bereits 1293 wur­de Reez erst­mals erwähnt und seit 1576 als Rit­ter­gut geführt. Im Jahr 1838 kauf­te der preu­ßi­sche Kam­mer­herr Carl von Ples­sen das Gut und ließ hier in den fol­gen­den zwei Jah­ren das heu­ti­ge Guts­haus errichten.

Nach dem Zwei­ten Welt­krieg wur­de die Fami­lie jedoch ent­eig­net und bis 1991 befand sich eine Gast­stät­te im aus sowie bis 1997 eini­ge Woh­nun­gen. Momen­tan steht das Haus leer, gehört aber einem Rostocker Unter­neh­mer, der auf dem Guts­ge­län­de einen Pfer­de­hof betreibt.

Gutshaus Brookhusen

Brook­husen zu fin­den stellt sich dann als etwas schwie­ri­ger her­aus, denn das klei­ne Ört­chen ist nur über win­zi­ge Stra­ßen zu errei­chen, die sich über wei­te Fel­der erstrecken. Wie so vie­le Guts­häu­ser der Gegend wur­de auch die­ses 1945 ent­eig­net und dann als Wohn­haus genutzt. Erhal­tungs­maß­nah­men fan­den aller­dings weni­ge statt, sodass das Haus nach der Wen­de in sehr bau­fäl­li­gem Zustand war. Lan­ge war das Guts­haus des­halb sogar vom Abriss bedroht, bis sich doch ein Inve­stor für die Sanie­rung fand. Heu­te ist das Guts­haus wie­der in Pri­vat­hand und bewohnt.

Gutshaus Teschendorf

Über eine histo­ri­sche Kopf­stein­pfla­ster­stra­ße errei­che ich Teschen­dorf, das bereits 1375 gegrün­det wur­de und über vier­hun­dert Jah­re im Besitz der Fami­lie von Preen war. In den letz­ten zwei­hun­dert Jah­ren wech­sel­ten die Besit­zer jedoch häu­fig und das Guts­haus wur­de um 1830 erbaut. Sein heu­ti­ges Aus­se­hen erhielt es aller­dings erst um 1900. Das Haus wur­de nach der Wen­de auf­wen­dig saniert und erstrahlt heu­te wie­der im alten Glanz.

Schlossgut Gorow

Mein näch­ster Halt ist das Schloss­gut Gorow, das erst ganz frisch den Besit­zer gewech­selt hat. Seit gut zwei Jah­ren wird das Her­ren­haus aus dem Jahr 1882 saniert und nun als Restau­rant sowie zukünf­tig als Hotel betrie­ben wer­den. Die auf­wen­di­ge Sanie­rung des Hau­ses sowie des umlie­gen­den Gelän­des sind aber noch lan­ge nicht abgeschlossen.

Gutshaus Bandelstorf

Ban­dels­torf war einst ein Rit­ter­gut und wur­de schon 1242 als Haupt­sitz der Fami­lie von Preen erwähnt. Wie vie­le ande­re Güter wur­de auch die­ses von sei­nem letz­ten Besit­zer 1945 ent­eig­net und ging zunächst in den Besitz der Uni­ver­si­tät Rostock, nach der Wen­de schließ­lich der Gemein­de über. Die­ser gehört es noch heu­te und sie hat das 1827 erbau­te und 1904 sowie 1920 erwei­ter­te Guts­haus umfas­send saniert, das heu­te von einem För­der­ver­ein genutzt wird.

Schloss Groß Lüsewitz

Mein letz­ter Stopp die­ser Rund­fahrt ist das Schloss Groß Lüse­witz, des­sen wei­ße Fas­sa­de in der Son­ne glänzt. Das ein­sti­ge Rit­ter­gut Groß Lüse­witz fand sei­ne erste urkund­li­che Erwäh­nung bereits 1344, das heu­te Her­ren­haus wur­de jedoch erst zwi­schen 1896 und 1898 im Stil der Neo­re­nais­sance für Fried­rich Fer­di­nand Bier­mann erbaut.

Im Jahr 1926 kauf­te es Hans Thys­sen, der eine Nef­fe des Groß­in­du­stri­el­len war. Sein Sohn Eber­hardt wur­de 1945 ent­eig­net und das Schloss für vier Jah­re in eine TBC Kli­nik umge­wan­delt. Danach war es bis 1991 Sitz der Insti­tuts­lei­tung des Insti­tuts für Pflan­zen­züch­tung. Nach der Wen­de ging das Gebäu­de zunächst in den Besitz der Gemein­de Sanitz über, die es 2012 an die Fami­lie Oel­schlä­ger ver­kauf­te, die das Gebäu­de schon seit 1991 gepach­tet hatte.

Nach dem Ver­kauf wur­de Schloss Groß Lüse­witz umfas­send saniert und beher­bergt heu­te Woh­nun­gen sowie Feri­en­woh­nung und Veranstaltungsräume.

Hin­ter dem Schloss ist noch immer ein Teil des gro­ßen Land­schafts­parks zu fin­den, der im Gegen­satz zum Schloss frei zugäng­lich ist.

Damit been­de ich die­se Schlösser- und Her­ren­haus­tour rund um Rostock. Zu ent­decken gibt es aber noch immer viel, doch das muss auf ein ande­res Mal war­ten. Eini­ge Tou­ren sind auch schon in Vor­be­rei­tung und wer­den dem­nächst folgen.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reihe:

Mecklenburg-​Vorpommern

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser zwi­schen Rostock und Stralsund

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser rund um Rostock

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser zwi­schen Rostock und Kühlungsborn

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser rund um Waren/​ Müritz

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser in der Meck­len­bur­gi­schen Schweiz, Teil 1

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser in der Meck­len­bur­gi­schen Schweiz, Teil 2

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser zwi­schen Rostock und Tete­row, Mecklenburg-Vorpommern

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser zwi­schen Küh­lungs­born und Satow

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser zwi­schen Stral­sund und Ber­gen auf Rügen

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser zwi­schen Tete­row und Alt-Schwerin

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser rund um Neustrelitz

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser rund um Stavenhagen

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser zwi­schen Müritz und Plau­er See, Mecklenburg-Vorpommern

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser west­lich von Neubrandenburg

Mitt­som­mer Remi­se 2021 in Meck­len­burg – Die Nacht der nor­di­schen Guts- und Herrenhäuser

Mitt­som­mer Remi­se 2021 in Vor­pom­mern – Die Nacht der nor­di­schen Guts- und Herrenhäuser

Schloss Schlem­min, Mecklenburg-Vorpommern

Schloss Base­dow, Mecklenburg-Vorpommern

Schloss­park und Schloss­rui­ne Pan­se­vitz, Insel Rügen, Mecklenburg-Vorpommern

Gut Hohen Luc­kow, Mecklenburg-Vorpommern

Grand Hotel und See­bad Heiligendamm

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2020 – 2024, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

acht + 14 =