The Suites – Piazza Kirkop, Malta

Für meine letzte Nacht vor meiner Abreise aus Malta benötigte ich ein Hotel in der Nähe des Flughafens, da der Abflug sehr früh stattfand. Große Hotels sucht man hier vergebens und so bin ich auf The Suites Piazza Kirkop gestoßen, eine kleine Unterkunft, die sich ganz in der Nähe des Flughafens befindet.

The Suites – Piazza Kirkop – Lage

Das Hotel befindet sich in Kirkop, einem kleinen Ort südlich des Flughafens, und ist am besten mit dem Mietwagen zu erreichen. Kostenlose Parkplätze befinden sich mit etwas Glück direkt vor der Tür, ansonsten in der Nähe auf der Straße. Das Hotel selbst verfügt über keine Stellplätze.

Die Lage des Hotels ist sehr schön an einem kleinen Platz direkt neben der Kirche und in einem historischen Gebäude, das von Grund auf saniert wurde.

The Suites – Piazza Kirkop – Check-in und Lobby

Der Check-in für das Hotel verläuft etwas ungewöhnlich, denn es gibt nur fünf Zimmer und eine Suite, aber keine Rezeption. So erhält man nach der Bezahlung, die online über Kreditkarte erfolgt, einen Zugangscode für die Haustür und das Zimmer auf das Handy. Mit einem Klick werden so die Türen entriegelt. Ob das hier auch ohne Smartphone möglich ist, kann ich nicht sagen.

Mir wurde schon im Voraus online das Zimmer zwei zugeteilt, das sich im Erdgeschoss befindet. In die oberen Etagen gibt es eine Treppe sowie einen Fahrstuhl.

The Suites – Piazza Kirkop – Room 2

Der erste Blick ins Zimmer zeigt einen zweckmäßig eingerichteten Raum und ist doch etwas ernüchternd. Unter dem Hotel, den Hochglanzbildern sowie den Bewertungen hatte ich mir doch etwas Hochwertigeres vorgestellt. Aber egal, für eine Nacht ist es ok.

Das Zimmer ist nicht besonders groß. Gleich hinter der Tür gibt es zwei Schränke, in der Mitte einen Tisch. Die Möbel sehen dabei ein bisschen wie von IKEA eingekauft aus.

Das kleine Doppelbett ist dann leider auch nicht ganz so bequem wie erhofft. Ganz seltsam aber finde ich die Bettwäsche, die irgendwie wirklich billig erscheint und fast etwas kratzt.

Auf dem Bett liegen genau ein großes und ein kleines Handtuch bereit.

Daneben ist ein Bestellzettel für das Frühstück zu finden. Inkludiert ist ein kontinentales Frühstück, das ich aber leider nicht nutzen kann, da ich bereits sehr früh zum Flughafen aufbrechen muss.

An der gegenüberliegenden Wand hängt ein Fernseher, darunter sind leider deutliche Gebrauchsspuren an den Wänden zu sehen. Das Hotel ist gerade mal knapp zwei Jahre alt, könnte aber schon eine Renovierung vertragen. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass man nicht so genau weiß, wo man sein Gepäck lassen soll. Der Raum ist nicht wirklich groß und eine Ablagefläche suche ich vergebens. Mit zwei Personen wird es schon fast unmöglich.

Weiterhin gibt es im Zimmer einen kleinen Schreibtisch sowie eine Pantry, die sich im Wandschrank versteckt. Dazu gehören Kühlschrank, Spüle und Mikrowelle sowie Teller und Besteck.

Das Bad besteht aus einem langgestreckten Schlauch und besonders die Lage der Toilette in der Nische ist etwas seltsam. Ebenso das Fenster daneben, dass auf einen Abstellraum schaut. Auch der Föhn ist nur bedingt zum Haare trocknen geeignet. Als ich gerade am Waschbecken stehe, knallt dann auch noch der Kosmetikspiegel zu Boden, der anscheinend nicht richtig befestigt wurde.

Ein richtiger Witz ist dann die Terrasse, die aus einer kleinen Fläche besteht, die von Mauern umschlossen ist. Offen ist sie lediglich in Richtung Himmel und Sitzmöbel gibt es auch keine.

The Suites – Piazza Kirkop – Frühstück

Das Hotel bietet ein kontinentales Frühstück an, das ist einer kleinen Küche serviert wird, die sich neben dem Eingang befindet. Dazu kommt am Morgen ein Mitarbeiter, der alles bereitstellt. Nutzen konnte ich das Angebot jedoch nicht.

The Suites – Piazza Kirkop – Dachterrasse

Das Hotel verfügt über eine wirklich schöne Dachterrasse mit Blick über den Ort. Leider gibt es auch hier keinerlei Sitzmöbel, sodass man das nicht richtig genießen kann oder sich einen Stuhl aus dem Zimmer mitbringen muss.

Die Dachterrasse teilt sich die Fläche auf dem Dach mit der Terrasse der Suite, die erstaunlicherweise nicht nur über Sitzmöbel, sondern sogar über einen Whirlpool verfügt.

The Suites – Piazza Kirkop – Fazit

Ich wollte das Hotel wirklich mögen. Es hat sich sehr nett angehört und machte von außen auch einen schönen Eindruck. Bedauerlicherweise haben für mich aber einfach zu viele Dinge nicht gestimmt, als dass ich das Hotel wirklich weiterempfehlen könnte. Für eine schnelle Übernachtung am Flughafen war es in Ordnung, länger wollte ich hier jedoch nicht bleiben. Da hat Malta doch schönere Unterkünfte zu bieten.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Reisebericht: Mediterranean Dreams – Malta und Gozo – in Kürze

Einleitung: Mediterranean Dreams – Malta und Gozo – in Kürze

Review: Moxy München Ostbahnhof

Review: Lufthansa Business Lounge München

Review: Air Malta Business Class Airbus 320: München-Malta

Review: Palazzo Jean Parisot Boutique Suites

Review: Enterprise Car Rental Malta

Review: Hilton Malta – in Kürze

Review: Kempinski Hotel San Lawrenz – in Kürze

Review: The Suites – Piazza Kirkop

Review: La Valette Club MLA Airport – in Kürze

Review: Lufthansa Business Class Airbus 321: München-Berlin

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

6 + 11 =