Best Western Rewards – eine Einführung

Best Western ist eine der großen Hotelketten weltweit und heute in über einhundert Ländern vertreten. Unter dem Markennamen werden eigenständige Hotels vermarktet, die alle ihre Individualität beibehalten. Zu Best Western gehört auch ein Treueprogramm, Best Western Rewards, mit dem Freinächte gesammelt werden können.

Best Western The Hotel Chequamegon, Ashland, Wisconsin, USA

Best Western – Geschichte

Best Western wurde 1946 gegründet, als der Hotelier M.K. Guertin auf die Idee kam, eigenständige Hotels unter einem Dach zu vermarkten. Das erste Best Western war eines seiner eigenen Hotels, das Beach Motel in Long Beach. M.K. Guertin, der auch als “Mr. Motel” bekannt war, suchte verschiedene Hotels aus, die er einlud, sich Best Western anzuschließen. Dazu gehörten sowohl Motels als auch Stadthotels, sie alle mussten sich nur verpflichten, die hohen Standards der Kette zu erfüllen.

Best Western Walworth Castle, Darlington, County Durham, GB

Der Name Best Western kommt übrigens daher, dass alle Hotels anfangs im Westen der USA lagen. Später versuchte man auch eine Kette Best Eastern zu gründen, die aber nicht erfolgreich war, sodass der ursprüngliche Name nun überall zur Anwendung kam. Schon 1964 expandierte die Kette erstmalig ins Ausland, als Hotels in Kanada aufgenommen wurden. Ab 1976 begann Best Western dann weltweit zu operieren, als Hotels in Mexiko, Australien und Neuseeland aufgenommen wurden. Noch heute ist Best Western ein reines Franchise-Unternehmen und betreibt keine eigenen Hotels. Die Marke selbst wird als Non-Profit Unternehmen geführt.

Best Western Plus Marina Star Hotel, Lindau, Bayern

Nach Deutschland kam Best Western 1986 und ist inzwischen mit rund 200 Stadt-, Tagungs- und Ferienhotels im ganzen Land vertreten. Die Häuser der Marke sind auch in Österreich und der Schweiz zu finden. Auch heute noch sind alle Hotels individuell geführt, müssen aber einheitliche Qualitätsstandards erfüllen.

Best Western Hotel Rebstock, Rorschacherberg, Schweiz

Best Western – Hotelmarken

Bis zum Jahr 2001 wurden alle Hotels einfach unter dem Namen Best Western geführt und waren größtenteils im drei- und vier-Sterne Bereich angesiedelt. Inzwischen gehört zu Best Western eine ganze Familie von Hotelmarken, die vom einfachen Motel bis zum Luxushotel reichen. Die Marken sollen Hotelbetreibern, Entwicklern und Investoren die Möglichkeit bieten, jeweils das passende Konzept für das eigene Hotel auszuwählen. So kann heute aus inzwischen dreizehn verschiedenen Hotelmarken ausgewählt werden.

© BWH Hotel Group Central Europe

Best Western – Das Treueprogramm Best Western Rewards

Best Western Rewards ist das Treueprogramm aller Best Western Hotels weltweit. Jeder kann sich kostenlos anmelden und mit seinen Aufenthalten Punkte sammeln. Dazu bietet Best Western Rewards auch verschiedene Statuslevel an, die zusätzliche Vorteile bieten.

© BWH Hotel Group Central Europe

Best Western Rewards – Statuslevel

Wer sich bei Best Western Rewards anmeldet, befindet sich zunächst im Level Blau. Allein durch die Mitgliedschaft wird bei Best Western schon der Punkteverfall ausgesetzt und es besteht die Möglichkeit, vergünstigte Zimmerpreise zu buchen. Die weiteren Level sind Gold, Platinum, Diamond und Diamond Select, die über entsprechende Aufenthalte erreicht werden können. Jedes Level bietet dabei mehr Vorteile wie zusätzliche Bonuspunkte, Zimmerupgrades oder Willkommensgeschenke. Mehr Informationen dazu gibt Best Western. Tipp: Im Jahr 2022 ist ein Status besonders leicht zu erreichen, denn die Anforderungen wurden halbiert.

© BWH Hotel Group Central Europe

Best Western bietet übrigens auch einen Statusmatch an. Das heißt, man bekommt mit einem Status einer anderen Hotelkette auch den jeweiligen Best Western Status. Eine Anmeldung kann online über diese Seite erfolgen.

Best Western Rewards – Aufenthalte sammeln

Jedes Best Western Rewards Mitglied hat einen eigenen Online-Account. Natürlich gibt es auch eine App. Im Account sind sämtliche Aktivitäten zu finden, dazu gehört besonders eine Übersicht über vergangene Aufenthalte. Diese sind hier aufgelistet, inklusive der erhaltenen Punkte.

Gesammelt werden können Punkte mit jedem Aufenthalt, der über die Seite von Best Western gebucht wird. Dazu muss bei der Buchung einfach die Mitgliedsnummer angegeben werden. Reservierungen, die über Drittanbieter getätigt werden, werden hingegen nicht berücksichtigt.

Best Western Rewards – Punkte oder Meilen

Neben dem Sammeln von Punkten, die für Freiübernachtungen eingelöst werden können, gibt es bei Best Western auch die Möglichkeit, Meilen bei einer Vielzahl von Meilenprogrammen zu sammeln. Dazu gehören unter anderem Lufthansa Miles & More und der British Airways Executive Club. Meilen und Punkte gleichzeitig sammeln ist allerdings nicht möglich, es geht nur eine der beiden Möglichkeiten. Man kann sich aber jederzeit umentscheiden. Dazu bedarf es nur den Log-in in den Account. Unter dem Reiter “Profil und Einstellungen” befindet sich der Unterpunkt Sammelmethode.

Best Western Rewards – Punkte einlösen

Bei Best Western Rewards gesammelte Punkte können für Freiübernachtungen oder Travel Cards zu einem bestimmten Euro-Wert eingelöst werden. Weiterhin gibt es auch die Möglichkeit, seine Punkte für den Erwerb von Geschenkkarten zu nutzen. Diese Möglichkeit würde ich allerdings nicht empfehlen, da der Gegenwert hier viel geringer ist.

Best Western Pioneer Inn, Lahaina, Maui, Hawaii, USA

Best Western – Reviews auf Betty’s Vacation

Auf meinen Reisen habe ich schon in vielen Best Western Hotels übernachtet. Dazu gehörten hochwertige Hotels in bester Lage wie auch einfache Motels mitten im Nirgendwo. Wenn es sonst keine Hotelkette gibt, ein Best Western findet man fast immer.

Best Western Country Lane Inn, Juneau, Alaska, USA

Einige Best Western Hotels habe ich auf Betty’s Vacation vorgestellt:

Best Western Hotel Rebstock, Rorschacherberg, Schweiz

Best Western Plus Marina Star Hotel, Lindau, Bayern

Best Western Country Lane Inn, Juneau, Alaska

Best Western Würzburg-Süd, Bayern

Best Western Plus Gardena Inn & Suites, Kalifornien

Best Western York House Hotel, Eastbourne, England

Best Western The Plaza Hotel, Honolulu, Hawai’i

Best Western Hibiscus Motel, Key West, Florida

Best Western Lansdowne Hotel, Eastbourne, GB

Best Western Kings Manor Hotel, Edinburgh, Schottland

Best Western Hotel Bristol, Newquay, Cornwall, GB

Best Western Pioneer Inn Hotel, Lahaina, Maui, HI

Best Western – Fazit

Best Western Rewards ist ein solides Hotelprogramm, das durch die Größe der Kette zu den weltweit agierenden Treueprogrammen gehört. Durch Übernachtungen in den angeschlossenen Häusern können Punkte gesammelt werden, die für Freiübernachtungen eingesetzt werden können. Weitere Vorteile des Programms sind eher schwach, so gibt es kein kostenfreies Frühstück, es sei denn, dass dieses sowieso im Zimmerpreis inkludiert ist. Auch sonstige Vorteile wie Upgrades werden nur sporadisch gewährt. Wenn man ein Programm sucht, das weltweit Hotels anbietet, ist Best Western Rewards allerdings keine schlechte Wahl. Wer lieber Meilen sammelt, ist hier ebenfalls gut aufgehoben, denn das Programm erlaubt das Sammeln bei einer Vielzahl von Airlines. Damit ist Best Western Rewards nicht nur für Vielschläfer interessant, denn die Gutschrift gibt es ab der ersten Übernachtung.

Noch Fragen? Die beantworte ich gerne. Hinterlasst mir einfach einen Kommentar. Und nun viel Spaß beim Sammeln.

Einführung Hotel-Treueprogramme:

Hilton Hotels & Resorts (Hilton Honors) – in Kürze

Marriott International (Marriott Bonvoy) – in Kürze

Wyndham Hotels & Resorts (Wyndham Rewards) – in Kürze

Radisson Hotels (Radisson Rewards)

Choice Hotels (Choice Privileges)

Best Western Hotels & Resorts (Best West Rewards)

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2022, Betty. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

drei × eins =