Choice Privileges – eine Einführung

Choice Hotels International ist eine Hotelkette mit inzwischen über 7000 Hotels weltweit. In rund 35 Ländern sind die Hotels derzeit zu finden, dazu zählen auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Zu Choice Hotels gehört auch ein Treueprogramm, Choice Privileges, in dem Punkte für Freiübernachtungen gesammelt werden können.

Clarion Hotel Arlanda Airport, Schweden

Choice Hotels – Geschichte

Die Geburtsstunde von Choice Hotels schlug im Jahr 1939, als sich in Florida sieben Hotelbesitzer zusammenschlossen, um ein besseres Angebot bereitstellen zu können. Zwei Jahre später wird Quality Courts United gegründet, unter dessen Dach die Hotels nun agieren. Mitglieder müssen bestimmte Standards erfüllen, eine absolute Neuheit zur damaligen Zeit. Im Jahr 1946 gehörten schon fünfzig Hotels in den USA zur Kette, sechs Jahre später hatte sich die Anzahl nochmals verdoppelt. Das Jahr 1949 bringt nochmals Neuerungen, die bald in der gesamten Hotelindustrie zum Standard werden. Dazu gehören eine rund um die Uhr besetzte Rezeption, täglicher Wechsel der Bettwäsche und Telefone auf allen Zimmern.

Econo Lodge Manistique, Michigan, USA

Der erste Namenswechsel erfolgte 1972, als sich die nun stark gewachsene Kette in Quality Inn International umbenannte und unter diesem Namen auch Hotels eröffnete. Knapp zehn Jahre später führt man noch einmal ein revolutionäres Konzept ein, verschiedene Marken unter einem Dach, die verschiedene Ansprüche der Kunden erfüllen. Den Namen Choice International gibt es seit 1990 und ab diesem Datum ist die Kette noch weiter gewachsen. Inzwischen gibt es Hotels in vielen Ländern der Welt, unter anderem auch in Deutschland, wo die Kette langsam, aber stetig wächst.

Choice Hotels – Hotelmarken

Choice Hotels war einst die erste Kette, die verschiedene Marken unter einem Dach vereinte und so gehören inzwischen dreizehn verschiedene Marken zu Choice. Im oberen Segment sind hier Ascend und Cambria vertreten, günstige Motels bieten Econono Lodge und Rodeway Inn. Alle anderen Marken sind dazwischen angesiedelt.

© Choice Hotels

Choice Hotels – Nordic Choice Hotels

Bei den Choice Hotels gibt es eine Besonderheit und das sind die Nordic Choice Hotels. Die Gruppe ist ein eigenständiger Franchise-Partner in Nordeuropa, der vor allem in Norwegen und Schweden, seit einiger Zeit aber auch in Finnland und Litauen Unterkünfte betreibt. Obwohl die Kette auch ein eigenes Loyalitätsprogramm betreibt, können hier trotzdem mit Choice Privileges Punkte gesammelt oder auch eingelöst werden.

© Choice Hotels

Choice Hotels – Das Treueprogramm Choice Privileges

Choice Privileges ist das Treueprogramm von Choice Hotels und wurde 1998 gegründet. Alle Hotelmarken weltweit nehmen am Programm teil und auch Aufenthalte bei Nordic Choice Hotels können gutgeschrieben werden, selbst wenn der Franchise-Partner auch ein eigenes Loyalitätsprogramm betreibt.

© Choice Hotels

Choice Hotels – Statuslevel

Statuslevel gibt es bei Choice Privileges insgesamt vier, Mitglied, Gold, Platinum und Diamond. Alle Statuslevel bekommen exklusiven Zugang zu Mitgliederraten und ab der Stufe Gold einen Aufschlag zu den gesammelten Punkten. Ebenfalls werden ein Willkommensgeschenk und late Check-out angeboten, ansonsten ist das Angebot an Benefits eher dürftig. Mehr Informationen gibt es bei Choice Privileges.

Choice Hotels – Punkte sammeln

Punkte gesammelt werden können bei jedem Aufenthalt, der direkt bei Choice Hotels gebucht wurde. Buchungen über Drittanbieter werden nicht gutgeschrieben. Mitgliedern werden zehn Punkte pro Dollar gutgeschrieben, Aufenthalte in anderen Währungen werden umgerechnet.

© Choice Hotels

Choice Hotels – Punkte kaufen (Wann lohnt es sich?)

Punkte zu kaufen lohnt sich bei Choice Hotels nur in wenigen Fällen. Besonders hervorzuheben sind dabei jedoch die Nordic Choice Hotels, denn hier können Punkte eine sehr gute Möglichkeit sein, günstiger zu übernachten. Oft gibt es auch Aktionen, die man möglichst nutzen sollte, um Punkte zu kaufen. Pro Jahr können pro Mitglied bis zu 120.000 Punkte käuflich erworben werden.

Choice Hotels – Punkte einlösen

In den Hotels und Motels in den USA, die auch heute noch einen Großteil des Portfolios von Choice Hotels bilden, lohnt es sich nur selten, seine Punkte einzulösen. Wo man den größten Gegenwert erhält, ist in Nordeuropa. Hier sind die Hotels größtenteils sehr viel hochwertiger und dadurch auch im oberen Preissegment angesiedelt, sodass Punkte einzulösen oft eine sehr gute Option ist. Dabei können Choice Privileges Punkte, die man weltweit gesammelt oder gekauft wurden, im günstigen Fall sogar einen Aufenthalt in einer Suite möglich machen.

Clarion Hotel Arlanda Airport, Schweden

Choice Hotels – Reviews auf Betty’s Vacation

Auf meinen Reisen habe ich schon in vielen Choice Hotels übernachtet. Dazu gehörten hochwertige Hotels in bester Lage wie auch einfache Motels mitten im Nirgendwo. Besonders viele einfache Choice Hotels habe ich in den USA genutzt, hochwertige Häuser vor allem in Skandinavien.

Comfort Hotel Frankfurt Airport West

Einige Choice Hotels habe ich auch auf Betty’s Vacation vorgestellt:

Clarion Hotel, Flughafen Stockholm-Arlanda

Comfort Hotel Frankfurt Airport West, Kelsterbach

Choice Hotels – Fazit

Choice Privileges ist kein bahnbrechendes Treueprogramm, jedoch hat es seine Stärken, die sich besonders in Skandinavien zeigen. Für Übernachtungen können Punkte gesammelt werden, die wiederum für Freiübernachtungen eingesetzt werden können. Weitere Vorteile des Programms sind allerdings eher schwach, so gibt es weder Upgrades noch kostenfreies Frühstück, es sei denn, es ist im Zimmerpreis inkludiert. Ich nutze Choice Privileges vor allem, um Übernachtungen in Nordeuropa zu buchen. Übrigens können bei Choice Privileges auch Meilen gesammelt oder Punkte in Meilen umgewandelt werden. Allerdings ist das für Europäer selten eine Option, denn nur wenige nordamerikanische Fluggesellschaften wie United Airlines, Alaska Airlines oder Spirit sowie die australische Qantas nehmen teil.

Noch Fragen? Die beantworte ich gerne. Hinterlasst mir einfach einen Kommentar. Und nun viel Spaß beim Sammeln.

Einführung Hotel-Treueprogramme:

Hilton Hotels & Resorts (Hilton Honors) – in Kürze

Marriott International (Marriott Bonvoy) – in Kürze

Wyndham Hotels & Resorts (Wyndham Rewards) – in Kürze

Radisson Hotels (Radisson Rewards)

Choice Hotels (Choice Privileges)

Best Western Hotels & Resorts (Best West Rewards)

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2022, Betty. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

fünf × 5 =