Pages Navigation Menu

Best Western Würzburg-Süd, Bayern

Das Best Western Hotel Würzburg-Süd ist ein Mittelklasse-Hotel am Stadtrand der nordbayrischen Stadt. Ich habe das Hotel auf einer Reise nach Bayern und Hessen besucht.

Ich erreiche das Hotel mit dem Auto. Die Außenparkplätze am Hotel sind kostenfrei, während ein überdachter Parkplatz kostenpflichtig ist. Mit etwas Glück kann man sogar direkt vor der Tür parken.

Schon am Eingang entdecke ich einige historische Schilder und ungewöhnliche Designelemente erstrecken sich auch über das ganze Gebäude. Sie geben dem Hotel eine sehr persönliche Note und haben mir sehr gut gefallen.

Best Western Würzburg-Süd – Check-in und Lobby

Nach dem Betreten des Hotels stehe ich in der kleinen Lobby. Die Rezeption befindet sich gleich gegenüber und hier werde ich sehr freundlich empfangen. Der Check-in verläuft zügig und so bin ich schon wenige Minuten später auf dem Weg zu meinem Zimmer.

Rechts neben der Tür gibt es noch eine kleine Sitzecke sowie die blaue Waschmaschine, die aber eigentlich eine Jukebox ist.

An die Lobby angeschlossen, befindet sich ein größerer Raum mit verschiedenen Sitzgelegenheiten, in dem man auch am Abend noch sehr gut zusammensitzen kann. Getränke und Snacks können an der Rezeption erworben werden.

Best Western Würzburg-Süd – Fahrstuhl

Das Hotel verfügt über zwei Fahrstühle, von denen einer etwas ganz Besonderes ist. Als sich die Türen öffnen, staune ich nicht schlecht, als ich eine voll ausgestattete Dusche vorfinde, komplett mit Vorhang und Badeentchen. Was für eine geniale Idee.

Aufgrund der Bauweise ist das Haus etwas verwinkelt und zu einigen Zimmern müssen auch ein paar Stufen überwunden werden. Das ist aber nicht weiter schlimm. Alles ist in sehr gutem Zustand und scheint frisch renoviert.

Best Western Würzburg-Süd – Zimmer

Ich betrete das Zimmer und stehe in einem kleinen Flur, von dem links eine Tür ins Bad abgeht. Alles ist mit dunklem Laminat ausgelegt, was einen sehr guten Eindruck macht.

Das Zimmer ist nicht sehr groß, aber hell und freundlich. Hier fühle ich mich auf Anhieb wohl.

Es gibt nur einen Kritikpunkt am Bett und der betrifft die Kissen. Diese großen, weichen Kissen finde ich sehr unbequem, da sie den Nacken in keinster Weise stützen. Da würde ich mir etwas anderes wünschen.

Ansonsten ist das Zimmer sehr modern ausgestattet, hat genügend Steckdosen und sogar einen elektronischen Gästeführer auf dem Tablet. Das kenne ich bisher nur aus wenigen Hotels in Deutschland.

An der gegenüberliegenden Wand befindet sich eine Ablage, die auch als Schreibtisch dient. Darüber hängt ein großer Flachbildfernseher.

In der Ecke neben dem Bett stehen ein Wandschrank sowie der Kofferbutler.

Das Bad ist super modern und absolut sauber. Es gibt eine große Dusche mit Handbrause und Regenduschkopf sowie einen Waschtisch. Einziger Kritikpunkt hier sind die recht wenigen Ablagemöglichkeiten am Waschbecken.

Die Zimmer, die nach hinten rausgehen, sind am ruhigsten, denn vorn gibt es eine recht viel befahrene Straße. Und alle Zimmer auf dieser Seite des Hauses verfügen zusätzlich über einen kleinen Balkon, auf dem, im Gegensatz zum Rest des Hotels, auch geraucht werden darf.

Best Western Würzburg-Süd – Frühstück

Das Frühstück wird im Frühstücksraum im Erdgeschoss serviert, der ausreichend Platz für die Gäste bietet. Es ist bei den meisten Zimmerraten nicht inkludiert und muss separat dazugebucht werden.

Das großzügige Buffet bietet eine sehr gute Auswahl an Speisen und Getränken, sodass kaum Wünsche offen bleiben.

Sehr lustig finde ich die kleinen Sprüche, die zum Beispiel auf den Bananen oder auch den Eiern zu finden sind. Sie zaubern ein kleines Lächeln ins Gesicht.

Best Western Würzburg-Süd – Fazit

Mir hat mein Aufenthalt im Best Western Würzburg-Süd sehr gut gefallen. Eigentlich ist es ein normales Mittelklasse-Hotel, doch durch die vielen kleinen Details bekommt das Hotel eine persönliche Note, die mir sehr gut gefallen hat. Hier ist das Team mit Liebe dabei und in kann die Mitarbeiter auch nur loben. Das war ein richtig gelungener Aufenthalt und ich würde nicht zögern, hier wieder zu übernachten.

Weitere Artikel dieser Reise:

Stadtrundgang Würzburg, Bayern

Stadtrundgang durch Frankfurt-Höchst, Hessen

Review: Best Western Würzburg-Süd, Bayern

Review: Falkenstein Grand, Marriott Autograph Collection, Königstein, Hessen

Review: Villa Rothschild, Marriott Autograph Collection, Königstein, Hessen

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2020, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

6 + 19 =