Pages Navigation Menu

Eindrücke aus dem Concorde Room, London-Heathrow, Terminal 5

Der Concorde Room ist die exklusivste Airline Lounge am Flughafen London-Heathrow. Schon allein der Zutritt ist streng limitiert. So wird nur British Airways Passagieren der 1. Klasse sowie Concorde Room Card Inhabern überhaupt Zutritt gewährt. Und doch hatte ich die Möglichkeit, mir diese Lounge während eines Aufenthaltes am Flughafen einmal anzuschauen.

Um in den Concorde Room zu kommen, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder geht man gleich hinter der Sicherheitskontrolle durch die sogenannte “Million Dollar Door” oder über den regulären Zugang der First und Business Lounge South im Terminal 5. Hier gibt es einen gesonderten Eingangsbereich, an dem die Zugangsberechtigung geprüft wird. Ich erhalte Zugang, weil mich jemand der erste Klasse fliegt, mit in die Lounge nimmt, auch wenn ich selbst gerade nur ein Economy Ticket in der Hand halte. Das ist eine weitere Möglichkeit, um Zutritt zu bekommen.

Der Concord Room ist mit bequemen Sitzmöbeln ausgestattet und hat einen Innen- sowie einen Außenbereich. Der Außenbereich ist eine Terrasse, die sich über dem Hauptterminalbereich befindet und von der man sowohl das Treiben im Terminal als auch auf dem Vorfeld beobachten kann.

Die vielen verschiedenen Sitzmöbel laden wirklich überall zum Aufenthalt und Entspannen ein.

Natürlich wird hier auch Service am Platz geboten. Es gibt eine Cocktail- sowie eine umfangreiche Speisekarte.

Im Innenbereich befinden sich außerdem eine Bar und weitere bequeme Sitzecken, sogar einen Kamin gibt es.

Ein weiteres Highlight ist das Restaurant. In privaten Sitzecken wie dieser werden Frühstück, Mittag oder Abendessen aus einer reichhaltigen Speisekarte serviert.

Ich hatte Lachs, Rindfleisch mit Süßkartoffeln sowie ein Törtchen mit Beeren. Alles hat sehr gut geschmeckt und es gab auch eine sehr nette Bedienung. Eigentlich ist es hier wie in einem guten Restaurant, nur das am Ende keiner eine Rechnung bringt.

Das Einzige, was British Airways anscheinend auch im Concorde Room nicht hinbekommt, ist ansprechende Bäder einzubauen. Toiletten sowie Duschen sehen einfach in jeder Lounge wie in einem billigen Motel aus, da hilft es auch nicht, dass hier ein wenig Holzvertäfelung angebracht wurde. Warum man solche Bäder baut, ist mir einfach ein Rätsel, besonders wenn ich daran denke, welche fantastischen Waschräume zum Beispiel Cathay Pacific schon in der Business Lounge anbietet.

Fazit: Ich habe meinen Aufenthalt im Concorde Room sehr genossen. Besonders die Exklusivität macht diese Lounge zu etwas ganz besonderem. Speisen und Getränke waren sehr hochwertig und schmackhaft. Auch das Personal war jederzeit freundlich und zuvorkommend. Wenn ich die Gelegenheit habe, kehre ich hierhin gerne nochmals zurück, um dann vielleicht auch mal das Spa auszuprobieren, das für Loungegäste kleine Behandlungen anbietet.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Einleitung: A Royal Christmas – Adventszeit in London

Weihnachtliches London

Tea Time – Twinings in London

Christmas at Blenheim Palace

Abingdon County Hall Museum, Abingdon-on-Thames

Review: Aer Lingus Economy Class Avro RJ85: Dublin-London-City

Review: Eindrücke aus dem Concorde Room

Review: Enterprise Rent-a-Car, Heathrow Airport

Review: Heathrow/ Windsor Marriott Hotel – in Kürze

Review: Courtyard by Marriott Oxford South – in Kürze

Review: Hilton Dublin Airport – in Kürze

Review: Hilton Bankside, London – in Kürze

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2019, Betty. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

2 × 3 =