Burgruine Wartenberg, Hessen

Wäh­rend eines lan­gen Wochen­en­des in Ful­da und Umge­bung habe ich die Burg­rui­ne War­ten­berg besucht. Die Burg habe ich durch Zufall bei einer Recher­che nach Aus­flugs­zie­len in der Regi­on Ful­da entdeckt.

Die Burg War­ten­berg wur­de bereits um 1220 von Fried­rich von Angers­bach als Sporn­burg im heu­ti­gen Vogels­berg­kreis in Hes­sen errich­tet. Lan­ge bliebt die Burg jedoch nicht bestehen, denn bereits 1265 wur­de sie wäh­rend einer Feh­de von den Trup­pen des Abtes von Ful­da zer­stört. Ein Wie­der­auf­bau wur­de der Fami­lie eben­falls nicht gestattet.

Heu­te sind von der Burg nun noch eini­ge Mau­ern und Rui­nen erhal­ten. Eine lan­ge Zeit wur­de das Gebiet von den Men­schen der Umge­bung als Stein­bruch genutzt und so wei­te­re Tei­le der Burg für immer ver­nich­tet. Erst 1828 began­nen die Aus­gra­bun­gen an der Rui­ne. Dabei wur­den aber nur eini­ge Mau­ern freigelegt.

Wei­te­re Ver­su­che die Burg zu unter­su­chen fan­den zwi­schen 1859 und 1914 immer wie­der statt, doch sie brach­ten kei­ne neu­en Erkennt­nis­se. Erst durch Karl Mau­er, dem Lei­ter des Hohhaus-​Museums in Lau­ter­bach, wur­den die Mau­ern der heu­te wie­der sicht­ba­ren Burg zwi­schen 1938 und 1940 freigelegt.

In der heu­ti­gen Zeit wird die Burg von einem Ver­ein gepflegt, der sich auch um die Restau­rie­rung ein­zel­ner Tei­le der Anla­ge küm­mert. Die Burg soll aber nicht wie­der auf­ge­baut, son­dern als Rui­ne erhal­ten blei­ben. So erfolg­te 1993 bis 1994 die Restau­rie­rung des Tor­bo­gens, der nun wie­der als Ein­gang zur Burg genutzt wer­den kann.

Die Außen­mau­ern wur­den zwi­schen 2001 und 2004 wie­der erhöht, sodass ein Ein­druck von der Grö­ße der Burg­an­la­ge entsteht.

Im Jahr 2006 wur­de schließ­lich über der ein­sti­gen Was­ser­quel­le der Kern­burg wie­der ein Brun­nen errich­tet, der heu­te aller­dings nur eine Attrap­pe ist, aber maß­geb­lich das Bild beein­flusst, denn auf­grund sei­ner Lage ist er kaum zu übersehen.

Der Turm­stumpf wur­de bereits 1984 als Arbeits­be­schaf­fungs­maß­nah­me wie­der­her­ge­stellt. Damals aller­dings nur bis auf eine Höhe von fünf Metern. Erst seit 2002 ragt der Turm wie­der neun­ein­halb Meter in die Höhe. Dadurch konn­te ein begeh­ba­rer Raum geschaf­fen wer­den, in dem nun auch Ver­an­stal­tun­gen wie Trau­un­gen abge­hal­ten wer­den können.

Wei­ter­hin wur­de eine Platt­form errich­tet, die über eine Trep­pe erreich­bar ist. Von hier haben Besu­cher einen schö­nen Blick über die Burg­an­la­ge und die sie umge­ben­de Landschaft.

Die Burg­an­la­ge ist frei und jeder­zeit begeh­bar. Aller­dings muss man von der Zufahrts­stra­ße einem klei­nen Pfad unter der Bahn­tras­se fol­gen, um hier­her zu gelan­gen. Sehr posi­tiv ist mir auf­ge­fal­len, dass sich eine sehr sau­be­re Toi­let­ten­an­la­ge neben der Burg befindet.

Burg­rui­ne Wartenberg
36367 Wartenberg

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Ein­mal Gol­de­ne Stadt und zurück – Kurz­trip nach Prag

Stadt­rund­gang durch Prag – Klein­sei­te und Karlsbrücke

Stadt­rund­gang durch Prag – Pra­ger Altstadt

Hrad – Die Pra­ger Burg – Teil 1

Hrad – Die Pra­ger Burg – Teil 2

Schloss Brand­eis, Bran­dýs nad Labem, Tschechien

Schloss Lány, Tschechien

Klei­ner Rund­gang durch Dresden

Stadt­rund­gang durch Ful­da, Hessen

Schloss Eisen­bach, Hessen

Burg­rui­ne War­ten­berg, Hessen

Wall­fahrts­kir­che Klein-​Heiligkreuz, Hessen

Review: Stei­gen­ber­ger Hotel de Saxe, Dres­den, Sachsen

Review: Pre­mier Inn, Dres­den, Sachsen

Review: Augu­sti­ne, A Luxu­ry Coll­ec­tion Hotel, Prag, Tschechien

Review: Mer­cure Hotel, Schwein­furt, Bayern

Review: Mari­tim Hotel, Ful­da, Hessen

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2021, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

3 × vier =