Hilton Hotel Malta, Teil 2

Das Hilton Hotel Malta ist eines der großen Ferienhotels auf der kleinen Mittelmeerinsel. Im ersten Teil habe ich bereits mein Zimmer und einige Einrichtungen des Hotels vorgestellt. Der zweite Teil geht nun näher auf die Freizeiteinrichtungen sowie das Loungeangebot des Hotels ein, das eher ungewöhnlich für eine Urlaubsdestination ist.

Hilton Hotel Malta – Executive Lounge

Trotzdem das Hilton Malta viele Urlauber beherbergt, verfügt es über eine Executive Lounge, ein Feature, das sonst meist Stadthotels mit vielen Geschäftskunden vorbehalten ist. Hier auf Malta vermischt sich die Klientel aber oft und so bietet das Hilton eine wirklich großzügige Lounge an.

Die Lounge befindet sich auf der neunten Etage und ist nur mit einer dafür codierten Schlüsselkarte zugänglich. Der Empfang ist fast den ganzen Tag über besetzt und hilft bei Fragen oder Probleme. Ich wurde hier bei meiner Ankunft auch eingecheckt.

Die Lounge besteht aus einem großen Raum, der in mehrere Bereiche aufgeteilt ist und über gemütliche Sitzgruppen verfügt. Die meiste Zeit findet man hier immer Platz, nur am Abend zur Cocktail Hour kann es sehr voll werden. Es empfiehlt sich zeitig zu kommen, wenn man einen guten Platz möchte.

Das wirklich beste Feature der Lounge aber ist der kleine Balkon mit einem fantastischen Ausblick auf die Hotelanlage und das Mittelmeer. Ich habe diese Tische dem klimatisierten Inneren der Lounge fast immer vorgezogen.

Aufgrund von Corona hat die Lounge während meines Aufenthaltes kein Buffet angeboten, sondern alle Speisen wurden entweder an den Tisch gebracht und nach Wunsch aufgefüllt. Für mich ist das eine bessere Lösung als die Lounges zu schließen, wie es leider zu viele Hotels weltweit gemacht haben. In der Lounge werden alle Mahlzeiten angeboten, wobei es bei Frühstück sogar einen Koch gibt, der Eierspeisen nach Wunsch zubereitet.

Jeden Tag zwischen drei und fünf wird in der Lounge eine Tea Time angeboten. Dazu gibt es verschiedene Sandwiches und Törtchen sowie ganz traditionell englisch Scones mit Clotted Creme.

Zur Cocktail Hour zwischen sechs und acht wird wiederum neben nicht-alkoholischen Getränken auch Alkohol ausgeschenkt. So gehen Kellner durch die Lounge und servieren Wein, Sekt und andere Spirituosen. Dazu wird jeden Abend ein anderes Finger Food gereicht. Der Snack ist allerdings kein Ersatz für ein Abendessen, wie man es aus manchen Lounges in Asien kennt.

Auch am Abend ist der Blick von der Lounge auf das erleuchtete Hotelgelände einfach richtig schön.

Hilton Hotel Malta – Spa und Fitness

Das Hilton verfügt über einen riesigen Spa- und Fitness-Bereich, der allerdings auch Gästen von außerhalb offen steht, sofern sie eine Mitgliedschaft dafür erwerben.

Zu diesem Bereich gehören auch mehrere Saunen sowie ein Innenpool, der besonders im Winter sicherlich sehr schön ist.

Dazu gibt es ein riesiges Angebot an sportlichen Aktivitäten, das weit über ein einfaches Fitnesscenter hinausgeht. So werden regelmäßige Kurse wie Yoga oder Zumba angeboten und es gibt sogar einen ganzen Raum voll mit Heimtrainern. Auch Squash Räume und vieles Mehr wird angeboten.

Hilton Hotel Malta – Pools und Garten

Das Highlight des Hotels, besonders in der warmen Jahreszeit, ist natürlich die riesige Poolanlage, die aus vier verschiedenen Swimmingpools und einem kleinen tropischen Garten sowie einem künstlichen Strand besteht.

Herzstück der Anlage ist der große Hauptpool, der größtenteils sehr flach ist und somit eher zum Plantschen als zum Schwimmen geeignet ist. Vor allem Familien nutzen diesem Pool, der von Palmen gesäumt ist.

Hier befindet sich auch ein künstlicher Strand, denn mit einem Strand kann das Hotel nicht punkten. Strände sind auf Malta sowieso eher Mangelware.

Neben dem Pool ist ein kleiner tropischer Garten angelegt, in dem ein Whirlpool versteckt ist und so viel Privatsphäre bietet.

Neben dem Hauptpool befindet sich ein weiterer, etwas kleinerer Pool, der allerdings sehr tief und somit vor allem zum Schwimmen geeignet ist.

Der Außenbereich ist in mehreren Terrassen angelegt. Zwischen den zwei Poolbereichen befindet sich hier ein Tennisplatz.

Auf der unteren Terrasse liegen zwei weitere Pools, die sich direkt am Meer befinden.

Es gibt auch einen Zugang zum Meer, doch einen Strand sucht man hier vergebens. Es wird auch wegen der Strömungen davon abgeraten hier im Meer zu baden.

Da der untere Poolbereich etwas vom Hotel entfernt liegt, werden hier an einer Poolbar Speisen und Getränke angeboten.

Im hinteren Bereich gibt es einen kleinen Spielplatz für die jüngeren Gäste.

Zum Komplex, in dem das Hilton liegt, gehören auch Eigentumswohnungen, die um einen Jachthafen angesiedelt sind. Hier werden für die Hotelgäste weitere Wassersportmöglichkeiten angeboten.

Außerdem lädt der Jachthafen zu einem kleinen Spaziergang und zum Bestaunen der vielen Jachten ein.

Hilton Hotel Malta – Fazit

Mir hat mein Aufenthalt im Hilton Hotel Malta sehr gut gefallen. Besonders die Lage am Meer und dem kleinen Jachthafen ist sehr schön. Vom Hotel sind auch alle Orte der Insel sehr gut zu erreichen. In unmittelbarer Nähe gibt es viele weitere Restaurants sowie einen Supermarkt. Und letztendlich gab es auch ein tolles Feuerwerk am Strand, etwas, das man auf Malta öfter erlebt, denn das ist eine der liebsten Freitzeitbeschäftigungen der Malteser.

Feuerwerk am Hilton Hotel Malta

"Bettys Vacation nutzt WP YouTube Lyte um YouTube Video’s einzubetten. Die Thumbnails werden von YouTube Servern geladen aber nicht von YouTube getrackt (es werden keine Cookies gesetzt). Wenn Sie auf “Play” klicken, kann und wird YouTube Informationen über Sie sammeln."

Zum Abschluss möchte ich noch einmal auf die Kategorisierung als Fünf-Sterne-Hotel eingehen. Das Hotel war wirklich sehr schön und in manchen Bereichen auch der fünf Sterne würdig, im Gesamtbild würde ich aber eher 4,5 Sterne geben, denn für ein Fünf-Sterne-Hotel nach meiner Kategorisierung fehlten noch einige Kleinigkeiten wie zum Beispiel ein Turn Down Service und auch die Ausstattung der Zimmer war dafür in Teilen ein wenig dürftig. Das Hotel war ansonsten aber wirklich sehr schön, besonders die Lounge hat mir auch gut gefallen und ich würde nicht zögern hier wieder zu buchen.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Reisebericht: Mediterranean Dreams – Malta und Gozo – in Kürze

Einleitung: Mediterranean Dreams – Malta und Gozo – in Kürze

Review: Capri by Fraser, Leipzig

Review: Moxy München Ostbahnhof

Review: Lufthansa Business Lounge München

Review: Air Malta Business Class Airbus 320: München-Malta

Review: Palazzo Jean Parisot Boutique Suites

Review: Enterprise Car Rental Malta

Review: Hilton Malta, Teil 1

Review: Hilton Malta, Teil 2

Review: Kempinski Hotel San Lawrenz

Review: The Suites – Piazza Kirkop

Review: La Valette Club MLA Airport

Review: Lufthansa Business Class Airbus 321: München-Berlin

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021 – 2022, Betty. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

3 − 2 =