Expansion im Norden – Marriott übernimmt das Hotel Schwerin

Im Nor­den Deutsch­lands sind die gro­ßen Ket­ten wie Hil­ton oder Mar­riott bis­her eher spär­lich ver­tre­ten. Beson­ders in Mecklenburg-​Vorpommern gab es bis­her kein ein­zi­ges Haus. Das hat sich jedoch nun geän­dert, denn mit dem Hotel Schwe­rin gibt es ein erstes Hotel aus dem Hau­se Mar­riott in der Landeshauptstadt.

Um gleich mal die Erwar­tun­gen etwas her­un­ter­zu­schrau­ben, beim Hotel Schwe­rin han­delt es sich kei­nes­wegs um einen Neu­bau. Viel­mehr wur­de das Hotel vie­le Jah­re als NH Hotel geführt und erst Ende 2022 an neue Eigen­tü­mer ver­kauft, die das Haus jetzt lie­ber als Mar­riott Fran­chise betrei­ben wol­len. Da bis­her jedoch kei­ne Reno­vie­rung statt­ge­fun­den hat, wird das Hotel ledig­lich als Hotel Schwe­rin Seven Lakes geführt und ist noch kei­ner Mar­ke zuge­ord­net. In Zukunft soll es aber zur Mar­ke Cour­ty­ard by Mar­riott gehören.

Hotel Schwerin Sieben Seen – Check-​in und Lobby

Ich errei­che das Hotel mit Auto, das ich auf dem haus­ei­ge­nen Park­platz abstel­len kann. Dafür wer­den vier Euro pro Nacht fäl­lig. Durch den Haupt­ein­gang betre­te ich anschlie­ßend die Lob­by. Die­se wirkt noch sehr alt­backen, die Reno­vie­rung ist erst in Pla­nung. An der Rezep­ti­on wer­de ich sehr freund­lich begrüßt. Das Standard-​Marriott-​Prozedere ist zwar noch etwas holp­rig, aber ich bekom­me ein Zim­mer im ober­sten Stock­werk, wie in mei­nem Account hinterlegt.

Hotel Schwerin Sieben Seen – Zimmer

Mit dem Fahr­stuhl geht es für mich in den zwei­ten Stock, wo sich mein Zim­mer befin­det. Etwas ver­wir­rend ist die Num­me­rie­rung der Zim­mer, denn auf der zwei­ten Eta­ge star­ten die­se mit einer drei. Noch ist auch hier alles unver­än­dert, denn das Hotel wur­de erst vor weni­gen Wochen von NH Hotels zu Mar­riott umgeflaggt.

Das Zim­mer emp­fängt mich mit einem klei­nen Vor­raum, in dem sich ein Klei­der­schrank und gegen­über der Zugang zum Bad befindet.

Das Zim­mer selbst ist kom­pakt und mit einer leich­ten Dach­schrä­ge aus­ge­stat­tet. Die Aus­stat­tung ist recht bie­der und typisch Deutsch für Hotel vor rund zwan­zig Jah­ren. Nur der Fern­se­her scheint in letz­ter Zeit aus­ge­tauscht wor­den zu sein. Dass hier eine Reno­vie­rung von­nö­ten ist, steht außer Fra­ge. Ich bin schon gespannt, wie die Zim­mer dann aus­se­hen werden.

Das Bett ist aller­dings recht bequem und ich habe gut geschla­fen. Man merkt aber auch hier, dass das Bett­zeug schon etwas älter ist. Ich gehe aber davon aus, dass auch das Bett­zeug bei der Reno­vie­rung aus­ge­tauscht wird. Auf­grund des Alters der Aus­stat­tung gibt es eben­falls kei­ne Steck­do­sen am Bett.

An der gegen­über­lie­gen­den Wand befin­det sich eine Kom­bi aus Schreib­tisch, Mini­bar und Kof­fer­ab­la­ge. Dazu der Fern­se­her und hier befin­det sich auch die ein­zi­ge ver­füg­ba­re Steck­do­se im Zim­mer, außer der neben der Tür. Etwas selt­sam, die Türen des Fachs über dem Kühl­schrank fehlen.

Zur Aus­stat­tung des Zim­mers gehört auch ein Kühl­schrank, der aller­dings leer ist. Geträn­ke und Snacks kön­nen aber an der Rezep­ti­on gekauft werden.

Auf dem Zim­mer ste­hen nur eine kosten­freie Fla­sche Was­ser sowie ein Scho­ko­rie­gel bereit.

Am Fen­ster befin­den sich ein ein­zel­ner Ses­sel sowie ein klei­ner Tisch. Dazu hängt hier ein Ven­ti­la­tor, denn über eine Kli­ma­an­la­ge ver­fü­gen die Zim­mer nicht. Die­se soll aber mit der Reno­vie­rung ein­ge­baut werden.

Sehr auf­merk­sam fin­de ich das klei­ne Begrü­ßungs­schrei­ben auf dem Zim­mer. Das kommt in Hotels der Mit­tel­klas­se nur recht sel­ten vor.

Das Bad ist wirk­lich sehr kom­pakt und beson­ders am Wasch­tisch sind schon Abnut­zungs­spu­ren zu erken­nen. Dazu gibt es eine Bade­wan­ne mit Dusche, wobei die Dusch­wand extrem kurz ist, sodass ich auf­pas­sen muss, das Bad beim Duschen nicht unter Was­ser zu setzen.

Die Hygie­ne­pro­duk­te sind auch hier lei­der nur noch im Spen­der ver­füg­bar. Die­se neue Unsit­te zieht inzwi­schen in so ziem­lich alle Hotels ein.

Hotel Schwerin Sieben Seen – Restaurant

Das Hotel Schwe­rin ver­fügt über eine Bar, die wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes aller­dings geschlos­sen war, sowie ein Restau­rant im Erd­ge­schoss, das mor­gens und abends geöff­net ist. Ich habe hier nur das Früh­stück ein­ge­nom­men, kann also zum Ange­bot am Abend nichts sagen.

Hotel Schwerin Sieben Seen – Frühstück

Das Früh­stück im Hotel Schwe­rin ist kosten­pflich­tig, es sei denn, es ist in der Zim­mer­ra­te inklu­diert, und wird als Buf­fet ange­bo­ten. Die Aus­wahl ist in Ord­nung und es gibt Rühr­ei, Speck sowie Auf­schnitt, Jogurt und Obst.

Hotel Schwerin Sieben Seen – Fazit

Ja, das Hotel Schwe­rin ist in der­zei­ti­gem Zustand alt­backen und teil­wei­se auch etwas reno­vie­rungs­be­dürf­tig. Das soll­te aber klar sein, wenn man bedenkt, dass das Hotel zuvor jah­re­lang ein NH Hotel war und die Reno­vie­rung erst star­ten soll. Es ist aber alles sau­ber und das Team super nett, sodass ich mei­nen Besuch nicht bereue und hier auch wie­der buchen wer­den. Zumal die Prei­se der­zeit auch wirk­lich mode­rat und der Aus­stat­tung des Hotels ange­mes­sen sind. Alles ande­re wird sich zei­gen und ich bin schon gespannt auf das Hotel nach der Renovierung.

Wei­te­re Arti­kel aus Mecklenburg-Vorpommern:

Mitt­som­mer Remi­se 2022 in Meck­len­burg – rund um die Müritz

Mitt­som­mer Remi­se 2022 in Vor­pom­mern – zwi­schen Pee­ne und Tollensetal

Die Rück­kehr der Oze­an­rie­sen – Kreuz­fahrt­schif­fe in War­ne­mün­de Mai bis Juli 2022

Die Rück­kehr der Oze­an­rie­sen – Kreuz­fahrt­schif­fe in War­ne­mün­de Juli bis Sep­tem­ber 2022

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser rund um Neu­stre­litz, Mecklenburg-Vorpommern

Schlös­ser­herbst 2022 in Meck­len­burg – Zu Besuch auf Gut Hohen Luckow

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2023 – 2024, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

18 + dreizehn =