British Airways City Flyer Euro Traveller Embraer 190: Berlin-London

Die Strecke von Ber­lin nach Lon­don wird von Bri­tish Air­ways nicht nur nach Heath­row, son­dern seit 2016 auch nach London-​City bedient. Bis zu 16 Mal in der Woche ist eine Embraer 190 zwi­schen den bei­den Städ­ten unter­wegs. Die­se gehört zur Flot­te von City Fly­er, einer hun­dert­pro­zen­ti­gen Toch­ter der Bri­tish Airways. 

Mein Flug nach Lon­don star­tet im Ter­mi­nal A an Gate 4. Von der Vor­fahrt in den Ter­mi­nal sind es nur weni­ge Schrit­te. Eine Stun­de vor Abflug öff­net auch der Schal­ter, sodass ich mein Gepäck auf­ge­ben kann. Ein­ge­checkt habe ich schon online über die Bri­tish Air­ways App.

Gebucht habe ich den Flug nach Lon­don mit Avi­os über den Exe­cu­ti­ve Club. In der Eco­no­my Class kostet ein Ticket 4000 Avi­os + €21 an Steu­ern und Gebüh­ren in der off-​peak Zeit. In der Peak Zeit kostet das Ticket 500 Avi­os mehr. Ins­ge­samt habe ich 8500 Avi­os ein­ge­löst sowie €42 an Steu­ern und Gebüh­ren gezahlt. Das Ticket ist dabei übri­gens fle­xi­bel und für €50 umbuch­bar. Eben­falls kann ein Gepäck­stück kosten­los auf­ge­ge­ben werden.

Bri­tish Air­ways 8492
Ber­lin (TXL) – London-​City (LCY)
Abflug: 11:40 Uhr
Ankunft: 12:25 Uhr
Dau­er: 1:45 Stunden
Flug­zeug: Embraer 190
Sitz: 16A (Eco­no­my Class) 

Bri­tish Air­ways star­tet nicht nur sei­ne Flü­ge nach Lon­don Heath­row an einem Gate mit Flug­gast­brücke, auch die klei­ne­re Embraer nach Lon­don City wird hier abge­fer­tigt. So kann ich die Secu­ri­ty gleich am Gate erle­di­gen und dann fast sofort einsteigen.

Die Embraer 190 ist mit Leder­sit­zen in einer 2–2 Auf­tei­lung ein­ge­rich­tet. Die ersten sechs Rei­hen sind der Club Euro­pe vor­be­hal­ten, dahin­ter beginnt die Euro Tra­vel­ler. Alles wirkt bereits etwas älter, ist aber sau­ber und die Sit­ze sind bequem. Auch der Abstand zum Vor­der­sitz ist ausreichend.

Pünkt­lich ver­las­sen wir das Gate und die Crew beginnt mit der Sicher­heits­de­mon­stra­ti­on. Die Maschi­ne ist fast voll, der Sitz neben mir ist jedoch leer geblieben.

Einen letz­ten Blick rich­te ich auf die Air Ber­lin Maschi­nen, die so in eini­gen Wochen schon nicht mehr zu sehen sein werden.

Über den Wol­ken ist das schlech­te Wet­ter schnell Geschich­te und die Son­ne kommt heraus.

Sobald wir auf Rei­se­flug­hö­he sind, beginnt der Ser­vice. Wie bei Bri­tish Air­ways üblich, bekom­me ich nicht ein­fach ein Glas aus einer offe­nen Fla­sche ein­ge­schenkt, son­dern eine geschlos­se­ne Dose.

Außer den kosten­lo­sen Geträn­ken gibt es auf City Fly­er Flü­gen selbst in der Eco­no­my Class einen klei­nen Snack. Ein Ange­bot zum Kau­fen gibt es dage­gen nicht. Der klei­ne Salat ist zwar kei­ne voll­wer­ti­ge Mahl­zeit, aber schmackhaft.

Nicht so spek­ta­ku­lär wie der Lan­de­an­flug auf London-​Heathrow, ist die Strecke nach Lon­don City. Wäh­rend man nach Heath­row die gesam­te Stadt über­fliegt, da der Flug­ha­fen im Westen liegt, sieht man beim Anflug auf City nur die Them­se­mün­dung sowie die öst­li­chen Vororte.

Der Lon­don City Air­port fei­er­te in 2017 sein 30-​jähriges Bestehen. Der klei­ne Flug­ha­fen mit einer ein­zi­gen Start- und Lan­de­bahn wur­de einst gegrün­det, damit für Rei­sen­de eine schnel­le­re Anbin­dung in die Innen­stadt mög­lich ist. Es gibt an dem klei­nen Ter­mi­nal kei­ne Flug­gast­brücken und der Air­port wird nur von klei­nen Flug­zeu­gen, wie der Embraer, angeflogen.

Inter­es­sant ist dann noch­mal die Ankunft am Ter­mi­nal. Damit die Flug­zeu­ge gleich wie­der in der Abflug­po­si­ti­on ste­hen, dreht sich die Maschi­ne bei der Ankunft direkt vor dem Ter­mi­nal um die eige­ne Achse.

Aus­ge­stie­gen wird in Lon­don über bei­de Türen, sodass das Flug­zeug in weni­gen Minu­ten leer ist. Ich ver­las­se die Maschi­ne über die hin­te­re Trep­pe, wodurch ich noch einen schö­nen Blick auf die Embraer 190 habe.

Nur weni­ge Schrit­te tren­nen mich auch hier vom Ter­mi­nal. Durch die E‑Gates bin ich in weni­ger als einer Minu­te ein­ge­reist und gleich dahin­ter lie­gen die zwei Gepäck­bän­der, mehr gibt es nicht. Somit ste­he ich schon 15 Minu­ten nach mei­ner Ankunft vor dem Ter­mi­nal und kann mei­ne Fahrt in die Stadt starten.

Fazit: Avi­os des Bri­tish Air­ways Exe­cu­ti­ve Club für Kurz­strecken ein­zu­lö­sen, ist wohl eine der besten Vari­an­ten. Beson­ders attrak­tiv ist das auch durch die nied­ri­gen Steu­ern und Gebüh­ren, die pau­schal bei €21 pro Strecke lie­gen. Der Flug nach London-​City ist eben­falls sehr emp­feh­lens­wert, denn man erspart sich so die lan­gen Wege und War­te­zei­ten auf dem rie­si­gen Flug­ha­fen Heath­row, sowie eine wei­te Anrei­se in die Stadt. Die ande­ren Flug­hä­fen Gat­wick, Luton und Stan­stead sind sogar noch wei­ter ent­fernt. Der Flug mit dem City Fly­er war ange­nehm und man hat­te aus­rei­chend Platz.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: The Third Time is a Charm – Eng­land im Herbst

Ein­lei­tung: The Third Time is a Charm – Mein neu­er Reisebericht

Review: Bri­tish Air­ways City Fly­er Euro Tra­vel­ler Embraer 190: Berlin-London

Review: Moxy Lon­don Excel

Review: Hil­ton at the Age­as Bowl Southampton

Review: Mar­riott Twickenham

Review: Hil­ton Bournemouth

Review: Dou­ble­tree Cheltenham

Review: Ling­field Park Mar­riott Hotel & Coun­try Club

Review: Meon Val­ley Mar­riott Hotel & Coun­try Club

Review: Dou­ble­Tree by Hil­ton Hotel Mil­ton Keynes

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2017 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

15 − 15 =