Best Western Hôtel Canet Plage, Canet-​en-​Roussillon, Frankreich

Das Best Western Hôtel Canet Pla­ge ist ein klei­nes Strand­ho­tel in Canet-​en-​Roussillon, einem Küsten­ort am Mit­tel­meer im äußer­sten Süden von Frank­reich. Der Ort wird vor allem im Som­mer von Strand­ur­lau­bern fre­quen­tiert und wirkt außer­halb der Sai­son etwas ausgestorben.

Best Western Hôtel Canet Plage – Check-​in und Lobby

Ich errei­che das Hotel mit dem Miet­wa­gen, den ich gleich an der Stra­ße kosten­frei abstel­len kann. Das Hotel befin­det sich in einem schma­len Hoch­haus zwi­schen zwei Wohn­blöcken und der Haupt­ein­gang befin­det sich an der Strandpromenade.

Wäh­rend das Hotel von außen nicht son­der­lich hübsch erscheint, wirkt die Innen­aus­stat­tung sehr neu und modern.

An der Rezep­ti­on wer­de ich freund­lich begrüßt und muss mich nicht ein­mal mit Fran­zö­sisch abmü­hen, denn hier wird tat­säch­lich flie­ßend Eng­lisch gespro­chen. Der Check-​in erfolgt zügig und so habe ich weni­ge Minu­ten spä­ter bereits die Zim­mer­kar­te in der Hand.

Neben der Rezep­ti­on ist in der klei­nen Lob­by nur noch für eine Sitz­ecke Platz.

Best Western Hôtel Canet Plage – Zimmer mit Meerblick

Mit dem Fahr­stuhl geht es für mich in den drit­ten Stock, wo sich mein Zim­mer befin­det. Der Flur spie­gelt auch hier das kom­pak­te Gebäu­de wider und es gibt nur acht Zim­mer auf der Eta­ge. Davon blicken nur vier Zim­mer auf das Meer und die ande­ren Zim­mer nach hin­ten hinaus.

Mein Zim­mer emp­fängt mich mit einem sehr engen Flur, von dem rechts zwei Türen abge­hen. Die erste Tür führt zur Toi­let­te, die zwei­te zum Badezimmer.

Der erste Blick ins Zim­mer zeigt einen ange­nehm gro­ßen Raum, der modern aus­ge­stat­tet ist und in dem wäh­rend der Reno­vie­rung sogar eine Kli­ma­an­la­ge nach­ge­rü­stet wur­de. Für mich jetzt im Herbst nicht so wich­tig, aber im Som­mer kann ich mir schon vor­stel­len, dass man die gebrau­chen kann.

Das Bett ist bequem, mit aus­rei­chend Kis­sen aus­ge­stat­tet und auch an Steck­do­sen neben dem Bett wur­de gedacht.

An der gegen­über­lie­gen­den Wand hängt ein Fern­se­her und dar­un­ter befin­det sich ein Schreib­tisch, auf dem eine Kaf­fee­ma­schi­ne und ein Was­ser­ko­cher bereit­ste­hen. Auch ein Kühl­schrank befin­det sich im Zimmer.

Anson­sten gibt es nur einen ein­zel­nen Stuhl in der ande­ren Ecke des Zim­mers. Einen Tisch gibt es im Zim­mer nicht.

Das Bad ist, wie schon ein­gangs erwähnt, unter­teilt. In einem Raum gibt es Dusche und Wasch­tisch, in einem zwei­ten die Toi­let­te, wobei die Toi­let­te sehr eng ist und man die Tür kaum ver­schlie­ßen kann. Auch Hygie­ne­pro­duk­te hän­gen in Spen­dern bereit.

Wei­ter­hin ver­fügt das Zim­mer über einen klei­nen Bal­kon, auf dem zwei Stüh­le und ein Tisch ste­hen und der direk­ten Meer­blick bietet.

Was mich im Zim­mer etwas gestört hat, es hat nicht so rich­tig sau­ber gewirkt. Da wür­de ich mir wün­schen, dass das Hou­se­kee­ping an man­chen Stel­len doch etwas genau­er hinschaut.

Best Western Hôtel Canet Plage – Bar

Zum Hotel gehört eine win­zi­ge Bar, die sich direkt neben dem Ein­gang befin­det und nur abends geöff­net ist. Hier haben höch­stens ein Dut­zend Gäste Platz. Über die Qua­li­tät der Geträn­ke kann ich nichts sagen, da ich nur kurz hin­ein­ge­schaut habe.

Best Western Hôtel Canet Plage – Frühstück

Das Best Western bie­tet ein täg­li­ches Früh­stücks­buf­fet an, das gegen Auf­preis zum Zim­mer gebucht wer­den kann. Ser­viert wird in einem Früh­stücks­raum, der sich gegen­über der Rezep­ti­on im Erd­ge­schoss befindet.

Das Buf­fet ist für fran­zö­si­sche Ver­hält­nis gut bestückt. Es gibt Rühr­ei und Speck, Eier­ku­chen sowie eine gute Aus­wahl an Auf­schnitt und süßen Teilchen.

Best Western Hôtel Canet Plage – Fazit

Mein Auf­ent­halt im Best Western Hôtel Canet Pla­ge war so weit für eine Nacht in Ord­nung. Das klei­ne Hotel hat eine sehr schö­ne Lage direkt am Mit­tel­meer und ist modern aus­ge­stat­tet. Aller­dings über­blicken nicht alle Zim­mer den Oze­an, sodass man bei der Buchung dar­auf ach­ten soll­te. Ein­zig die Sau­ber­keit im Zim­mer könn­te noch etwas bes­ser sein, war aber noch im Rahmen.

Wei­te­re Arti­kel zu die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: Traum­zie­le im Mit­tel­meer – Mit dem Schiff von Rom nach Barcelona

Ein­lei­tung: Traum­zie­le im Mit­tel­meer – Mit dem Schiff von Rom nach Barcelona

Review: Aza­ma­ra Onward – Aza­ma­ra Cruises

Review: Best Western Pre­mier Hotel Roy­al San­ti­na, Rom, Italien

Review: Dou­ble­Tree by Hil­ton Hotel Giro­na, Spanien

Review: Best Western Hôtel Canet Pla­ge, Canet-​en-​Roussillon, Frankreich

Review: Hotel NH Andor­ra La Vel­la, Andorra

Review: Hamp­ton by Hil­ton Bar­ce­lo­na Fira Gran Via, Bar­ce­lo­na, Spanien

Review: Sala Pau Casa­ls Lounge, Barcelona

Ser­vice: Mit dem Zug von Rom nach Civitavecchia

Ser­vice: Auto mie­ten auf Elba, Italien

Ser­vice: Auto mie­ten auf Kor­si­ka, Frankreich

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2023, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

16 − fünfzehn =