Sheraton Carlton Hotel, Nürnberg

Das She­ra­ton Carl­ton Hotel ist eines von zwei Luxus­ho­tels der Mar­riott Grup­pe in Nürn­berg und befin­det sich in der Nähe des Haupt­bahn­hofs. Heu­te ist das Hotel ein unschein­ba­rer Neu­bau, nach­dem ein Vor­gän­ger­bau abge­ris­sen und durch die­ses Gebäu­de ersetzt wurde.

Sheraton Carlton Hotel, Nürnberg – Check-​in und Lobby

Ich betre­te das Hotel durch den Haupt­ein­gang und ste­he in der recht moder­nen Lob­by, die ohne viel Schmuck aus­kommt. Auf mich wirkt sie fast etwas kalt. Die Rezep­ti­on befin­det sich im hin­te­ren Bereich. Hier wer­de ich etwas unter­kühlt begrüßt. Der Mit­ar­bei­ter checkt mich zwar effi­zi­ent ein und rat­tert auch die Vor­tei­le her­un­ter, die ich durch mei­nen Mar­riott Bon­voy Pla­ti­num Sta­tus erhal­te, so rich­tig will­kom­men füh­le ich mich aber nicht. Irgend­wie habe ich eher das Gefühl, ich wür­de als Gast stö­ren. So bekom­me ich dann auch ohne ein wei­te­res Wort mei­ne Schlüs­sel­kar­te aus­ge­hän­digt und kann mich auf den Weg in mein Zim­mer machen.

Neben der Rezep­ti­on befin­den sich in der Lob­by noch eini­ge Sitz­grup­pen, die auf bei­den Sei­ten des Ein­gangs ange­ord­net sind.

Sheraton Carlton Hotel, Nürnberg – Zimmer

Mit dem Fahr­stuhl errei­che ich mein Zim­mer in der sech­sten Eta­ge. Immer­hin habe ich ein Upgrade auf einen Club Room bekom­men, der wohl etwas grö­ßer ist, als das von mir gebuch­te Gäste­zim­mer. Die­ser befin­det sich aber direkt gegen­über der Fahr­stüh­le, obwohl ich in mei­nem Pro­fil hin­ter­legt habe, dass ich ein Zim­mer wei­ter weg von den Fahr­stüh­len bevor­zu­ge. Zum Glück war es bei mei­nem Auf­ent­halt recht lei­se, sodass das nicht wei­ter gestört hat.

Nach dem Öff­nen der Tür ste­he ich in einem recht geräu­mi­gen Vor­raum, der von dunk­lem Holz domi­niert wird. Auf der einen Sei­te befin­det sich der Zugang zum Bad, auf der ande­ren ein vier­tei­li­ger Wand­schrank mit inte­grier­ter Kof­fer­ab­la­ge. Die­se ist aller­dings durch die Posi­ti­on zwi­schen den zwei Schrän­ken recht knapp bemes­sen, sodass ich mei­nen klei­nen Hand­ge­päck­kof­fer hier gera­de­so öff­nen kann.

Der erste Blick ins Zim­mer zeigt einen ange­nehm gro­ßen Raum, des­sen Ein­rich­tung schon etwas älter scheint, aber in gutem Zustand ist.

Sehr posi­tiv anzu­mer­ken ist hier die durch­ge­hen­de Matrat­ze, da stö­ren mich dann auch die zwei Bett­decken nicht so sehr, zumal sie hier recht groß sind. Auch Kis­sen sind aus­rei­chend vor­han­den. Nacht­ti­sche sind neben dem Bett eben­so vor­han­den, wie immer­hin eine Steck­do­se, was wohl mit dem Alter des Zim­mers zusam­men­hängt. Vor dem Bett befin­det sich noch eine wei­te­re Bank, auf der man einen Kof­fer öff­nen kann.

An der gegen­über­lie­gen­den Wand hängt ein Flach­bild­fern­se­her. Dazu gibt es eine wei­te­re Kof­fer­ab­la­ge und eine Kom­mo­de sowie einen ein­zel­nen Ses­sel, der hier etwas ver­lo­ren wirkt, ste­hen doch der zwei­te Ses­sel sowie der Tisch am Fenster.

In einer Ecke am Fen­ster steht ein Schreib­tisch mit Stuhl, auf dem Steck­do­sen immer­hin nach­ge­rü­stet wurden.

In der ande­ren Ecke ste­hen, wie schon erwähnt, ein Tisch und ein Ses­sel. Dar­auf zu fin­den ist eine kosten­freie Fla­sche Wasser.

Der Aus­blick aus dem Fen­ster ist nichts Beson­de­res. Ich schaue auf ein Gebäu­de gegen­über sowie die Bahn­glei­se dahinter.

Wei­ter­hin ste­hen ein Was­ser­ko­cher sowie Kaf­fee und Tee bereit und es gibt eine gefüll­te, kosten­pflich­ti­ge Minibar.

Das Bad ist recht kom­pakt, aber gut aus­ge­stat­tet. Es gibt einen Wasch­tisch mit aus­rei­chend Abla­ge sowie eine sepa­ra­te Wan­ne und Dusche.

Die Hygie­ne­pro­duk­te ste­hen erstaun­li­cher­wei­se noch immer in klei­nen Fla­schen zur Ver­fü­gung. Sie stam­men, wie bei She­ra­ton üblich, von Byredo.

Die Toi­let­te ist inner­halb des Bade­zim­mers in einem sepa­ra­ten Raum untergebracht.

Sheraton Carlton Hotel, Nürnberg – Lounge

Das She­ra­ton Carl­ton Hotel ver­fügt über eine Club Lounge in der sieb­ten Eta­ge. Die Lounge ist zwar geöff­net, das Ange­bot aller­dings sehr redu­ziert. Wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes gab es nur kosten­freie nicht-​alkoholische Getränke.

Die Lounge besteht aus einem gro­ßen Raum, der mit einer Bar sowie Tischen, Stüh­len und Sitz­ecken aus­ge­stat­tet ist.

Alko­ho­li­sche Geträn­ke sind in der Lounge nur gegen Auf­preis ver­füg­bar. Aller­dings war wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes kein Mit­ar­bei­ter vor Ort, bei dem man etwas hät­te bestel­len können.

Zusätz­lich ver­fügt die Lounge über eine gro­ße Ter­ras­se, die den­sel­ben Aus­blick wie mein Zim­mer hat. Wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes war es aller­dings zu kalt und wech­sel­haft, um die Ter­ras­se zu nutzen.

Anstel­le in der Club Lounge wird, zumin­dest am Abend, ein klei­nes Menü im Restau­rant ser­viert. Ange­bo­ten wer­den eine Vor­sup­pe, ein Haupt­gang sowie ein Dessert.

Alle Gerich­te ste­hen an einem Buf­fet zur Selbst­be­die­nung bereit. Ins­ge­samt ist es ein inter­es­san­tes Ange­bot, dass ich so noch in kei­nem Hotel gese­hen habe. Unklar ist, ob das noch von der Coro­na­pan­de­mie übrig­ge­blie­ben ist.

Sheraton Carlton Hotel, Nürnberg – Pool, Spa und Fitness

Eben­falls im sieb­ten Ober­ge­schoss befin­det sich der Spa und Fit­ness­be­reich. Dazu gehö­ren ein schö­ner Pool sowie ein Whirl­pool, die über eine tol­le Aus­sicht ver­fü­gen. So macht Baden rich­tig Spaß.

Neben dem Pool gibt es auch ver­schie­de­ne Sau­nen sowie eine Außen­ter­ras­se, auf der man sich bei schö­nem Wet­ter aus­ru­hen kann.

Natür­lich ver­fügt das Hotel auch über einen Fit­ness­be­reich, der sich über meh­re­re Räu­me erstreckt und mit ver­schie­de­nen Gerä­ten aus­ge­stat­tet ist.

Sheraton Carlton Hotel, Nürnberg – Bar und Restaurant

Im Erd­ge­schoss des She­ra­ton Carl­ton Hotels ist die Boy­manns’ Bar zu fin­den, die über rund drei­ßig Sitz­plät­ze verfügt.

Gleich neben­an befin­det sich das Restau­rant Tafel­hof, das täg­lich zu allen Mahl­zei­ten geöff­net ist.

Sheraton Carlton Hotel, Nürnberg – Frühstück

Das Früh­stück wird eben­falls im Hotel­re­stau­rant ser­viert. Es gibt ein gut sor­tier­tes Buf­fet und es kön­nen Eier­spei­sen nach Wahl bestellt werden.

Sheraton Carlton Hotel, Nürnberg – Fazit

Ich hat­te einen guten Auf­ent­halt im She­ra­ton Carl­ton Hotel, muss aber sagen, dass mir per­sön­lich das Le Méri­di­en bes­ser gefal­len. Sowohl das Upgrade war nichts Beson­ders als auch die Zim­mer im All­ge­mei­nen. Der Haupt­grund das Hotel zu wäh­len ist der tol­le Well­ness­be­reich, der mir wirk­lich gefal­len hat. Beson­ders der Pool und der Whirl­pool sind rich­tig toll. Schwim­men mit Aus­sicht hat man auch in guten Hotels eher selten.

Wei­te­re Arti­kel zu die­sem Thema:

Mehr weiß­blaue Geschich­ten – eine Rei­se nach Franken

Bad Kis­sin­gen – von Kanz­ler und Kaiserin

Bad Kis­sin­gen – von Kur und Kloster

Stadt­rund­gang durch Nürn­berg, Teil 1 – in Kürze

Stadt­rund­gang durch Nürn­berg, Teil 2 – in Kürze

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser süd­lich von Nürn­berg – Teil 1

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser süd­lich von Nürn­berg – Teil 2

Auf Klo­ster­tour in Bad Staf­fel­stein, Bayern

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser süd­lich von Coburg, Bayern

Deutsch-​Deutsches Muse­um Möd­lareuth, Thüringen/​ Bay­ern

Review: Kai­ser­hof Vic­to­ria Grand­ho­tel, Bad Kissingen

Review: Hamp­ton by Hil­ton Nürn­berg City Cent­re, Bayern

Review: Le Méri­di­en Grand Hotel, Nürnberg

Review: She­ra­ton Carl­ton Hotel, Nürnberg

Review: Best Western Plus Kur­ho­tel an der Ober­main­ther­me, Bad Staffelstein

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2023 – 2024, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

acht + zwölf =