Marsh-​Billings-​Rockefeller National Historic Park, Vermont

Marsh-​Billings-​Rockefeller Natio­nal Histo­ric Park ist der ein­zi­ge Park in Ver­mont, der unter Ver­wal­tung des Natio­nal Park Ser­vice steht. Gezeigt wird hier ein Her­ren­haus mit dazu­ge­hö­ri­gem Gar­ten, das einst einer der reich­sten Fami­li­en der USA gehörte.

Der Grund­stein für das Haus wur­de bereits 1805 gelegt, als die wach­sen­de Marsh Fami­lie mehr Platz benö­tig­te. Sie waren die ersten Besit­zer des Anwe­sens, bevor sie es 1869 an Fre­de­rick Bil­lings ver­kauf­ten. 1885 ließ Bil­lings das Haus schließ­lich zu einem Anwe­sen im Queen Anne Style umbau­en, wie es damals modern war. Danach blieb das Haus unver­än­dert, bis es Lau­rance Spel­man Rocke­fel­ler und Mary French Rocke­fel­ler im Jahr 1954 erb­ten. Die Rocke­fel­lers lie­ßen das Haus zwar moder­ni­sie­ren, behiel­ten aber das ursprüng­li­che Design bei. Seit 1998 ist das Anwe­sen schließ­lich ein Natio­nal Histo­ric Park.

Zum Haus gehört auch ein schö­ner Gar­ten, der zuletzt 1954 von den Rocke­fel­lers umge­baut und seit­dem in die­ser Art erhal­ten wurde.

Das Haus selbst kann man nur auf einer Ran­ger Tour besich­ti­gen, die mehr­mals am Tag star­tet. Um Tickets soll­te man sich gleich nach der Ankunft bemü­hen, da die­se durch­aus schnell ver­grif­fen sein können.

Die Grup­pe betritt das Haus durch die Vor­der­tür und ver­sam­melt sich zuerst im Foy­er. Hier erzählt Ran­ge­rin Cathe­ri­ne etwas mehr von den Fami­li­en, die hier einst gelebt haben.

Die Möbel im Haus sind modern, denn die Rocke­fel­lers rich­te­ten sich 1954 neu ein. Das Haus selbst aber ist noch im Stil von 1885 erhal­ten. Tape­ten und Holz­ar­bei­ten sind lie­be­voll restau­riert und erstrah­len wie am ersten Tag.

Da die Rocke­fel­lers hier bis in die 1990er Jah­re leb­ten, sind auch damals moder­ne Gerät­schaf­ten, wie Kas­set­ten­ra­dio oder Röh­ren­fern­se­her zu sehen.

Marsh-​Billings-​Rockefeller Natio­nal Histo­ric Park 
54 Elm St, Wood­stock, VT 05091
Memo­ri­al Day – 31. Okto­ber tgl. 10–17 Uhr
Ein­tritt: $8 (2018) oder NPS Pass

© 2018 – 2020, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

3 × vier =