Pages Navigation Menu

Stadtrundgang durch Kopenhagen, Dänemark

Nach meinen Tagesausflügen nach Dänemark im Jahr 2015 und 2016 bin ich 2018 wieder auf einen Kurztrip in dem skandinavischen Land gewesen. Diesmal bin ich allerdings mit dem Flugzeug angereist, da die Rückreise auf einem Kreuzfahrtschiff stattfinden sollte. Ein kleiner Stadtrundgang durch Kopenhagen sowie eine Schlossbesichtigung durften aber auch auf dieser Reise nicht fehlen.

Nachdem ich mit Easyjet schon am Morgen in Kopenhagen gelandet bin und mein Gepäck im Hotel Bella Sky gelassen habe, mache ich mich mit der noch recht neuen Metro auf den Weg in die Stadt. An der Station Kongens Nytorv steige ich aus und laufe den restlichen Weg zum Schloss.

Nach einer ausführlichen Schlossbesichtigung setze ich meinen Stadtrundgang bei schönstem Frühlingswetter fort. Ich erreiche das Reiterstandbild von Absalon von Lund, dem Bischof von Roskilde und Erzbischof von Lund, der im 12. Jahrhundert auch Berater der Dänenkönige war.

Weiter führt mich der Weg über die Einkaufsmeile Stroget und vorbei am bekannten Kaufhaus Illum bis zum Kongens Nytorv.

Der Kongens Nytrov ist der größte Platz in Kopenhagen und er verbindet die Einkaufsmeile Stroget mit dem Nyhavn. Der Platz wurde auf Anordnung von Christian V. im Jahr 1680 am Rande der damaligen Altstadt angelegt.

Nur wenige Schritte sind es nun noch bis zum berühmten Nyhavn. Der Kanal mit seinen bunten Häusern ist bei Touristen und Einheimischen besonders beliebt und an einem Feiertag wie heute ist hier richtig viel los.

Ich kaufe mir ein dänisches Softeis und genieße ein wenig die Sonne und die frühlingshaften Temperaturen, bevor ich meinen Spaziergang fortsetze.

Unterwegs entdecke ich in einem Park ein Denkmal für den amerikanischen Präsidenten Franklin D. Roosevelt.

Mitten im Herzen von Kopenhagen steht auch die Residenz der dänischen Könige, Schloss Amalienborg. Das Schloss besteht aus vier fast identischen Gebäuden, die um einen quadratischen Hof angesiedelt, aber nicht miteinander verbunden sind. In einem Teil wohnen die Königin und ihr Mann, in einem der Kronprinz und seine Familie, ein dritter wird für offizielle Funktionen genutzt und im vierten Teil ist das Schlossmuseum untergebracht.

Der führt mich zum Wasser, von dem Kopenhagen an vielen Stellen durchzogen ist. Hier sind alte Lagerhäuser und Speicher zu modernen Bürogebäuden und Museen umfunktioniert worden.

Hier gibt es auch immer wieder verschiedene Kunstwerke zu sehen. Derzeit ist es die Plastik “I am Mary” von La Vaughn Belle und Jeannette Ehlers.

Auf dem Wasser zu sehen ist, neben vielen Ausflugsbooten und Wassertaxis, die königliche Jacht Dannebrog.

Ich erreiche den Gefionbrunnen. Er ist das größte Denkmal in Kopenhagen und zeigt die Asenjungfrau aus der germanischen Mythologie mit ihren zu Stieren verwandelten Söhnen.

Von dort geht es an der St. Albans Kirche vorbei zum Kastell, das ich mir auf einem Rundgang näher anschaue.

Nun beende ich meinen kleinen Stadtrundgang und fahre mit der Metro zurück in mein Hotel, das AC Bella Sky, das etwas außerhalb der Innenstadt liegt.

Weitere Artikel dieser Reise:

Stadtrundgang Kopenhagen

Schloss Christiansborg, Kopenhagen – in Kürze

Kastell von Kopenhagen

Review: easyJet Economy Class A320: Berlin-Kopenhagen

Review: AC Hotel Bella Sky, Kopenhagen

Review: Norwegian Breakaway – in Kürze

Review: Steigenberger Hotel Sonne, Rostock

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2018, Betty. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × fünf =