Heidehotel Lubast, Kemberg, Sachsen-Anhalt

Das Heidehotel Lubast befindet sich mitten im Naturpark Dübener Heide an der Bundesstraße 2, die das Waldgebiet durchschneidet. Hotel und angeschlossene Wirtschaft bestehen schon seit mehr als hundert Jahren und empfangen auch heute noch Gäste.

Heidehotel Lubast – Lobby und Check-in

Ich erreiche das Hotel mit dem Auto. Parkplätze gibt es vor dem Hotel in ausreichender Anzahl. Vom Haupteingang gelange ich zuerst in einen Vorraum mit einer gemütlichen Sitzecke.

Durch eine weitere Tür gelange ich schließlich zur Rezeption. Diese wirkt etwas altbacken, so wie vor zwanzig Jahren oder mehr eingebaut. Ich werde etwas kurz angebunden begrüßt und mit wird der Schlüssel zu meinem Zimmer ausgehändigt. Weitere Informationen erhalte ich nicht.

In den dritten Stock gelange ich mit dem Fahrstuhl. Alternativ gibt es auch eine Treppe. Der Flur ist nett dekoriert, sodass ein nicht so steril wirkt.

Heidehotel Lubast – Zimmer

Über einen weiteren Flur gelange ich zu den Zimmern. Da die Zimmer alle zur Rückseite des Gebäudes liegen, befindet sich der Flur auf der Seite zur Bundesstraße und verfügt über große Fenster sowie Tageslicht.

Ich betrete das Zimmer und stehe in einem kleinen Vorraum. Rechts befindet sich ein Schrank, links der Zugang zum Bad.

Der erste Blick ins Zimmer enttäuscht mich dann schon etwas. Von einem Vier-Sterne-Hotel hätte ich doch etwas mehr erwartet. Mehr als übernachten würde ich in diesem Zimmer nicht wollen.

Es gibt ein Doppelbett mit zwei einzelnen Matratzen, die ausreichend bequem sind. Mir waren sie allerdings etwas zu fest. Am kleinen Nachttisch gibt es immerhin Steckdosen. Die Lampen empfinde ich als etwas zu hoch angebracht und generell zu dunkel.

Weiterhin befindet sich ein kleiner Tisch im Zimmer, der von zwei nicht sehr bequemen Stühlen flankiert wird.

Gegenüber des Bettes steht eine Kommode, auf der sich ein kleiner Flachbildfernseher befindet. Irgendwie scheint dieser die einzige Modernisierung zu sein, die das Zimmer in vielen Jahren erfahren hat.

Ebenfalls auf der Kommode stehen eine kleine Flasche Wasser und zwei Gläser. Vier Euro finde ich dafür allerdings absolut übertrieben.

Im Schrank sollte eigentlich ein Kühlschrank zu finden sein. Dieser wurde aber ausgebaut, was sehr schade ist.

Das Badezimmer ist ausreichend groß und sauber. Es gibt ein Waschbecken, das allerdings über keinerlei Ablagefläche verfügt. Lediglich auf dem kleinen Absatz darüber kann ich etwas abstellen.

Die Dusche empfinde ich als etwas klein und die Duschtür recht klapprig. Ziemlich altmodisch ist auch der Föhn an der Wand. Da könnte gerne mal renoviert werden.

Heidehotel Lubast – Fazit

Mein Fazit zum Heidehotel Lubast ist sehr durchwachsen. Die Lage ist schön, mitten in der Dübener Heide. Allerdings kann ich nicht nachvollziehen, woher das Hotel vier Sterne bekommen hat. Drei Sterne würde ich vergeben, aber bei vier Sternen erwarte ich doch etwas mehr als Zimmer, die ihren Zenit schon lange überschritten haben, ausgebaute Kühlschränke und dazu noch einen recht unterkühlten Empfang. Hier ist wirklich einiger Verbesserungsbedarf angebracht, ansonsten würde ich beim nächsten Mal eher eine andere Unterkunft buchen.

Weitere Artikel dieser Reise:

Ein langes Wochenende in Mitteldeutschland

Stadtrundgang durch Weimar, Thüringen – Teil 1

Stadtrundgang durch Weimar, Thüringen – Teil 2

Barockschloss Delitzsch, Sachsen

Schloss Hartenfels, Torgau, Sachsen

Kleiner Rundgang durch Bad Schmiedeberg

Geschichten aus der Dübener Heide

Review: Hotel Elephant, Marriott Autograph Collection, Weimar

Review: Steigenberger Grandhotel Handelshof, Leipzig

Review: Schützenhaus, Kemberg

Review: Heidehotel Lubast, Kemberg

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2020, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

siebzehn + 3 =