Meine Erfahrungen mit Europcar auf Mallorca

Mal­lor­ca ohne Miet­wa­gen? Das geht für mich gar nicht, denn auf der Insel gibt es so viel zu ent­decken und ohne Auto ist das kaum zu errei­chen. Doch auch auf der Deut­schen Feri­en­in­sel Num­mer eins gibt es natür­lich vie­le Ange­bo­te und es gilt dar­auf zu ach­ten, zwar einen guten Preis zu bekom­men, aber doch gut ver­si­chert zu sein.

Europcar Mallorca – Anmietung

Die Reser­vie­rung für den Miet­wa­gen habe ich, wie immer, schon in Deutsch­land online durch­ge­führt. Dazu nut­ze ich immer bekann­te Ver­mitt­ler, denn hier sind alle Ver­si­che­run­gen inklu­si­ve und im Not­fall gibt es einen deut­schen Ansprech­part­ner. Mit dem aus­ge­druck­ten Vou­ch­er im Gepäck gehe ich nach mei­ner Ankunft zu Europ­car, bei denen die Buchung die­ses Mal gemacht wur­de. Da alle Schal­ter im Ter­mi­nal geschlos­sen sind, fol­ge ich den Hin­weis­schil­dern in die erste Eta­ge des gegen­über­lie­gen­den Park­hau­ses. Hier befin­det sich ein Büro des Ver­mie­ters, wo ich bei Ankunft der ein­zi­ge Kun­de bin. Die Anmie­tung geht dann ganz schnell und unkom­pli­ziert, nach­dem ich Aus­weis, Füh­rer­schein und Kre­dit­kar­te vor­ge­legt habe, kann ich den Ver­trag bereits unter­schrei­ben. Sehr posi­tiv zu bemer­ken ist, dass es kei­ner­lei Ver­su­che gibt, mir noch Upgrades, zusätz­li­che Pro­duk­te oder Ver­si­che­run­gen auf­zu­schwat­zen. Mein reser­vier­tes Auto­ma­tik­fahr­zeug steht eben­falls schon gleich um die Ecke bereit. Ich bekom­me einen nagel­neu­en VW Golf, der bei Anmie­tung gera­de mal 18 Kilo­me­ter auf dem Tacho hat. Das Auto ist blit­ze­blank und wegen Coro­na wur­de der Schlüs­sel in eine Pla­stik­tü­te gepackt. Nur weni­ge Minu­ten spä­ter bin ich bereits auf dem Weg zum Hotel.

Europcar Mallorca – Auto

Schon in Deutsch­land habe ich mir ein Auto­ma­tik­fahr­zeug reser­viert, das auf Mal­lor­ca erfreu­li­cher­wei­se nur einen recht gerin­gen Auf­preis koste­te. Der VW Polo war als Bei­spiel­fahr­zeug ange­ge­ben und genau die­ses Fahr­zeug habe ich auch bekom­men. Der beson­de­re Bonus war für mich, dass das Auto nagel­neu war.

Das Auto war sehr gut aus­ge­stat­tet, mit Leder­lenk­rad, Ein­park­hil­fe und Tem­po­mat. Auf dem Fahr­sitz hat­te ich aus­rei­chend Platz und alles war über­sicht­lich angeordnet.

Da ich ein Fan der straf­fen Len­kung von VW bin, war ich damit sehr zufrie­den und beson­ders das Fah­ren auf den Berg­stra­ßen hat mit dem Polo erfreu­lich viel Spaß gemacht, da man anschei­nend auch nicht mit der Moto­ri­sie­rung gegeizt hat. Anson­sten waren alle Anzei­gen gut ables­bar und das Han­dy hat sich pro­blem­los mit dem Auto ver­bun­den, sodass ich eige­ne Musik und Navi­ga­ti­on nut­zen konnte.

Europcar Mallorca – Abgabe

Die Abga­be des Miet­wa­gens war der ein­zi­ge Punkt, der etwas ver­bes­se­rungs­wür­dig gewe­sen wäre. Mein Abflug mit Ryan­air erfolg­te sehr früh, sodass ich das Auto schon gegen 5 Uhr abge­ben muss­te. Dazu folg­te ich der Beschil­de­rung am Flug­ha­fen und stand schließ­lich vor der Ein­fahrt zum Park­haus, in dem sich die Auto­ver­mie­ter befin­den. Ein­zi­ges Pro­blem, kei­ne der vier Schran­ken öff­ne­te sich und sowohl nach der Betä­ti­gung des Info­knopfs als auch der ange­ge­be­nen Tele­fon­num­mer mel­de­te sich nie­mand. So war ich gezwun­gen zurück­zu­set­zen, um zur Wen­de­schlei­fe zu kom­men und dann zum Ter­mi­nal zu fah­ren. Dort stell­te ich das Auto auf dem Express­park­platz ab.

Mit dem Schlüs­sel bin ich zum Büro von Europ­car gegan­gen, wo sich der Brief­ka­sten für die Schlüs­sel­ab­ga­be befin­det. Zusam­men mit einem Zet­tel, auf den ich die Park­po­si­ti­on des Wagens notiert habe, habe ich den Schlüs­sel eingeworfen.

Bereits am näch­sten Tag habe ich ein E‑Mail mit der End­ab­rech­nung bekom­men, sodass ich davon aus­ge­he, dass man das Fahr­zeug gefun­den und die Abga­be kor­rekt regi­striert hat.

Europcar Mallorca – Fazit

Bis auf die etwas ver­un­glück­te Abga­be kann ich nur Posi­ti­ves über Europ­car auf Mal­lor­ca sagen. Die Anmie­tung ver­lief zügig und ohne ner­vi­ge Ange­bo­te, das Fahr­zeug stand wie bestellt bereit und war noch dazu neu. Die Abga­be könn­te man aller­dings doch etwas opti­mie­ren, wenn sie außer­halb der Büro­zei­ten von Europ­car statt­fin­det. Aller­dings hat alles geklappt, sodass ich auch hier nichts Nega­ti­ves sagen kann. Nur vor Ort und mit mei­nem Abflug vor Augen war ich kurz­zei­tig etwas irri­tiert, denn so etwas hat­te ich auch noch nicht erlebt.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Ein­lei­tung: Island in the Sun – Auf nach Mallorca

Mal­lor­cas Traum­stra­ße – unter­wegs auf der MA-​10, Teil 1

Mal­lor­cas Traum­stra­ße – unter­wegs auf der MA-​10, Teil 2

Leucht­tür­me auf Mallorca

Pal­ma de Mal­lor­ca – Insel­haupt­stadt mit Charme

König­li­ches Mal­lor­ca – La Almudaina

König­li­ches Mal­lor­ca – Pala­cio de Marivent

Schlös­ser und Bur­gen auf Mal­lor­ca – Castell de Bellver

Schlös­ser und Bur­gen auf Mal­lor­ca – Castell de Capdepera

Miró auf Mal­lor­ca – Ein­blicke in das Leben eines Künstlers

Ab ins Klo­ster – Mal­lor­cas unge­wöhn­li­che Touristenziele

Review: Ryan­air Eco­no­my Class Boe­ing 737: Ber­lin – Pal­ma de Mallorca

Review: Sal­les Hotel Mari­na Por­tals, Por­tals Nous, Mallorca

Review: Europ­car Mallorca

Ser­vice: Spa­ni­en­rei­se wäh­rend der Corona-Pandemie

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2020 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

1 × vier =