Island in the Sun – Auf nach Mallorca

Irgend­wann mal nach Mal­lor­ca zu flie­gen, das hat­te ich schon lan­ge geplant. Doch dass es so schnell los­ge­hen wür­de, das hät­te ich nie gedacht. Coro­na hat auch mei­ne Rei­se­plä­ne im Jahr 2020 gehö­rig durch­ein­an­der­ge­wir­belt, aber das muss nicht nur ein Nach­teil sein, son­dern ist viel­leicht auch eine Chan­ce nun Zie­le zu besu­chen, die sonst nicht ganz so weit oben auf mei­ner Liste standen.

Island in the Sun – Auf nach Mallorca – Die Planung

Die Pla­nung die­ser Rei­se ver­lief ein biss­chen anders als für mich üblich. Begon­nen hat alles mit einem Facebook-​Post von TLP Sport­rei­sen, wo eine Kurz­rei­se nach Mal­lor­ca kurz nach der Öff­nung von Spa­ni­en aus dem Alarm­zu­stand ange­bo­ten wur­de. Spon­tan ent­schied ich mich nach den Kon­di­tio­nen zu fra­gen, denn Mal­lor­ca inter­es­sier­te mich schon lan­ge und ich woll­te end­lich wie­der rei­sen. Aller­dings war der Gedan­ke dahin­ter pau­schal bei einem Rei­se­ver­an­stal­ter anstatt indi­vi­du­ell zu buchen, dass es auf­grund der Corona-​Situation viel­leicht doch bes­ser ist, über einen Ver­an­stal­ter abge­si­chert zu sein. Um Flug und Hotel wur­de sich somit geküm­mert und ich buch­te mir nur noch einen Miet­wa­gen dazu, denn natür­lich woll­te ich die Insel erkun­den und nicht nur im Hotel sitzen.

Island in the Sun – Auf nach Mallorca – Flug

Da die Flü­ge nach Mal­lor­ca Ende Juni 2020 gera­de erst wie­der star­te­ten, gab es nicht viel Aus­wahl. Nur Ryan­air hat­te die Strecke zu die­sem Zeit­punkt von Ber­lin aus im Pro­gramm. So soll­te ich nun also zum ersten Mal mit den Iren flie­gen, auch wenn ich die Air­line bis­her immer gemie­den habe und von dem Geschäfts­mo­dell nicht sehr viel hal­te. Wie der Flug war, gibt es in mei­nem aus­führ­li­chen Review zu lesen.

Island in the Sun – Auf nach Mallorca – Hotel

Das Hotel war auf die­ser Rei­se eben­falls gesetzt. Da sich Mal­lor­ca zu die­sem Zeit­punkt gera­de erst wie­der für den Tou­ris­mus öff­ne­te und vor­erst auch nur eine begrenz­te Anzahl an Deut­schen auf die Insel gelas­sen wur­de, gab es nicht die gewohn­te Aus­wahl. Gebucht wur­de für mich das Vier-​Sterne-​Hotel Sal­les Hotel Mari­na Por­tals in Por­tals Nous im Süden der Insel, das an mei­nem Anrei­se­tag gera­de wie­der für Gäste geöff­net wurde.

Island in the Sun – Auf nach Mallorca – Wetter

Das Wet­ter war ein­fach fan­ta­stisch. Jeden Tag gab es Son­ne satt, höch­stens unter­bro­chen von ein paar Wölk­chen. Die Tem­pe­ra­tu­ren beweg­ten sich zwi­schen 24 Grad am Mor­gen und Höchst­wer­ten von 30 bis 32 Grad am Nach­mit­tag. Nur die Luft­feuch­tig­keit war teil­wei­se etwas anstren­gend, aber zumin­dest an der Küste oder in den Ber­gen erträglich.

Island in the Sun – Auf nach Mallorca – Kulinarik

Zwar waren auf der Insel noch längst nicht alle Restau­rants wie­der­eröff­net, doch rund um Por­tals Nous gab es bereits eine gro­ße Aus­wahl. Und oft waren die Loka­le rich­tig gut besucht. Es mach­te den Ein­druck, als wenn die Insel nach der lan­gen Zwangs­pau­se auch kuli­na­risch wie­der zum Leben erwacht. Beson­ders lecker war es im Restau­rant lila Por­tals, wo der Deut­sche Ste­fan Zael­ke sei­ne Gäste mit medi­ter­ra­nen und inter­na­tio­na­len Spe­zia­li­tä­ten verwöhnt.

Lamm­rücken mit Tomaten-​Manchego Streu­sel, getrüf­fel­tem Kar­tof­fel­gra­tin und Auberginen


Sorbet-​Selektion, Oran­ge & Min­ze, Blau­bee­re, Passionsfrucht


The Big Apple – Mas­car­po­ne Mousse mit Apfel­ra­gout und Gewürzstreusel

Pas­send zum lecke­ren Essen bekom­men die Gäste im lila Por­tals noch die­se ein­ma­li­ge Aus­sicht dazu. Wer kann da schon widerstehen?

Island in the Sun – Auf nach Mallorca – Fazit

Ich hat­te einen wun­der­schö­nen Kurz­trip auf die Insel im Mit­tel­meer. Ein­zig­ar­tig war natür­lich, dass es sehr wenig Besu­cher gab und somit auch kei­ne über­lau­fe­nen Zie­le. Die Men­schen vor Ort waren sehr freund­lich und vor allem froh, end­lich wie­der Rei­sen­de begrü­ßen zu dür­fen, denn der Tou­ris­mus ist einer der größ­ten Beschäf­ti­gungs­zwei­ge auf der Insel. Ich habe mich auch nir­gend­wo unsi­cher und immer gut auf­ge­ho­ben gefühlt und wür­de von daher nicht zögern, noch­mals nach Mal­lor­ca zu fliegen.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Ein­lei­tung: Island in the Sun – Auf nach Mallorca

Mal­lor­cas Traum­stra­ße – unter­wegs auf der MA-​10, Teil 1

Mal­lor­cas Traum­stra­ße – unter­wegs auf der MA-​10, Teil 2

Leucht­tür­me auf Mallorca

Pal­ma de Mal­lor­ca – Insel­haupt­stadt mit Charme

König­li­ches Mal­lor­ca – La Almudaina

König­li­ches Mal­lor­ca – Pala­cio de Marivent

Schlös­ser und Bur­gen auf Mal­lor­ca – Castell de Bellver

Schlös­ser und Bur­gen auf Mal­lor­ca – Castell de Capdepera

Miró auf Mal­lor­ca – Ein­blicke in das Leben eines Künstlers

Ab ins Klo­ster – Mal­lor­cas unge­wöhn­li­che Touristenziele

Review: Ryan­air Eco­no­my Class Boe­ing 737: Ber­lin – Pal­ma de Mallorca

Review: Sal­les Hotel Mari­na Por­tals, Por­tals Nous, Mallorca

Review: Europ­car Mallorca

Ser­vice: Spa­ni­en­rei­se wäh­rend der Corona-Pandemie

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2020 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

1 Antwort

  1. Lisa sagt:

    Tol­ler Start. Nach Mal­lor­ca wür­de ich auch ger­ne mal wie­der flie­gen. Freue mich auf mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

neun + 13 =