Pages Navigation Menu

England on the Rocks – Gibraltar und England – mein neuer Reisebericht

Gibraltar, der Felsen an der Südspitze Europas, hat mich schon immer in seinen Bann gezogen. Etliche Reisen habe ich schon geplant, um hier einmal hinzukommen, doch immer wieder wurde es verschoben. Diese Reise sollte eigentlich nur nach England gehen, doch dann bot sich die Gelegenheit für einen Abstecher nach Gibraltar und das konnte ich mir einfach nicht entgehen lassen.

Zum Reisebericht geht es hier oder mit Klick auf das Bild!

 

England on the Rocks – Die Planung

Die Planung begann damit, dass ich über meinen Geburtstag nach England fliegen wollte. So stand dieser Teil definitiv fest. Doch irgendwo hatte ich von einem Flug nach Gibraltar gelesen und das wollte ich mir näher anschauen. Tatsächlich war es gar nicht so abwegig von London in die britische Kolonie zu reisen, denn von hier gibt es tägliche Verbindungen. So nahm dieser Plan immer mehr Gestalt an, denn was man alles außer dem berühmten Felsen anschauen konnte, das war mir gar nicht so ganz klar. Etwas Besonders habe ich dann natürlich noch für meinen Geburtstag gesucht und in zwei interessanten Hotelangeboten gefunden. So nahm diese Reise immer mehr Gestalt an und wurde zu einem schönen Geburtstagsgeschenk an mich selbst.

England on the Rocks – Die Flüge

Die Flüge von Berlin nach London und zurück habe ich wieder bei British Airways gebucht, wie ich es in den letzten Jahren mehrere Male gemacht habe. Die Verbindung nach London Heathrow passt für mich einfach am besten. Für den Flug nach Gibraltar kamen British Airways und EasyJet infrage und ich habe mich schließlich für erstere entschieden, da ich hier einen Status habe und auch Meilen für einen teil der Strecke einlösen konnte.

England on the Rocks – Die Hotels

Die meisten Hotels dieser Route habe ich aufgrund der Besichtigungen gewählt, die ich auf dieser Reise machen wollte. Ausnahme sind die zwei letzten Häuser, die ich speziell wegen meines Geburtstages ausgesucht habe und wo ich nicht enttäuscht wurde. Einsame Spitze war auf jeden Fall das Hilton Syon Park, das einst ein Waldorf Astoria war, was noch heute gut zu erkennen ist.

England on the Rocks – Fazit

Rückblickend kann ich sagen, dass mein Ausflug nach Gibraltar ein voller Erfolg war und meine Erwartungen sogar übertroffen hat. Mir hat es in der kleinen britischen Enklave an der Südspitze Spaniens richtig gut gefallen. Auch der Rest der Rundreise war sehr schön, nur das Wetter hat leider manchmal ein bisschen zu wünschen übrig gelassen. Doch da steckt auf einer Reise nach England leider nie wirklich drin.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: England on the Rocks

Einleitung: England on the Rocks

Review: Moxy Hotel London Heathrow Airport

Review: Cathay Pacific First Lounge, London-Heathrow

Review: Qantas Lounge, London-Heathrow

Review: British Airways Club Europe Airbus 320: London – Gibraltar – London

Review: Holiday Inn Express, Gibraltar

Review: Calpe Lounge, Gibraltar Airport

Review: Best Western Hotel York House, Eastbourne

Review: Bexleyheath Marriott Hotel, London

Review: Hilton Garden Inn Oxford-Abingdon

Review: Hilton Hotel London Syon Park

Review: London Marriott Twickenham – Die Wiederholung

Review: The British Airways First Wing, London-Heathrow

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2020, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

eins × vier =