Tipps für den Städtetrip nach Vilnius

Vilnius als Städtereise – auf jeden Fall eine gute Idee. Auch wenn die Hauptstadt Litauens nicht ganz so bekannt ist wie ihre nördlichen Nachbarn Riga und Tallinn, so bietet die Stadt doch viele interessante Sehenswürdigkeiten. Und dank Zugehörigkeit zur Europäischen Union und Eurozone ist so ein Kurztrip gut und ohne viel Vorbereitung zu realisieren.

Tipps für den Städtetrip nach Vilnius – ÖPNV

Die Innenstadt von Vilnius ist mit dem Flughafen durch Busse und Bahn verbunden. Die Bahn fährt allerdings nicht direkt in die Altstadt, was sie für einen Kurztrip eher uninteressant macht. Viel besser ist die Anbindung mit Bussen, mit denen die meisten touristischen Ziele in der Innenstadt gut erreichbar sind.

Etwas umständlich ist allerdings der Ticketerwerb, denn eine Fahrt ist mit einer elektronischen und aufladbaren Karte zu bezahlen. Die wiederum erhält man in der Touristeninformation im Terminal, was man erst einmal wissen muss. Das ist nicht besonders elegant gelöst, was mir auch die Dame in der Information bestätigt. Alternativ könnte man eine App downloaden und das Ticket darüber erwerben. Das inklusive Anmeldung im Terminal zu realisieren, empfand ich aber als noch umständlicher als die kleine Plastikkarte zu kaufen.

Die Karte kann dann ganz problemlos in jedem Kiosk oder Ecklebensmittelladen aufgeladen werden, mit jedem beliebigen Betrag. Das ist dann sehr problemlos und die Karte muss einfach nur an den Leser gehalten werden, um den Fahrpreis zu entrichten.

Tipps für den Städtetrip nach Vilnius – Einkaufen vor Ort

Häufig im Stadtbild zu sehen sind die Shops und Kioske von Narvesen. Hier lassen sich nicht nur die Karten für die Busse aufladen, sondern es gibt auch Getränke und Lebensmittel sowie schnelle warme und kalte Snacks. Die Shops sind täglich geöffnet und meist von früh bis spät, sodass man eigentlich immer einen Ort findet, an dem es etwas zu trinken und zu essen gibt.

Tipps für den Städtetrip nach Vilnius – Coronamaßnahmen (August 2021)

Während meines Aufenthaltes gab es einige Coronaregeln zu beachten. So musste bereits vor der Einreise ein Formular ausgefüllt werden, damit ich einreisen konnte. Auch eine Impfbescheinigung oder ein aktuelles Testergebnis sind vonnöten. Vor Ort gab es Maskenpflicht und Abstandsregeln. Ansonsten verlief das Leben relativ normal.

Weitere Artikel dieser Reise:

Aller guten Dinge sind drei – Städtereise nach Vilnius, Litauen

Stadtrundgang durch Vilnius, Litauen, Teil 1

Stadtrundgang durch Vilnius, Litauen, Teil 2

Royale Wurzeln – der Palast der Großherzöge von Litauen

Geistliche und weltliche Zentren, Vilnius, Litauen

Tipps für den Städtetrip nach Vilnius

Review: LOT Business Class Embraer 195: Warschau-Vilnius

Review: Hotel Pacai, Design Hotels

Review: Hilton Garden Inn Vilnius City Centre

Review: Narbutas Business Lounge Vilnius Airport

Review: LOT Business Class Embraer 170: Warschau-Berlin

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021 – 2022, Betty. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

20 − drei =