SWISS Alpine Lounge Zürich

Die Alpi­ne Lounge am Flug­ha­fen Zürich ist eine Lounge spe­zi­ell für Sena­to­ren, HON Cir­cle Mem­ber sowie Star Alli­ance Gold Pas­sa­gie­re. Die Lounge wur­de erst vor weni­gen Jah­ren eröff­net und ist ein zusätz­li­ches Ange­bot der Swiss zu den Sena­tor Loun­ges am Flug­ha­fen Zürich.

SWISS Alpine Lounge Zürich – Lage und Zutritt

Die Alpi­ne Lounge befin­det sich im Ter­mi­nal Cen­ter des Züri­cher Flug­ha­fens, in der Nähe der A‑Gates. Die Lounge ist nicht ganz leicht zu fin­den, denn kein Schild weist dar­auf hin. Ledig­lich direkt über der Tür gibt es einen Hin­weis auf die Lounge Swiss Alpi­ne. Und selbst wenn man davor steht, könn­te man mei­nen, es ist geschlos­sen, denn die Tür öff­net nicht auto­ma­tisch, son­dern nur auf Knopf­druck. Außer­dem gelangt man mit den dahin­ter­lie­gen­den Fahr­stüh­len nach oben zur Lounge, dort jedoch steht noch immer Swiss First am Knopf, denn die Lounge befin­det sich dort, wo sich einst die Swiss First Lounge befand.

Am Ende der Trep­pe befin­det sich die Emp­fangs­kon­trol­le, die ent­we­der manu­ell am Emp­fang oder durch die auto­ma­ti­schen Gates erfolgt. Zutritt zur Lounge haben Swiss oder Luft­han­sa First Class Pas­sa­gie­re sowie HON Cir­cle Mem­ber, Sena­to­ren und Star Alli­ance Gold Pas­sa­gie­re mit jeweils einer Begleitperson.

SWISS Alpine Lounge Zürich – Ausstattung

Die Swiss Alpi­ne Lounge soll nicht nur Auf­ent­halt für Viel­flie­ger sein, son­dern auch die Schweiz reprä­sen­tie­ren. So wur­de die Aus­stat­tung mit viel Holz einer Alm­hüt­te nach­emp­fun­den. Es gibt zwei gro­ße Berei­che in der Lounge. Links vom Ein­gang befin­det sich der Buf­fet­be­reich mit Tischen und Stühlen.

Mit­tig gibt es lan­ge Gemein­schafts­ti­sche mit ver­schie­de­nen Stüh­len, Bän­ken und Hockern.

Am schön­sten sind aller­dings die Sitz­ni­schen am Fen­ster. Hier lässt es sich rich­tig ange­nehm und etwas abge­schirmt sit­zen. Es gibt sogar einen Blick aufs Vor­feld. Scha­de nur, dass dort Roh­re genau in Augen­hö­he instal­liert wur­den. Sehr gut ist auch die Ver­net­zung mit Steck­do­sen ver­schie­den­ster Art und sogar kabel­lo­ses Laden ist möglich.

Der zwei­te Bereich der Lounge ist der Ruhe­be­reich, der aus ver­schie­de­nen klei­nen Berei­chen besteht, die klei­nen Wohn­zim­mern ähneln. Sie ver­fü­gen über Ses­sel, Sofas und gro­ße Fen­ster, die viel Tages­licht bieten.

Etwas selt­sam fin­de ich den klei­nen Gang zwi­schen den Berei­chen mit der lan­gen Bank und den vier Tischen. Hier ist es durch feh­len­de Fen­ster recht dun­kel und auf den Hockern sitzt man fast schon im Gang.


Ein Wort noch zum Wi-​Fi. Das wird hier nicht aus­schließ­lich in der Lounge ange­bo­ten, son­dern vom Flug­ha­fen. Man kann sich ent­we­der mit Ein­ga­be sei­ner Daten regi­strie­ren oder aus einem Auto­ma­ten am Ein­gang einen Zugangs­code holen. Die­ser ist die bes­se­re Wahl, denn er erlaubt län­ge­ren Zugang ohne Anga­be von Daten.

SWISS Alpine Lounge Zürich – Speisen und Getränke

Spei­sen und Geträn­ke gibt es aus­schließ­lich im Buf­fet­be­reich der Lounge. Hier wur­den kürz­lich, wie auch in den ande­ren Loun­ges in Zürich, lei­der Zapf­an­la­gen instal­liert, aus denen nur noch Geträn­ke eines loka­len Her­stel­lers flie­ßen. Die Kühl­schrän­ke mit den Fla­schen sowie alle Pro­duk­te aus dem Hau­se Coca Cola und auch die Schwei­zer Rivel­la sind dafür ent­täu­schen­der­wei­se verschwunden.

Anson­sten gibt es eine brei­te Aus­wahl an Spi­ri­tuo­sen, die zur Selbst­be­die­nung bereit­ste­hen sowie ein Weinautomat.

Das Spei­sen­an­ge­bot besteht aus einem klei­nen Selbst­be­die­nungs­buf­fet mit Salat, Kuchen und Suppe.

Eine war­me Spei­se wird an der Live-​Cooking Sta­ti­on frisch gekocht. Bei einem Auf­ent­halt war das eine Art Back­kar­tof­fel, die aller­dings etwas trocken war. Das Haupt­ge­richt aus der Sena­tor Lounge wird hier hin­ge­gen nicht angeboten.

In Spen­dern sind dazu noch Süßig­kei­ten und Snack vorhanden.

SWISS Alpine Lounge Zürich – Waschräume

Die Wasch­räu­me der Lounge sind auf­ge­teilt, was ich sehr ange­nehm fin­de. Ein grö­ße­rer Wasch­raum befin­det sich direkt hin­ter dem Buf­fet­be­reich, wäh­rend es in der Nähe der Ruhe­räu­me noch einen klei­ne­ren gibt. So muss man nicht jedes Mal durch die gan­ze Lounge laufen.

SWISS Alpine Lounge Zürich – Fazit

Die Swiss Alpi­ne Lounge ist eine sehr schön gelun­ge­ne Lounge, die mei­stens eher ruhig ist, im Gegen­satz zur Sena­tor Lounge. Die Aus­stat­tung ist gut und was mir beson­ders gefällt, ist das vie­le Tages­licht. Etwas ent­täu­schend ist aller­dings die Ver­pfle­gung, die noch immer auf Coro­na Niveau ste­hen­ge­blie­ben scheint. Und rich­tig schlecht sind die neu­en Zapf­an­la­gen mit die­sem No-​Name-​Getränk, die Regio­na­li­tät zei­gen sol­len, aber irgend­wie eher wie Cost Cut­ting wir­ken, denn die Fir­ma selbst ist sogar vie­len Schwei­zern unbe­kannt. Ins­ge­samt wür­de ich die Lounge der Sena­tor Lounge aber auf jeden Fall vor­zie­hen, da ich sie viel ange­neh­mer und ruhi­ger finde.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Insel­fie­ber II – Auf nach Fuerteventura

Fuer­te­ven­tura ent­decken – eine Insel­rund­fahrt durch den Süden

Fuer­te­ven­tura ent­decken – eine Insel­rund­fahrt durch das Hin­ter­land und in den Norden

Leucht­tür­me auf Fuerteventura

Review: Alpi­ne Lounge, Zürich Airport

Review: Edel­weiss Busi­ness Class A320: Zürich-Fuerteventura-Zürich

Review: She­ra­ton Beach, Golf & Spa Resort – Teil 1

Review: She­ra­ton Beach, Golf & Spa Resort – Teil 2

Review: Miet­wa­gen von Hertz auf Fuerteventura

Review: SWISS Busi­ness Class A220: Zürich-Berlin

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2022 – 2023, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

zwanzig − zwanzig =