Pages Navigation Menu

The John Francis Basset – JD Wetherspoon Hotel, Camborne, Cornwall

Das Hotel “The John Francis Basset” liegt im Camborne im Herzen von Cornwall und gehört zur Pubkette JD Weatherspoon, die in den letzten Jahren auch immer mehr Unterkünfte eröffnet hat. Camborne ist das Herz der ehemaligen Zinn- und Kupferindustrie und gehörte einst zu den reichsten Orten der Region. Aus dieser zeit stammt auch das Gebäude, in den das Hotel zu finden ist.

The John Francis Basset – JD Wetherspoon Hotel, Camborne, Cornwall – das Zimmer

Ich erreiche Camborne mit dem Mietwagen und muss mir zuerst einen Parkplatz in den Umgebung suchen, denn einen Parkplatz hat das Hotel nicht. Wenige Gehminuten entfernt gibt es jedoch einen großen öffentlichen Parkplatz. Nachteil ist allerdings, dass man das Gepäck ein Stück durch die Stadt tragen muss. Es gibt zwar einen Kurzzeitparkplatz gegenüber, doch hier findet man nur mit Glück einen Platz.

Durch einen Seiteneingang betrete ich ich die Lobby, die nicht viel mehr als ein langgestreckter Flur ist. Durch den angrenzenden Pub kommt man erst nach Erhalt der Zimmerkarte in den Hotelteil. Ich checke ein und bekomme meine Zimmerkarten. Mit dem Fahrtstuhl fahre ich in den ersten Stock, wo sich die 37 Zimmer befinden. Als ich mein Zimmer betrete, erlebe ich jedoch eine Überraschung, denn das Zimmer liegt innen im Gebäude. Das Fenster ist lediglich eine Attrappe.

Ich schaue mich kurz im Zimmer um, das mir sehr gut gefällt. Es gibt ein bequemes Queensize Bett, einen Schreibtisch und eine Sitzecke. Trotzdem kann ich mich nicht damit anfreunden, dass es kein Fenster gibt, auch wenn ich auf Kreuzfahrtschiffen schon in Innenkabinen übernachtet habe.

Ich gehe zurück zur Rezeption und frage nach einem Zimmertausch. Das stellt sich als gar nicht so einfach heraus, denn das Hotel ist gut gebucht, doch die Rezeptionistin versteht meine Bedenken. Schließlich gibt sie mir die Schlüsselkarte zu einem Familienzimmer und ich bin gespannt, was mich nun erwartet.

Ich fahre wieder nach oben und gehe zu meinem neuen Zimmer. Nach dem öffnen der Tür bin ich angenehm überrascht. Ich stehe in einem große, hellen und modern eingerichteten Zimmer. Auch hier gibt es ein Queensize Bett sowie einen Schreibtisch.

Gegenüber vom Bett befindet sich eine Couchecke. Die Couch ist zu einem weiteren Bett umgebaut, das ich aber nicht benötige, da ich allein reise.

Zum Zimmer gehört ein Bad mit Dusche und Waschbecken. Hygieneartikel gibt es nur in Spendern. Alles ist sehr sauber und ordentlich.

The John Francis Basset – JD Wetherspoon Hotel, Camborne, Cornwall – der Pub

Im Erdgeschoss des Hotels liegt ein typischer Weatherspoon Pub. Die Kette zeichnet sich durch gute Mahlzeiten zu einem günstigen Preis aus. Auch wenn nicht alle Pubs gleich gut sind, gefällt es mir hier und ich nheme mein Abendessen gleich vor Ort ein.

Fazit: Ich hatte schon zuvor von den Weatherspoon Hotels gehört, bin jedoch nur durch Zufall in diesem gelandet, als ich meine Reise nach Cornwall umplante. Ich war angenehm überrascht von der Qualität des Hotels und es hat mir von der Ausstattung her sehr gut gefallen. Nur die Zimmer ohne Fenstern würde ich meiden und dabei beim Check-in hinweisen. Ansonsten war alles sehr sauber und ich habe gut geschlafen. 

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: The Best is yet to come

Review: Eurowings BEST A319: Berlin-London

Review: Best Western Hotel Bristol, Newquay, Cornwall

Review: The John Francis Basset – JD Wetherspoon, Camborne, Cornwall

Review: DoubleTree by Hilton, Milton Keynes

Review: Hilton at the Ageas Bowl, Southampton

Review: Best Western Lansdowne Hotel, Eastbourne

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2018, Betty. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 4 =