Hilton Zürich Airport, Schweiz

Das Hil­ton Zürich Air­port ist ein typi­sches Flug­ha­fen­ho­tel in der Nähe des Züri­cher Flug­ha­fens. Das vier-​Sterne-​Hotel bie­tet 323 Zim­mer und Sui­ten und ist beson­ders auf Geschäfts­rei­sen­de aus­ge­rich­tet. Es kann aber auch als Stadt­ho­tel genutzt wer­den, da die Innen­stadt von Zürich in rund fünf­zehn Minu­ten erreicht wer­den kann.

Ich errei­che das Hotel mit dem Shut­tle­bus vom Flug­ha­fen. Die­ser fährt nach einem festen Fahr­plan, sodass man nicht sehr lan­ge war­ten muss. Zuerst wird noch ein Apart­ho­tel ange­fah­ren, bevor der Bus das Hotel erreicht. Das Äuße­re ist nicht sehr beein­druckend und vom Park­platz sieht das Hotel recht klein aus. Von hier sind nur drei Eta­gen zu sehen, was dar­an liegt, dass das Hotel an einen Hang gebaut wur­de. Eine schö­ne Aus­sicht hat man aber lei­der trotz­dem nicht.

Durch die Dreh­tür betre­te ich die Lob­by. Lin­ker Hand befin­den sich Kon­fe­renz­räu­me, rech­ter Hand führt ein lang gestreck­ter Raum, mit eini­gen Sitz­ge­le­gen­hei­ten an der Wand, zur Rezep­ti­on. Bevor ich die­se errei­che, kom­me ich noch am Shop des Hotels vor­bei. Die Lob­by macht auf mich kei­nen sehr tol­len Ein­druck, län­ger auf­hal­ten wür­de ich mich hier nicht wol­len. Es ist eher ein recht brei­ter Flur.

Hilton Zürich Airport – Check-in

An der Rezep­ti­on wer­de ich sehr freund­lich begrüßt und als Hil­ton Dia­mond emp­fan­gen, nach­dem ich mei­nen Namen genannt habe. Mir wird mit­ge­teilt, dass ich ein Upgrade in ein King Evo­lu­ti­on Zim­mer bekom­men habe und der Zugang zur Exe­cu­ti­ve Lounge sowie zum Restau­rant für das Früh­stück erklärt.

Mit dem Fahr­stuhl muss ich dann ein Stock­werk nach unten fah­ren, denn durch die Hang­la­ge liegt die Rezep­ti­on im vier­ten Stock, mein Zim­mer aber im drit­ten Stock. Der Flur sieht etwas kahl und alt­backen aus, ein paar Bil­der an den Wän­den oder etwas Far­be wür­den hier Wun­der wirken.

Ich errei­che mein Zim­mer 360 nach weni­gen Metern. Die Lage gefällt mir. Ich bin nicht zu weit vom Fahr­stuhl weg, aber auch nicht direkt nebenan.

Hilton Zürich Airport – Das Zimmer

Der erste Ein­druck von mei­nem Zim­mer ist sehr gut. Die King Evo­lu­ti­on Zim­mer sind grö­ßer als die Stan­dard­zim­mer und haben einen extra Arbeits­be­reich sowie einen Whirl­pool, aber dazu spä­ter mehr.

Im Schlaf­be­reich des Zim­mers befin­det sich ein gro­ßes und beque­mes Kingsi­ze Bett mit aus­rei­chend Kis­sen, was in Euro­pa lei­der nicht immer der Fall ist. Die Kis­sen haben ver­schie­de­ne Här­te­gra­de, was ich beson­ders gut finde.

Gegen­über vom Bett steht ein gro­ßer Flachbildfernseher.

Am Fen­ster steht ein klei­ner Glas­tisch, aber ohne Ses­sel, was ich etwas selt­sam fin­de. Auf den Hotel­fo­tos gibt es hier wel­che, in mei­nem Zim­mer aber nicht. So sind die Sitz­ge­le­gen­hei­ten sehr eingeschränkt.

Auf dem Tisch liegt ein Willkommen-Schreiben.

Der vor­de­re Bereich des Zim­mers wird vom geschwun­ge­nen Schreib­tisch domi­niert. Hier ist alles super ange­legt, sodass man gut arbei­ten kann. Es gibt einen sehr guten Büro­stuhl, sowie viel Platz und Steck­do­sen ver­schie­de­ner Län­der. Für Deut­sche etwas gewöh­nungs­be­dürf­tig, in die Schwei­zer Steck­do­sen pas­sen aus­schließ­lich Eurost­ecker, mit ande­ren Steckern könn­te man Pro­ble­me bekommen.

Im Ein­gangs­be­reich befin­det sich links die Tür zum Bad und rechts eine Schrank­wand inklu­si­ve Minibar.

Über der Mini­bar ste­hen Kaf­fee und Tee zum selbst zube­rei­ten zur Verfügung.

Die Mini­bar ist mit Was­ser, eini­gen Limo­na­den sowie alko­ho­li­schen Geträn­ken und Snacks gefüllt.

Im Wand­schrank ste­hen ein Bügel­eisen mit Bügel­brett sowie ein Regen­schirm zur Ver­fü­gung. Über­haupt ist das gan­ze Zim­mer über­durch­schnitt­lich gut aus­ge­stat­tet, wie sich beim Öff­nen der drit­ten Schrank­tür zeigt.

Hier ver­ber­gen sich nicht nur Haus­schu­he, son­dern auch Schuh­an­zie­her, Schuh­putz­schwamm und ‑tuch, Nagel­fei­le, Rasier­set, Make-​up-​Entferner, Zahn­bür­ste, Zahn­pa­sta und eini­ges mehr. So vie­le Arti­kel habe ich noch in kaum einem Hotel außer­halb Asi­ens vorgefunden.

Ein Fach tie­fer lie­gen noch Bade­män­tel und es gibt einen aus­rei­chend gro­ßen Safe.

Modern ein­ge­rich­tet ist dann das Bad, das anschei­nend vor nicht all­zu lan­ger Zeit ein Face­lift bekom­men hat. Beson­ders sty­lisch ist das glä­ser­ne Waschbecken.

Wei­ter­hin befin­den sich im Bad eine Bade­wan­ne mit Whirl­pool­funk­ti­on sowie eine getrenn­te Dusche.

Im Bad gibt es dann die für Hil­ton typi­schen Hygie­ne­ar­ti­kel von Peter Tho­mas Roth, aller­dings eben­falls in gro­ßer Aus­wahl. Sogar einen Mas­sa­ge­schwamm fin­de ich vor.

Hilton Zürich Airport – Die Executive Lounge

Als Hil­ton Honors Dia­mond habe ich auto­ma­tisch Zutritt zur Exe­cu­ti­ve Lounge, die sich auf dem Lobby-​Level gleich gegen­über der Rezep­ti­on befin­det. Zutritt erhal­te ich mit der Zimmerkarte.

Im vor­de­ren Bereich der Lounge gibt es einen Emp­fangs­tisch, der aber wäh­rend mei­nes Auf­ent­halts nie besetzt war, sowie links hin­ter der Tür einen Com­pu­ter­ar­beits­platz. Dar­an schlie­ßen sich eini­ge Bistro­ti­sche mit jeweils zwei Stüh­len an.

Im vor­de­ren Bereich der Lounge befin­det sich ein Pan­ora­ma­fen­ster, das sehr viel natür­li­ches Licht in den Raum lässt. Davor liegt eine Art Wohn­zim­mer mit einer Couch­ecke, die durch einen Raum­tei­ler vom rest­li­chen Bereich abge­teilt ist, sowie eini­ge Leder­ses­sel mit Tischen.

An der Wand befin­det sich der Buf­fet­be­reich. Es wird Früh­stück ange­bo­ten, danach Snacks und Geträn­ke sowie ein klei­nes Buf­fet am Abend.

Als ich am Abend in der Lounge bin, gibt es Gulasch mit einer Art Nudeln, ein wenig Brot und Auf­schnitt, sowie eine klei­ne Sala­tecke. Das Essen war in Ord­nung, mehr aber auch nicht.

Zum Früh­stück wird in der Lounge ein klei­nes Buf­fet auf­ge­baut. Es gibt Brot, süße Teil­chen, süßen und herz­haf­ten Belag sowie Rühr­ei und Bacon.

Hilton Zürich Airport – Frühstück im Restaurant

Als Hil­ton Honors Gold oder Dia­mond kann man das Früh­stück aber auch im Restau­rant ein­neh­men, wo die Aus­wahl etwas grö­ßer ist.

Sehr schön fin­de ich, dass die besten Plät­ze an den Pan­ora­ma­fen­stern exklu­siv für Hil­ton Honors Gäste reser­viert sind.

Im Restau­rant gibt es eine sehr gute Aus­wahl an war­men Spei­sen und eine durch­schnitt­li­che Aus­wahl an Belag, Obst und Joghurt. Hier hät­te ich mir noch etwas mehr Viel­falt gewünscht.

Neben dem Restau­rant, das abends eine Show­kü­che anbie­tet, liegt noch eine klei­ne Bar, die am Mor­gen aber geschlos­sen ist.

Hilton Zürich Airport – Fazit

Das Hil­ton Zürich Air­port ist ein soli­des Flug­ha­fen­ho­tel. Das Hotel selbst ist schon etwas älter, es wur­de aber anschei­nend in den Zim­mern schon immer wie­der reno­viert, denn sie sind einem ein­wand­frei­en Zustand und auch abso­lut sau­ber. Das King Evo­lu­ti­on Zim­mer hat mir sehr gut gefal­len und ich habe im King Size Bett sehr gut geschla­fen. Die Exe­cu­ti­ve Lounge war guter Durch­schnitt. Die Qua­li­tät der war­men Spei­sen fand ich nicht beson­ders gut, die Geträn­ke­aus­wahl war aller­dings schon. Ich wür­de in die­sem Hil­ton bei einem wei­te­ren Auf­ent­halt in Zürich wie­der über­nach­ten. Eine Anmer­kung zum Shut­tle­bus ist aber noch zu machen, wäh­rend die Fahrt vom Flug­ha­fen zum Hotel kosten­los ist, kostet der Trans­fer zum Flug­ha­fen fünf Fran­ken, die aber über die Zim­mer­rech­nung begli­chen wer­den können.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Review: Hil­ton Zürich Airport

Review: Aspi­re Lounge Zürich Air­port Center

Review: SWISS Busi­ness Lounge Zürich D‑Gates

Review: SWISS Busi­ness Class A320: Zürich-Hannover

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2018 – 2023, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

drei × eins =