Schloss Ahrensburg, Schleswig-Holstein

Schloss Ahrens­burg ist ein klei­nes Was­ser­schloss, etwa drei­ßig Kilo­me­ter nord­öst­lich der Ham­bur­ger Innen­stadt. Es ist ein Haupt­werk der Renaissance-​Architektur in Schleswig-​Holstein und eine der bekann­te­sten Sehens­wür­dig­kei­ten des Bun­des­lan­des. Umrahmt wird das Schloss von einem im Stil eng­li­schen Land­schafts­gär­ten gestal­te­ten Parks. 

Ich errei­che das Schloss mit dem Auto und par­ke auf dem kosten­lo­sen Park­platz, der sich direkt zwi­schen Schloss­gra­ben und Lübecker Stra­ße befin­det. Gegen­über liegt der 1846 erbau­te Mar­stall, der heu­te ein Kul­tur­zen­trum beher­bergt. Frü­her befan­den sich hier die Stal­lun­gen sowie Woh­nun­gen für Angestellte.

Zum Schloss gelan­ge ich über die zwi­schen 1841 und 1843 erbau­te Gra­nit­bo­gen­brücke. Wenig spä­ter wur­de hier auch ein Tor­haus ange­baut, das aber 1960 wegen Bau­fäl­lig­keit abge­ris­sen wer­den musste.

Das Schloss selbst steht auf einer von der Hunn­au umflos­se­nen Insel und ist zusätz­lich noch von einem Was­ser­gra­ben umge­ben. Die Bau­ar­bei­ten am ursprüng­li­chen Gebäu­de waren 1585 abge­schlos­sen und wur­de seit­dem wenig ver­än­dert. Das Schloss ist nahe­zu qua­dra­tisch mit sei­nen 18 mal 20 Meter Grundfläche.

Das unte­re und mitt­le­re Geschoss des Schlos­ses kön­nen besich­tigt wer­den, an Wochen­en­de auch das Ober­ge­schoss. Ein­ge­rich­tet ist es mit histo­ri­schen Möbeln, die teil­wei­se von der Fami­lie Schim­mel­p­fen­nig stamm­ten, die hier einst wohn­te. Lei­der darf im Schloss nicht foto­gra­fiert werden.

Vor der Zugangs­brücke des Schlos­ses sit­zen zwei Löwenstatuen.

Nach der Besich­ti­gung des Schlos­ses schaue ich mich noch im Schloss­park um. Er wur­de in sei­ner heu­ti­gen Form im 19. Jahr­hun­dert ange­legt und einem eng­li­schen Land­schafts­gar­ten nach­emp­fun­den. Von über­all im Park habe ich schö­ne Aus­blicke auf das schnee­wei­ße Schloss.

Schloss Ahrens­burg
Lübecker Str. 1, 22926 Ahrensburg
März-​Okt.: Di-Do+Sa-So 11–17 Uhr
Nov.-Feb.: Mi, Sa, So 11–17 Uhr
Ein­tritt: €7 (2018) 

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Ham­burg vom Wasser

Schloss Ahrens­burg, Schleswig-Holstein

Nor­we­gi­an Jade in Hamburg

Review: Inter­Ci­ty Hotel Hamburg-Altona

Review: Renais­sance Hotel Hamburg

Review: Hotel Reichs­hof, Ham­burg – Die Wiederholung

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2018 – 2024, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

zehn + 13 =