Pages Navigation Menu

Jagdschloss Gelbensande

Östlich von Rostock, im kleinen Örtchen Gelbensande, liegt das Jadgschloß mit gleichem Namen. Das als Sommerresidenz konzipierte Gebäude wurde vom regierenden Großherzog Friedrich Franz III. Anfang der 1880er Jahre in Auftrag gegeben. Erbaut wurde es schließlich 1885 nach Plänen des mecklenburgischen Hofbaurates Gotthilf Ludwig Möckel. Das Jagdschloss wurde bis 1944 von der großherzoglichen Familie als Sommerresidenz genutzt.

Gelbensande (1)

Mit seiner Frau hatte der Großherzog drei Kinder. Die Erstgeborene, Alexandrine, wurde später die Königin von Dänemark. Das zweite Kind, Friedrich Franz IV., war dann endlich der ersehnte Thronerbe. Schließlich wurde im Jahre 1886 Cecilie geboren, die sich am 4. September 1904 mit Kronprinz Wilhelm von Preußen, dem Sohn Kaiser Wilhelm II., im Jagdschloss verlobte.

Gelbensande (7)

Nach Ende des 2. Weltkrieges wurde das Schloss in eine TBC-Lungenheilstätte umfunktioniert und blieb bis Anfang der 80er Jahre Krankenhaus und Pflegeheim. Von 1985 bis 1990 nutzte dann die Gemeinde Gelbensande das Haus. Gelbensande (2)

Kurz nach der Wende, im Juli 1990, erteilte das Ministerium für Handel und Versorgung die Erlaubnis, ein Spielcasino einzurichten. Eine GmbH sollte das Unternehmen führen, während die Gemeinde mit 10 Prozent am Gewinn beteiligt werden sollte. Ein Jahr später wurde die Lizenzbestätigung jedoch vom Land Mecklenburg-Vorpommern verweigert.

Gelbensande (5)

Die Gemeine erwarb daraufhin das Schloss im Jahr 1994 für 12.694,80 DM und begann 1996 mit der Sanierung des Dachgeschosses sowie des Außenmauerwerks. Überlegungen der Gemeinde, in dem Gebäude Eigentumswohnungen, ein Hotel oder eine Kurklink einzurichten scheiterten an der Forderung, dass das Gebäude weiterhin öffentlich zugänglich sein müsse. Durch den Förderverein Jagdschloss Gelbensande e. V. werden seit 1995 kulturelle Veranstaltungen im Schloss durchgeführt. Seit 1998 dient das Jagdschloss Gelbensande auch für Trauungen.

Gelbensande (4)

Im Jahr 2008 wurde das Jagdschloss von der Gemeinde für 600.000 Euro an einen Bauunternehmer verkauft. Die Repräsentationsetage bleibt aber im Dauernutzungsrecht der Gemeinde, ebenso wurde die Weiterführung des Museums sowie der kulturellen Veranstaltungen im Nutzungskonzept festgeschrieben. Die 11 restaurierten Räume der Etage mit den vier Kaminzimmern und dem Bad des Großherzogs kann als Museum ungeführt besichtigt werden.

Gelbensande (3)

Zu finden ist das Schloss wenn man die B105 von Rostock nach Stralsund fährt. Am Wegesrand weisen Schilder zum Jagdschloss Gelbensande.

© 2013 – 2017, Betty. All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen