Puttin’ on the Ritz – ein langes Wochenende in Hannover und Wolfsburg

Vie­le Mög­lich­kei­ten zum Rei­sen gab es im Herbst 2020 auf­grund ver­schie­de­ner Coro­na­auf­la­gen und Risi­ko­ge­bie­te sowie Ein­rei­se­ver­bo­ten nicht mehr, sodass ich mich ent­schlos­sen habe, noch eine Kurz­rei­se inner­halb von Deutsch­land zu unter­neh­men. Da kam mir ein beson­de­res Ange­bot von Mar­riott gera­de recht, sodass als Ziel ziem­lich schnell Wolfs­burg gesetzt war und der Rest der Tour hat sich mit der Pla­nung ergeben.

Puttin’ on the Ritz – Planung

Anstoß für die Rei­se war ein Ange­bot von Ritz Carl­ton, auf das ich wei­ter unten näher ein­ge­hen wer­den. Doch ein­fach nur wegen einer Über­nach­tung nach Wolfs­burg zu fah­ren, kam für mich natür­lich nicht infra­ge. So habe ich mir wie­der eini­ge schö­ne Zie­le vor Ort und unter­wegs her­aus­ge­sucht. Dazu gehör­ten eini­ge inter­es­san­te Schlös­ser und Her­ren­häu­ser im nörd­li­chen Sachsen-Anhalt.

Wenn man schon in Wolfs­burg über­nach­tet, dann darf natür­lich auf ein Besuch der Auto­stadt nicht feh­len. Schon zwei­mal war ich vor Ort, jedoch jedes Mal um einen Neu­wa­gen abzu­ho­len. Das soll­te dies­mal nicht der Fall sein, aller­dings wür­de mein Beet­le Cabrio nach fast genau 17 Jah­ren zum ersten Mal an den Ort zurück­keh­ren, an dem wir zwei uns zum ersten Mal begeg­net sind.

Puttin’ on the Ritz – Hotels

Doch kom­men wir zum Haupt­grund der Rei­se und der war das Ritz-​Carlton Hotel Wolfs­burg, das regel­mä­ßig zu den besten Hotels in Deutsch­land gezählt wird. Im Herbst 2020 gab es ein beson­de­res Ange­bot. Es konn­te eine Suite zum Preis eines nor­ma­len Stan­dard­zim­mers gebucht wer­den und ein Zim­m­er­kre­dit von 50 Euro war auch noch inklu­si­ve. Da konn­te ich nicht wider­ste­hen, denn das Hotel woll­te ich schon lan­ge ein­mal kennenlernen.

Beson­ders beein­druckend ist der Pool des Hotels, der in den See vor dem denk­mal­ge­schütz­ten Heiz­kraft­werk Wolfs­burg hin­ein­ge­baut wur­de. Und ich kann schon mal so viel ver­ra­ten, das war wirk­lich ein ein­ma­li­ges Bade­er­leb­nis. Mehr dazu und zum Rest des Hotels gibt es wie immer im Review.

Um das lan­ge Wochen­en­de abzu­run­den, habe ich noch einen Abste­cher in die nie­der­säch­si­sche Lan­des­haupt­stadt Han­no­ver gemacht. Hier habe ich bereits mehr­mals im Cour­ty­ard Hotel am Maschsee über­nach­tet, doch hat inzwi­schen ein wei­te­res Hotel mei­ne Auf­merk­sam­keit erregt, das She­ra­ton Peli­kan Hotel, das sich an einem ganz beson­de­ren Ort befindet.

Puttin’ on the Ritz – Fazit

Mein lan­ges Wochen­en­de in Han­no­ver und Wolfs­burg war für mich ein vol­ler Erfolg. Ich konn­te zwei tol­le Hotels sowie vie­le inter­es­san­te Orte ken­nen­ler­nen. Nur das Wet­ter hat lei­der nicht die gan­ze Zeit mit­ge­spielt. Wäh­rend der erste Teil der Tour noch son­nig war, hat mich spä­ter lei­der der Regen ein­ge­holt, sodass ich eini­ge Akti­vi­tä­ten etwas umpla­nen muss­te. Aber das Wet­ter kann man nicht pla­nen, sodass ich mich damit arran­giert und das Beste aus der Situa­ti­on gemacht habe. Was ich zu dem Zeit­punkt nicht ahnen konn­te, dass dies mei­ne letz­te Rei­se im Jahr 2020 war. Dann kam der Lock­down und an zumin­dest rela­tiv unbe­schwer­tes Rei­sen war erst ein­mal nicht mehr zu denken.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Ein­lei­tung: Put­tin’ on the Ritz – ein Wochen­en­de in Han­no­ver und Wolfsburg

Bismarck-​Museum, Schön­hau­sen (Elbe), Sachsen-Anhalt

Bismarck-​Schloss Döb­be­lin, Sachsen-Anhalt

Schloss Hun­dis­burg, Hal­dens­le­ben, Sachsen-Anhalt

Her­ren­häu­ser Gär­ten, Han­no­ver, Niedersachsen

Schlös­ser zwi­schen Braun­schweig und Hameln, Niedersachsen

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser zwi­schen Han­no­ver und Wolfsburg

Auto­stadt, Wolfs­burg, Niedersachsen

Zeit­Haus, Auto­stadt, Wolfs­burg, Niedersachsen

Review: She­ra­ton Han­no­ver Peli­kan Hotel

Review: Ritz Carl­ton Wolfsburg

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2021 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

15 + 18 =