Bismarck-Schloss Döbbelin, Sachsen-Anhalt

Das Schloss Döbbelin ist eine Gutsanlage im Dörfchen gleichen Namens, das südlich von Stendal liegt. Das Anwesen befindet sich seit über 650 Jahren im Besitz der Familie von Bismarck und auch heute noch wird es von Familienmitgliedern bewohnt.

Inzwischen erstrahlt das Schloss wieder im alten Glanz, nachdem es ab 1999 umfassend saniert wurde. Jahrelange Vernachlässigung in Zeiten der DDR hatten ihre Spuren am Gebäude hinterlassen. Entstanden ist das Gutshaus bereits 1736, nachdem ein Vorgängerbau im Stil des Barocks umgebaut wurde. Damaliger Eigentümer war Hans-Christoph von Bismarck, der das Gut sechs Jahre zuvor geerbt hatte.

Über der Tür sind die Allianzwappen der Familien von Bismarck (Kleeblatt mit drei Eichenblättern) und von Jagow (sechsspeichiges Rad) zu sehen. Inzwischen lebt die 19. Generation der Familie von Bismarck im Haus, bestehend aus Alexander von Bismarck und seiner Frau Irina.

Gertrud von Nordeck, geborene von Bismarck, erbte das Anwesen 1921 und war letzte Besitzerin bis zu ihrem Tod 1963 als die Gemeinde die Verwaltung des Gutes übernahm. Im Herrenhaus wurden Wohnungen, ein Konsum, eine Arztpraxis, eine Bücherei sowie ein Kindergarten untergebracht, die bis zur Wende Bestand hatten. Erst 1991 erhielt die Familie von Bismarck das Anwesen zurück.

Zu beiden Seiten des Schlosses sind einige Nebengebäude zu finden, zu denen auch ein Taubenhaus gehört. Es stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde im 17. Jahrhundert aufgestockt.

Während das Haus größtenteils privat genutzt wird, nur im Sockelgeschoss gibt es ein Café sowie einen Weihnachtsladen, ist der Garten in Teilen auch öffentlich zugänglich und wird für verschiedene Veranstaltungen genutzt.

Neben dem Schloss steht die Patronatskirche, die aus Feldsteinen in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts gebaut wurde. Das Patronat hielt die Familie bis 1945. In der Gruft unter dem Kirchturm sind noch heute neunzehn Familienmitglieder bestattet. Leider war die Kirche bei meinem Besuch verschlossen, sodass ich nur von außen schauen konnte.

Allerdings habe ich auch auf dem kleinen angeschlossenen Friedhof einem Grabstein mit dem Namen von Bismarck gefunden.

Bismarck-Schloss Döbbelin
Döbbeliner Dorfstraße 18, 39576 Stendal

Weitere Artikel dieser Reise:

Einleitung: Puttin’ on the Ritz – ein Wochenende in Hannover und Wolfsburg

Bismarck-Museum, Schönhausen (Elbe), Sachsen-Anhalt

Bismarck-Schloss Döbbelin, Sachsen-Anhalt

Schloss Hundisburg, Haldensleben, Sachsen-Anhalt

Herrenhäuser Gärten, Hannover, Niedersachsen – in Kürze

Schlösser zwischen Hameln und Braunschweig, Niedersachsen – in Kürze

Schlösser und Herrenhäuser zwischen Hannover und Wolfsburg

Autostadt, Wolfsburg, Niedersachsen – in Kürze

Review: Sheraton Hannover Pelikan Hotel

Review: Ritz Carlton Wolfsburg

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

13 + elf =