Pages Navigation Menu

London Marriott Hotel Canary Wharf

Das London Marriott Hotel Canary Wharf ist ein fünf Sterne Hotel in den Docklands von London. Während das Hotel hauptsächlich auf Geschäftskunden ausgerichtet ist, eignet es sich aber auch gut zur Erkundung der britischen Hauptstadt.

London Marriott Hotel Canary Wharf – Lage

Das Hotel befindet sich in einem modernen Glasturm, der 2004 direkt neben dem Bahnhof West India Quay erbaut wurde. Über die Etagen eins bis acht verteilen sich die 301 Zimmer und Suiten des Hotels und in den Etagen neun bis zwölf gibt es 47 Apartments. Weitere Etagen werden anderweitig genutzt und gehören nicht zum Marriott Hotel.

Das Hotel verfügt über zwei Eingänge. Der Haupteingang liegt auf der Rückseite des Gebäudes und kann auch mit dem Auto erreicht werden. Zum West India Quay gibt es einen zweiten Eingang an der Westseite, der für Fußgänger sowie Nutzer der Tube und Dockland Light Rail leichter zu erreichen ist.

London Marriott Hotel Canary Wharf – Check-in und Lobby

Beide Eingänge münden in die großzügige Lobby, wo sich die Rezeption befindet. Hier werde ich freundlich begrüßt und zügig eingecheckt. Sehr gut gefällt mir auch, dass es keine Umstände macht, dass ich bereits vor der offiziellen Check-in-Zeit da bin und gleich ein Zimmer bekomme. Ebenso wird der Late Check-out bis 14 Uhr bestätigt, den ich als Marriott Gold kostenlos erhalte.

London Marriott Hotel Canary Wharf – Zimmer

Mit dem Fahrstuhl fahre ich zu meinem Zimmer im sechsten Stock. Ich habe ein Executive Zimmer gebucht, bei dem der Zugang zur Lounge inklusive ist. Durch die Bauart des Gebäudes sind die Flure leicht geschwungen. Das Design ist allerdings sehr schlicht gehalten und sieht nicht so ganz nach fünf Sterne Hotel aus.

Nachdem ich das Zimmer betreten habe, stehe ich in einem kleinen Flur, von dem links die Tür ins Bad abgeht und rechts ein Wandschrank eingebaut ist.

Der erste Blick ins Zimmer gefällt mir gut. Es ist zwar nicht besonders groß, aber doch ansprechend eingerichtet. Hier wurden die Möbel, im Gegensatz zum Eingangsbereich und zum Bad, anscheinend erst kürzlich erneuert und alles renoviert.

Im Zentrum des Zimmers steht das Doppelbett, das sehr bequem ist, aber nur Queen Size Größe hat. Für mich allein ist es absolut ausreichend, aber für zwei Personen finde ich es schon etwas knapp.

Neben dem Bett am Fenster stehen eine Chaiselongue und davon ein winziger Tisch.

An der gegenüberliegenden Wand ist der Flachbildfernseher angebracht und darunter befindet sich der Schreibtisch.

Auf dem Schreibtisch steht der für England typische Wasserkocher inklusive Tee und Kaffee bereit.

Im Kleiderschrank hängen Bademäntel und stehen Slipper bereit. Gleich daneben gibt es eine Anrichte, in der sich eine Minibar befindet.

Im Bad sieht man dann wieder deutlich, dass das Hotel Anfang der 2000er gebaut wurde. Das Bad ist in einem top Zustand und auch absolut sauber, aber Design entspricht so ganz den Marriotts, die vor rund 15-20 Jahren eröffnet wurden.

Es gibt einen Waschtisch mit genügend Ablagefläche und den üblichen Acca Kappa Hygieneartikeln. Außerdem verfügt das Bad über eine Wanne mit Dusche und hier ist es einfach toll, dass das Bad nicht mehr ganz taufrisch ist, denn so finde ich hier nicht eine dieser fürchterlichen halben Glaswände vor, sondern einen vernünftigen Vorhang.

Der Blick aus meinem Zimmer erstreckt sich über den Canary Wharf und einige der historischen und modernen Gebäude der Gegend.

Als ich am späten Nachmittag zurück auf mein Zimmer komme, finde ich hier einen netten Gruß vom Hotel vor. Der besteht aus Scones, Clotted Cream und Marmelade (soooo lecker!) und einer Fruchtschorle.

London Marriott Hotel Canary Wharf – Executive Lounge

Die Executive Lounge des Hotels befindet sich im siebten Stock. Zutritt haben hier Gäste, die ein Executive Zimmer oder eine Suite gebucht haben sowie Platinum, Titanium oder Ambassador Statusinhaber.

Im Eingangsbereich der Lounge befindet sich ein Concierge Desk, der aber nur einige Stunden am Tag besetzt ist.

Hinter dem Eingangsbereich gibt es ein kleines Wohnzimmer mit Sofaecke und bequemen Sesseln.

Am Fenster stehen einige Hochtische. Der Ausblick von hier ist toll, denn man kann über die Dächer bis zu den Hochhäusern der City of London schauen.

Der Hauptteil der Lounge befindet sich in der Spitze der siebten Etage und ist mit Tischen und Stühlen eingerichtet.

Im hinteren Bereich des Hauptraums befindet sich das Buffet. Hier wird am Morgen das Frühstück serviert und am Abend gibt es ein kleines Buffet sowie Cocktails. Über den Tag stehen Getränke und Knabbereien zur Verfügung.

Der Bereich mit den Getränken ist etwas abgetrennt. Tee, Kaffee und nicht-alkoholische Getränke gibt es den ganzen Tag über.

Chips, Kekse, Nüsse und andere Knabbereien stehen jederzeit bereit.

Am Abend wird ein kleines Buffet mit warmen und kalten Speisen aufgebaut. Dazu gehörten wegen meines Aufenthaltes Salat, Minipizzen und Fisch.

Als Dessert gibt es Käse sowie kleine Törtchen.

Am Abend wird das Getränkeangebot um Wein und Bier erweitert.

Der Ausblick aus der Lounge ist auch am Abend toll.

London Marriott Hotel Canary Wharf – Frühstück

Das Frühstück wird entweder in der Lounge oder im Hotelrestaurant “Manhattan Grill” serviert. Ich entscheide mich für das Restaurant, denn dort ist die Auswahl meist etwas größer. Es gibt eine große Auswahl an warmen Speisen wie Rührei, Schinken, Pilzen oder Bohnen.

Am kalten Buffet gibt es Wurst, Käse und Fisch, ebenso Gemüse und Obst sowie eine Auswahl an Gebäck.

Einige Eierspeisen, wie mein Omelette, können auch auf Wunsch bestellt werden.

London Marriott Hotel Canary Wharf – Fazit

Mir hat mein Aufenthalt im London Marriott Hotel Canary Wharf sehr gut gefallen. allerdings muss ich auch sagen, dass ich das Hotel eher als sehr gutes vier Sterne Hotel denn als fünf Sterne Hotel sehe. Das sich das Hotel besonders an Geschäftsreisende richtet, ist es an Wochenenden oft günstig zu haben. Unter der Woche und während Events ist es dagegen ein guter Deal, hier mit Marriott Punkten zu buchen. Besonders die Lage des Hotels ist wirklich toll, denn am Canary Wharf ist alles fußläufig zu erreichen und das Hotel ist sowohl an die Tube als auch die Dockland Railway angebunden.

Weitere Artikel dieser Reise:

By Land, Sea and Air – von Hamburg nach London

MSC Grandiosa – Die Taufe

MSC Grandiosa – Jungfernkreuzfahrt

Deutsches Zollmuseum, Hamburg

Kleiner Rundgang durch die Londoner City

Bank of England Museum, London

Museum of London Docklands, Canary Wharf, London

Review: Premier Inn Hamburg City Centre

Review: London Marriott Hotel Canary Wharf

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2020, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

3 × 2 =