AC Hotel by Marriott Murcia, Spanien

Das AC Hotel in Mur­cia ist das ein­zi­ge Haus aus der Marriott-​Familie in der spa­ni­schen Stadt. Als spa­ni­sche Ket­te sind die AC Hotels vor allem in dem süd­eu­ro­päi­schen Hotel ver­tre­ten und man kann sie oft zu recht guten Prei­sen für eine schnel­le Über­nach­tung buchen.

AC Hotel by Marriott Murcia – Lage

Das Hotel befin­det sich in einem recht häss­li­chen Kasten­bau an einer der Aus­fall­stra­ßen in Mur­cia. Zum Stadt­zen­trum läuft man zu Fuß mehr als eine hal­be Stun­de, es gibt aber eine Stra­ßen­bahn oder man nimmt das Auto. Par­ken ist am Hotel übri­gens kosten­pflich­tig, in der Umge­bung, und mit etwas Glück auch direkt vor dem Hotel, gibt es aber auch kosten­lo­se Parkplätze.

AC Hotel by Marriott Murcia – Check-​in und Lobby

Ich errei­che das Hotel mit dem Miet­wa­gen, den ich vor dem Hotel an der Stra­ße abstel­le. Von sind es nur weni­ge Meter bis zum Haupt­ein­gang des Hotels, der mich in die Lob­by führt. Sie besteht aus einem läng­li­chen Ein­gangs­be­reich, in dem sich nur die Rezep­ti­on sowie ein klei­ner Bereich mit Snacks und Geträn­ken befindet.

An der Rezep­ti­on wer­de ich etwas kurz ange­bun­den begrüßt. Mir wird nur das Nötig­ste erklärt, bevor ich mei­ne Zim­mer­kar­te bekom­me. Ich habe einen Tarif gebucht, der 2.500 Punk­te extra ver­spricht, doch auf die­se Punk­te war­te ich bis heu­te. Das macht nicht gera­de den besten Eindruck.

AC Hotel by Marriott Murcia – Zimmer

Mit dem Fahr­stuhl geht es für mich in den vier­ten Stock, wo sich mein Zim­mer ver­bin­det. Die Flu­re sind mit hel­lem Holz ver­klei­det, man sieht ihnen ihr Alter aber schon etwas ab. Dadurch, dass es Lam­pen nur direkt über den Türen gibt, wirkt der Flut auch etwas dunkel.

Das Zim­mer emp­fängt mich mit einem klei­nen Vor­raum, der aber gleich in das offe­ne Bad über­geht. Auch die­ses Zim­mer ist mit die­sem offe­nen Kon­zept aus­ge­stat­tet, wie ich es schon aus dem Dou­ble­tree Hotel in Nie­der­rad kenne.

Zunächst aber ein Blick in das Zim­mer, das recht kom­pakt, aber für eine Nacht abso­lut aus­rei­chend ist. Das Zim­mer ist kom­plett mit Lami­nat aus­ge­legt, einen Tep­pich gibt es nicht, was auf mich immer etwas kalt wirkt.

Das Bett ist aus­rei­chend bequem, könn­te für mei­nen Geschmack aber etwas wei­cher sein. Aus­rei­chend Kis­sen sind aber vor­han­den. Eben­so Steck­do­sen auf bei­den Sei­ten des Bettes.

Am Fen­ster steht eine klei­ne Chai­se­longue, die ich für mei­ne Taschen genutzt habe.

Der Aus­blick ist nichts Beson­de­res, er über­blickt eini­ge Gebäu­de außer­halb des Stadt­zen­trums. Der Son­nen­un­ter­gang an die­sem Abend ist aber sehr schön.

An der gegen­über­lie­gen­den Wand vom Bett befin­det sich ein klei­ner Schrank, in dem sich Bade­man­tel sowie Slip­per ver­ber­gen. Wie­so hier nicht der Fern­se­her ange­bracht ist, erschließt sich mir nicht.

Der hängt näm­lich über dem Schreib­tisch, sodass man vom Bett schräg schau­en muss. Noch dazu ist er nicht son­der­lich groß. Der Schreib­tisch ist zum Arbei­ten auch nur bedingt geeig­net, denn durch die Glas­plat­te lässt sich zum Bei­spiel eine moder­ne Maus nicht ein­fach betreiben.

Auf dem Schreib­tisch steht eine klei­ne Kaf­fee­ma­schi­ne und dar­un­ter ist eine gefüll­te Mini­bar zu finden.

Wie schon ein­gangs erwähnt, befin­det sich der Groß­teil des Bade­zim­mers nicht in einem sepa­ra­ten Raum, son­dern pro­mi­nent im Zim­mer. Beson­ders die Dusche besteht ein­fach aus einem glä­ser­nen Kasten, sodass man beim Duschen aus dem gan­zen Zim­mer gese­hen wer­den kann.

Auch der Wasch­tisch ist offen im Zim­mer, bie­tet aber aus­rei­chend Abla­ge. Aller­dings fin­de ich das Wasch­becken etwas flach, sodass es schnell spritzt. Nur die Toi­let­te befin­det sich in einem sepa­ra­ten, klei­nen Raum.

Die Hygie­ne­pro­duk­te sind auch in die­sem Hotel inzwi­schen nur noch in gro­ßen Spen­dern vor­han­den. Aller­dings gibt es immer noch eine gute Aus­wahl an zusätz­li­chen Annehmlichkeiten.

AC Hotel by Marriott Murcia – Pool und Fitness

Im AC Hotel befin­det sich ein klei­ner Außen­pool, der sich ganz dicht neben dem Gebäu­de befin­det. Rich­tig viel Flä­che rund­her­um gibt es nicht. Nur vor dem Pool gibt es einen klei­nen Bereich mit Lie­gen und Stüh­len. So war der Pool wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes von einer Grup­pe jun­ger Men­schen bela­gert, die hier recht laut plantsch­ten und tranken.

Dazu gibt es noch einen klei­nen Fit­ness­raum, der aller­dings fen­ster­los ist. Die Aus­stat­tung ist für ein schnel­les Trai­ning ausreichend.

AC Hotel by Marriott Murcia – AC Lounge

Im Erd­ge­schoss befin­det sich die AC Lounge mit einer klei­nen Bar sowie Snacks und Geträn­ken, die am Abend ange­bo­ten werden.

Am Mor­gen wird in die­sem Bereich auch das Früh­stück ange­bo­ten. Es wird auf der Anrich­te in der Mit­te des Rau­mes bereitgestellt.

AC Hotel by Marriott Murcia – Frühstück

Das Früh­stück ist nicht im regu­lä­ren Zim­mer­preis ent­hal­ten, es gibt aber Tari­fe mit inklu­dier­tem Mor­gen­mahl. Für Mar­riott Pla­ti­num Mit­glie­der, wie mich, gibt es einen zehn Dol­lar Gut­schein, der auf das Früh­stück ange­rech­net wer­den kann. Für ein spa­ni­sches Früh­stück ist die Aus­wahl recht gut. War­me Spei­sen sind aller­dings Man­gel­wa­re. Es gibt ledig­lich Tor­til­la de Pata­tas und gekoch­te Eier.

AC Hotel by Marriott Murcia – Fazit

Für eine schnel­le Über­nach­tung auf mei­ner Tour an der Costa Blan­ca und der Costa Cali­da war das Hotel in Ord­nung, für meh­re­re Tage wür­de ich mir aller­dings eher was ande­res suchen. Beson­ders ärger­lich fin­de ich aber immer noch, dass ich die 2.500 Punk­te nicht bekom­men habe, die bei der Rate zuge­sagt wur­den. Wäre ich noch­mals in der Gegend, wür­de ich wohl eher das Dou­bel­Tree La Tor­re noch­mals buchen, wenn ich nicht direkt in der Stadt über­nach­ten müsste.

Wei­te­re Arti­kel zu die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: Se hab­la Espa­ñol – Klei­ne Aus­zeit an der Costa Blan­ca in Spa­ni­en – in Kürze

Ein­lei­tung: Se hab­la Espa­ñol – Klei­ne Aus­zeit an der Costa Blan­ca in Spa­ni­en – in Kürze

Review: Swiss Eco­no­my Class A220 (Air Bal­tic Wet­lea­se): Ber­lin (BER)-Zürich (ZRH)

Review: Denia Mar­riott La Sel­la Golf Resort & Spa, Costa Blan­ca, Spanien

Review: Casa Albe­ro­la Ali­can­te, Curio Coll­ec­tion by Hil­ton, Ali­can­te, Spanien

Review: Dou­ble­Tree by Hil­ton La Tor­re Golf & Spa Resort, Rol­dán, Mur­cia, Spanien

Review: AC Hotel by Mar­riott Mur­cia, Spanien

Review: Pala­cio San­ta Cla­ra, Mar­riott Auto­graph Coll­ec­tion, Valen­cia, Spanien

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2023, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

16 + 1 =