ILA 2018 – Highlights der Luft- und Raumfahrtausstellung, Teil 1

Der A380 ist auch 2018 eines der High­lights auf der ILA, der Inter­na­tio­na­len Luft- und Raum­fahrt­aus­stel­lung in Ber­lin, gewe­sen. Die­ses Mal war es eine Maschi­ne in ganz beson­de­rer Lackie­rung, denn die­ser Air­bus ist der Hun­dert­ste, der an die Flug­ge­sell­schaft Emi­ra­tes aus­ge­lie­fert wur­de und die Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­te fei­ern den 100. Geburts­tag des Staats­grün­ders. Auf der Mes­se war der A380 sogar an allen Tagen zu sehen. Ich habe das größ­te Pas­sa­gier­flug­zeug der Welt bereits besucht und auch von innen besich­tigt.

Doch auch wenn man das Flug­zeug kennt und bereits damit geflo­gen ist, ist es immer wie­der beein­druckend, wel­che Dimen­sio­nen der A380 hat. Ein Trieb­werk ist zum Bei­spiel so groß wie der gan­ze Rumpf eines A320.

Alle zwei Jah­re fin­det die ILA in Ber­lin statt. In die­sem Jahr aber zum ersten Mal bereits im April. Und jedes Mal, wenn die Flug­schau ihre Tore öff­net, sind nicht nur die bekann­ten Flug­zeu­ge, son­dern auch Neu­hei­ten am Start. Dazu gehö­ren die air­Bal­tic CS300 von Bom­bar­dier oder der neue Trans­port­hub­schrau­ber von Sikorsky, der CH-​53K King Stal­li­on, der sogar sei­ne Pre­miè­re auf der Mes­se feierte.

Der beson­ders wen­di­ge Trans­port­hub­schrau­ber wird in 2019 zuerst an die US Mari­nes aus­ge­lie­fert wer­den und viel­leicht auch eines Tages für die Bun­des­wehr abhe­ben. Auf der Mes­se hat die Vor­füh­rung jeden­falls begeistert.

Eben­falls beliebt bei den ILA Besu­chern sind die rie­si­gen Fracht­flug­zeu­ge und in 2018 kam mit der Anto­now AN-​225 ein wah­rer Gigant. Die 6‑strahlige Maschi­ne ist das größ­te Flug­zeug der Welt und kam aus Kiew nach Ber­lin. Das Flug­zeug ist bis­her ein Pro­to­typ und wur­de nur ein­mal gebaut, ursprüng­lich zum Trans­port des rus­si­schen Space Shut­tle Buran.

Natür­lich durf­ten ein­mal mehr die vie­len ver­schie­de­nen Flug­zeu­ge des Mili­tärs nicht feh­len. Die mei­sten Maschi­nen stamm­ten aus Deutsch­land und den USA, aber auch ande­re euro­päi­sche Län­der sowie Japan waren zu Gast. Über eini­ge der aus­ge­stell­ten Flug­zeu­ge habe bereits in mei­nen Arti­kel von der ILA 2012 und ILA 2014 berichtet.

Das größ­te High­light für die Besu­cher war aber natür­lich wie­der das umfang­rei­che Flug­pro­gramm. Flug­ge­rä­te aus der gan­zen Welt waren hier zu sehen. Die größ­ten Stars am Him­mel waren der A350, über den ich in einem geson­der­ten Arti­kel berich­te, sowie die spa­ni­sche Natio­nal­staf­fel, die atem­be­rau­ben­de Kunst­stücke zeig­te. Aber auch der Euro­figh­ter sowie die Grup­pen­flü­ge der Bun­des­wehr sind immer wie­der beeindruckend.

Die näch­ste ILA wird in 2020 statt­fin­den. Wie es danach mit der deut­schen Luft- und Raum­fahrt­mes­se wei­ter­geht, ist bis­her unge­wiss. Ver­trä­ge für wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen gibt es noch nicht und es ist auch unklar, wie die Show bei einem gleich­zei­ti­gen Betrieb auf dem BER statt­fin­den soll. Man darf also gespannt sein, ob die ILA in zwei Jah­ren zum letz­ten Mal ihre Pfor­ten öff­nen und damit die Ära der älte­sten Luft­fahrt­mes­se der Welt been­det wird.

Wei­te­re Arti­kel zur ILA 2018:

ILA 2018 – High­lights der Luft- und Raum­fahrt­aus­stel­lung, Teil 1

ILA 2018 – High­lights der Luft- und Raum­fahrt­aus­stel­lung, Teil 2

ILA 2018 – Space for Earth

ILA 2018 – air­Bal­tic Bom­bar­dier CS300

ILA 2018 – Air­bus A350 XWB

ILA 2018 – Air­bus A340-​300 BLADE

ILA 2018 – Mili­tä­ri­sche Flug­zeu­ge aus aller Welt

ILA 2018 – Das Flugprogramm

Patrul­la Águi­la – die Kunst­flug­staf­fel aus Spanien

© 2018 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

sechs − vier =