Fraser Suites, Hamburg

Fra­ser Hos­pi­ta­li­ty ist eine Hotel­grup­pe aus Sin­ga­pur, die bis­her ver­stärkt auf dem asia­ti­schen Markt ver­tre­ten ist. Inzwi­schen gibt es aber auch eini­ge Häu­ser in Deutsch­land, zu denen als erste Adres­se wohl das im Früh­jahr 2019 eröff­ne­te Fra­ser Sui­tes in Ham­burg gehört. 

Fraser Suites, Hamburg – Lage

Das Hotel befin­det sich am Ham­bur­ger Röd­lings­markt im Her­zen der Han­se­stadt. Es befin­det sich im Gebäu­de der ehe­ma­li­gen Ober­fi­nanz­di­rek­ti­on, die 1907 tra­pez­för­mig zwi­schen Rödings­markt, Alster­fleet und Ludwig-​Erhard-​Straße erbaut wurde.

Fraser Suites, Hamburg – Check-​in und Lobby

Ich betre­te das Fünf-​Sterne-​Hotel durch den Haupt­ein­gang, der sich gegen­über der Hoch­bahn Sta­ti­on Röd­ling­markt befin­det. Wie vie­le ande­re Ele­men­te des Luxus­ho­tels ist auch die­ser im histo­ri­schen Stil erhalten.

Über­haupt ist das Haus, das bereits 2014 von der Fra­ser Grup­pe gekauft wur­de, wun­der­schön reno­viert wor­den. Beson­ders beein­druckend ist die zwei­ge­schos­si­ge Lob­by, in der das alte Gebäu­de mit moder­nen Ele­men­ten ver­bun­den wurde.

An der Rezep­ti­on wer­de ich freund­lich begrüßt und ein­ge­checkt. Es wird mir gegen Zuzah­lung das Früh­stück ange­bo­ten, das ich jedoch ableh­ne, weil ich am näch­sten Mor­gen einen Ter­min habe. Somit erhal­te ich mei­ne Schlüs­sel­kar­te für mein Zim­mer im zwei­ten Stock.

Das Erd­ge­schoss der Lob­by ver­fügt über gemüt­li­che Sitz­grup­pen, die gera­de­zu zum Auf­ent­halt einladen.

Über eine brei­te Mar­mor­trep­pe errei­che ich das erste Ober­ge­schoss, wo sich die öffent­li­chen Räu­me des Hotels eben­falls erstrecken.

Auf der Empo­re der ersten Eta­ge gibt es wei­te­re Sitz­ecken und hier star­tet auch die schmie­de­ei­ser­ne Trep­pe in die obe­ren Stockwerke.

In einer Ecke der obe­ren Lob­by gibt es ein klei­nes Busi­ness­cen­ter mit zwei Computern.

Fraser Suites, Hamburg – Weg zu den Zimmern

Wäh­rend es heu­te natür­lich auch einen Fahr­stuhl gibt, neh­me ich die histo­ri­sche Trep­pe in den zwei­ten Stock.

Dabei kom­me ich auch am ehe­ma­li­gen Sit­zungs­saal vor­bei. Auch hier sind die alten Ver­zie­run­gen wun­der­schön erhalten.

Eben so toll sehen die Hotel­flu­re aus, die auf­grund des Gebäu­des sehr breit mit hohen Decken sind. Selbst die alten Büro­tü­ren sind erhal­ten geblie­ben. Die moder­nen Zim­mer­tü­ren befin­den sich dahin­ter, sodass man prak­tisch durch eine dop­pel­te Tür tritt, um ins Zim­mer zu kommen.

Fraser Suites, Hamburg – Deluxe Suite

Die Fra­ser Sui­tes Ham­burg ver­fü­gen über Sui­ten ver­schie­de­ner Grö­ße, die teils Stu­dio und Juni­or Sui­tes, aber auch Sui­ten mit meh­re­ren Zim­mern sind. Ich habe eine Delu­xe Suite gebucht. Nach dem Betre­ten des Zim­mers ste­he ich in einem Vor­raum, in dem sich rechts eine Küchen­zei­le und links ein begeh­ba­rer Klei­der­schrank befindet.

Der erste Blick ins Zim­mer gefällt mir gut. Zwar besteht die­se Suite nur aus einem Zim­mer, aber die Ein­rich­tung fin­de ich aus­ge­spro­chen toll.

Zen­tra­les Ele­ment des Zim­mers ist natür­lich das gro­ße Dop­pel­bett, das super bequem ist. Auch das Bett­zeug ist abso­lut hoch­wer­tig und fühlt sich ein­fach toll an.

Am Fen­ster ste­hen ein Ses­sel und ein klei­ner Tisch.

An der gegen­über­lie­gen­den Wand hängt der Flach­bild­fern­se­her an der Wand und dar­un­ter befin­det sich der Schreibtisch.

Dane­ben gibt es noch einen wei­te­ren Ess­tisch mit zwei Stühlen.

Die Küchen­zei­le am Ein­gang ist sehr gut aus­ge­stat­tet und so bie­tet sich das Zim­mer auch für einen län­ge­ren Auf­ent­halt an. Vie­le der Sui­ten im Hotel ver­fü­gen über eine Küche. Sie ver­fügt über eine Mikro­wel­le, zwei Koch­fel­der und einen Abwaschtisch.

In den Schrän­ken gibt es aller­hand Geschirr und Uten­si­li­en sowie auch eine Kaf­fee­ma­schi­ne und einen Was­ser­ko­cher. Natür­lich steht ein Kühl­schrank eben­falls zur Ver­fü­gung. Die Geträn­ke dar­in sind übri­gens im Zim­mer­preis inkludiert.

Eine Tür neben dem Bett führt schließ­lich in das groß­zü­gi­ge Bade­zim­mer. Es ver­fügt über einen Wasch­tisch mit viel Abla­ge­flä­che sowie eine Dusche mit Regen­dusch­kopf und Hand­brau­se. Die Hygie­ne­pro­duk­te stam­men von L’Occitane.

Mei­ne Suite hat einen Aus­blick auf den Alster­fleet, was für mich die schön­ste Sei­te des Hotels ist. Gegen­über befin­det sich das Stei­gen­ber­ger Hotel. Alle ande­ren Hotel­sei­ten blicken hin­ge­gen auf Straßen.

Die Fra­ser Sui­tes Ham­burg ver­fü­gen natür­lich auch über ein Restau­rant. Auf Grund von Ter­mi­nen in der Han­se­stadt habe ich die­ses aller­dings nicht genutzt und so auch das Früh­stück nicht in Augen­schein neh­men können.

Fraser Suites, Hamburg – Fazit

Mir hat mein Auf­ent­halt in den Fra­ser Sui­tes Ham­burg aus­ge­zeich­net gefal­len. Ich lie­be Hotels in histo­ri­schen Gebäu­den und die­ses hier wur­de wun­der­schön reno­viert. Sowohl die öffent­li­chen Berei­che als auch die Zim­mer sind fan­ta­stisch gelun­gen und ich habe mich hier sehr wohl gefühlt. In den Fra­ser Sui­tes Ham­burg wür­de ich auf jeden Fall wie­der übernachten.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: Suite Dreams – Kreuz und quer durch Westeuropa

Ein­lei­tung: Suite Dreams – Kreuz und quer durch Westeuropa

Review: Bri­tish Air­ways Club Suite Air­bus 350‑1000: London-Madrid

Review: Dou­ble­tree by Hil­ton Not­ting­ham Gateway

Review: Dou­ble­tree by Hil­ton Ricoh Are­na, Coventry

Review: Mar­riott Audi­to­ri­um & Con­fe­rence Cen­ter, Madrid

Review: Fra­ser Sui­tes, Hamburg

Review: Kreuz­fahrt­schiff MS Hamburg

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2020 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

17 + zwanzig =