Chilehaus, Hamburg

Das Chi­le­haus gehört zum UNESCO-​Welterbe Spei­cher­stadt und Kon­tor­haus­vier­tel mit Chi­le­haus in der Han­se­stadt Ham­burg. Nach­dem ich die Spei­cher­stadt schon aus­führ­lich besucht habe, woll­te ich mir nur auch das Chi­le­haus ein­mal näher ansehen. 

Das Chi­le­haus mit sei­ner mar­kan­ten Spit­ze, die einem Schiffs­bug ähnelt, ist wohl eines der bekann­te­sten Gebäu­de der Han­se­stadt. 1922 wur­de es von Fritz Höger im Stil des Backstein-​Expressionismus ent­wor­fen und bis 1924 für Hen­ry Bra­rens Slo­man gebaut. Slo­man war als jun­ger Mann mit­tel­los nach Süd­ame­ri­ka gegan­gen und kehr­te 60-​jährig aus Chi­le zurück, wo er vor allem mit dem Import von Chile-​Salpeter reich gewor­den ist. Des­halb ziert der chi­le­ni­sche Kon­dor auch die Spit­ze des Hauses.

Rund um das Gebäu­de ist außer­dem wei­ter Fas­sa­den­schmuck des Künst­lers Richard Kuöhl zu sehen.

Das Chi­le­haus gehört zu den ersten Hoch­häu­sern, die in Deutsch­land gebaut wur­den. Stahl­be­ton­bau­wei­se wur­de hier mit tra­di­tio­nell gemau­er­ten Flä­chen ver­bun­den und machen das Haus so einzigartig.

Seit 2015 ist das Chi­le­haus sogar Teil des UNESCO-​Weltkulturerbes. Dem ging ein lan­ger Pro­zess vor­aus, denn die Bewer­bung fand bereits 1998 statt.

Das Chi­le­haus ist jedoch nicht nur Büro­ge­bäu­de. Im groß­zü­gi­gen Innen­hof sind auch Geschäf­te und Restau­rants zu finden.

Die Gesamt­flä­che des Gebäu­des beträgt über 30.000 Qua­drat­me­ter und es gibt rund 2.800 Fen­ster. Allein 4,8 Mil­lio­nen Zie­gel­stei­ne kauf­te der Bau­herr einst, um sein beson­de­res Büro­ge­bäu­de zu errich­ten, das ein Geschenk an die Han­se­stadt Ham­burg war.

Das Chi­le­haus kann von außer jeder­zeit ange­se­hen wer­den. Ein klei­nes Besu­cher­zen­trum erzählt mehr über die Geschich­te des Welt­kul­tur­er­bes. Innen kann das Gebäu­de jedoch nur ein­ge­schränkt besich­tigt wer­den, denn noch heu­te wird es als Büro­ge­bäu­de genutzt und gro­ße Flä­chen sind vermietet.

Wei­te­re Arti­kel zu die­sem Kurztrip:

Erleb­nis­welt Flug­ha­fen Hamburg

Ball­in­Stadt – Aus­wan­de­rer­mu­se­um, Hamburg

Chi­le­haus, Hamburg

Cho­co­ver­sum by Hachez, Hamburg

Review: Cour­ty­ard by Mar­riott Ham­burg Air­port Hotel, Hamburg

Review: Hotel Nord­port Pla­za Hamburg-​Airport, Norderstedt

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2019 – 2024, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

13 − 11 =