Pages Navigation Menu

Eden Gardens State Park, Florida

Im kleinen Örtchen Port Washington mitten auf dem Florida Panhandle liegt der Eden Gardens State Park. Mittelpunkt des Parks ist ein prächtiges Südstaatenhaus, das als Wesley Mansion bekannt ist.

Eden State Park

Erbaut wurde das Haus 1897 vom Sägewerksbesitzer William Henry Wesley, der hier auch Holz verarbeitete und so sein Vermögen machte. Bis 1953 lebte seine Frau noch in dem Haus, bevor es nach ihrem Tod mehrmals verkauft wurde und schließlich mehrere Jahre unbewohnt war. 1963 kam die Journalistin und Verlagserbin Lois Maxon nach Florida und verliebte sich in das Haus. Sie erwarb das Anwesen und restaurierte es. Gekauft hatte sie das Haus als Winterresidenz und um einen Ort für ihre große Sammlung von antiken Möbeln zu haben.

Eden State Park

Lois Maxon vermachte das Haus nach ihrem Tod dem Staat Florida. An fünf Tagen in der Woche ist es heute im Rahmen einer Führung zu besichtigen. Ein besonderer Raum ist die Bibliothek, in der Lois Maxon viele ihrer Zeitungsartikel schrieb.

Eden State Park

Im Obergeschoss befinden sich die Schlafzimmer.

Eden State Park

Lois Maxon sammelte kostbare Antiquitäten, die noch heute im Haus zu sehen sind. Mit Abstand am Wertvollsten ist dieser kleine Nachttisch – ein Original Chippendale, der allein mit $250.000 versichert ist.

Eden State Park

Eden Gardens State Park

181 Eden Gardens Road, Santa Rosa Beach, FL 32459

Park: täglich 8Uhr-Sonnenuntergang; Haus: Do-Mo 10-15 Uhr

Eintritt: $4 + $4 für die Hausführung

© 2014 – 2015, Betty. All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen