Quechee Gorge State Park und Quechee Covered Bridge, Vermont

Die Que­chee Gor­ge ist die tief­ste Schlucht in Ver­mont und ent­stand vor etwa 13000 Jah­ren durch Glet­scher­ak­ti­vi­tät. Heu­te ist das Gebiet rund um die Schlucht als Sta­te Park geschützt. Nur weni­ge Mei­len ent­fernt gibt es auch eine über­dach­te Brücke mit dem­sel­ben Namen.

Der Park ist sehr ein­fach zu errei­chen, denn die US 4 über­quert die Schlucht auf einer 50 Meter hohen Brücke. Von deren Geh­we­gen hat man einen schö­nen Blick hin­un­ter zum Fluss.

Neben der Brücke beginnt auch ein Wan­der­weg, der anfangs leicht zu lau­fen ist, dann  aber in Tei­len doch etwas rup­pi­ger und stei­ler wird.

Der Wan­der­weg führt auch direkt unter der Brücke entlang.

Nur weni­ge Mei­len wei­ter liegt die Que­chee Cover­ed Bridge. Sie ist eine der weni­gen über­dach­ten Brücken, die nicht histo­risch ist. Die 70 Fuß lan­ge Brücke wur­de erst 1970 erbaut.

An einer Sei­te der Brücke gibt es einen über­dach­ten Fuß­weg, auf dem man die Brücke über­que­ren kann.

Die­se Brücke kann man aber nicht nur zu Fuß, son­dern auch mit dem Auto nutzen.

Que­chee Gor­ge Sta­te Park
5800 Wood­stock Road, Hart­ford, VT 05047

Que­chee Cover­ed Bridge
Water­man Hill Road, Que­chee, VT 05059 

© 2018 – 2020, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

acht − zwei =