Pages Navigation Menu

Hilton Chicago Indian Lakes, Bloomingdale, IL

Das Hilton Chicago Indian Lakes ist ein Mittelklassehotel im Chicagoer Vorort Bloomington. Das Hotel liegt mitten im Grünen und man bekommt das geschäftige Treiben der Stadt Bloomington hier nicht mit. Bis vor kurzem grenzte es an einen Golfplatz, der jedoch inzwischen geschlossen ist. Es ist geplant, hier eine Wohnsiedlung mit Einfamilienhäusern zu errichten und auch das Hotel zu renovieren, das momentan einen doch etwas vernachlässigten Eindruck macht.

Durch den Haupteingang komme ich in die Lobby, wo sich rechter Hand die Rezeption befindet. Der Check-in verläuft professionell, aber nicht besonders freundlich. Ich bekommen als Hilton Honors Diamond allerdings ein Upgrade auf ein Eckzimmer sowie einen Voucher für das Frühstück.

In der Mitte des Hotels befindet sich ein Atrium. Etwa die Hälfte der Zimmer schaut durch die Bauart nach innen. Einst gab es hier auch ein Restaurant, das jedoch geschlossen ist.

In der Mitte des Atriums gibt es eine Bar Namens “The Cave”, die aber ebenfalls während meines Aufenthaltes nicht geöffnet war.

Mit dem gläsernen Fahrstuhl fahre ich in den 5. Stock, wo sich mein Zimmer befindet.

Über den Flur gehe ich zu meinem Zimmer mit der Nummer 502. Es befindet sich gleich links vom Fahrstuhl.

Der erste Blick ins Zimmer überrascht mich, denn es macht einen viel besseren Eindruck als der Rest des Hotels. Die Form des Zimmers ist etwas ungewöhnlich, denn es ist 6-eckig und hat eine gewölbte Decke.

Das Doppelbett im Zimmer ist sehr bequem und ich habe gut geschlafen. Neben dem Bett befindet sich ein verspiegelter Wandschrank.

Am Fenster befinden sich ein Sessel mit Beistelltisch sowie ein Schreibtisch, allerdings ohne genügend Stromanschlüsse zum Laden elektrischer Geräte.

Gegenüber des Betts befindet sich der Fernseher sowie ein kleiner Kühlschrank und eine Kaffeemaschine.

Der Blick aus meinem Fenster zeigt mir den Golfplatz, der aber nicht mehr sehr gepflegt ist und seit kurzem geschlossen. Ebenso die anderen Außenbereiche wie der Pool oder die Minigolfanlage.

Das Bad befindet sich direkt neben der Eingangstür. Es gibt einen Waschtisch, eine Badewanne mit Dusche sowie Hygieneartikel von Thomas Roth.

Beim Check-in habe ich einen Frühstücksvoucher erhalten, den ich am nächsten Morgen im Restaurant einlöse.

Das Frühstücksbuffet ist allerdings sehr schlecht bestückt, die Eier sind ganz alle und werden ewig nicht nachgefüllt und alles andere ist fast kalt. Ich bin sehr enttäuscht und habe selten so ein schlechtes und liebloses Frühstück gehabt. Da ist das Frühstück in jedem Hampton Inn besser als hier.

Fazit: Das Hilton Chicago Indian Lakes war einst ein Tagungshotel mit angeschlossenem Golfplatz, doch diese Tage sind längst vorbei. Sowohl die Kongresssäle als auch der Golfplatz sind lange geschlossen und auch sonst wirkt die Anlage vernachlässigt. Das Hotel hat seine besten Jahre auf jeden Fall hinter sich. Die Lobby und der Innenhof waren vielleicht einmal schön, heute wirken sie aber eher traurig und verlassen. Das Potential des Hauses wird nicht genutzt. Das Beste am Hotel sind noch die Zimmer, die zwar auch schon etwas älter, aber absolut in Ordnung sind. Die Qualität des Restaurants lässt allerdings sehr zu wünschen übrig. Das Frühstück war so ziemlich das Schlechteste, das ich je in einem Hilton bekommen habe. Zum Glück habe ich dafür nicht zahlen müssen. Das Hotel ist so wie es ist, nur bedingt und auf Grund der guten Lage zu empfehlen. Es soll allerdings im laufe des Jahres 2018 grundlegend renoviert und in ein Doubletree by Hilton umgewandelt werden.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: Down by the Lake – in Kürze

Review: Lufthansa Business Class Lounge, Berlin-Tegel

Review: Lufthansa Business Class A321: Berlin-Frankfurt

Review: Lufthansa Business Class Boeing 747-8: Frankfurt-Chicago

Review: Palmer House – A Hilton Hotel, Chicago

Review: Detroit Marriott Livonia, Michigan

Review: Hampton Inn, Freeport, Illinois

Review: Hilton Chicago Indian Lakes, Bloomington

Review: United Polaris Lounge, Chicago O’Hare

Review: United Club, Chicago O’Hare

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2018, Betty. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 14 =

Diese Website speichert Ihre Benutzerdaten und verwendet Cookies. Diese Daten werden dazu benutzt, das Website Erlebnis zu verbessern und festzustellen, woher meine Besucher kommen. Diese Website richtet sich nach den Vorgaben der DSGVO. Mehr Informationen gibt es auf meiner Datenschutzseite. Wenn sie nicht möchten, dass Ihre Daten aufgezeichnet werden, können Sie das hiermit ablehnen. Dazu wird in ihrem Browser ein Cookie gesetzt, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. ZUSTIMMEN oder ABLEHNEN
942