Pages Navigation Menu

Rutherford B. Hayes Presidential Library and Museums, Fremont, Ohio

Das kleine Örtchen Fremont in Ohio ist nur einer von vielen Orten, mit präsidialen Wurzeln. Hier hatte einer der acht Präsidenten, die enge Verbindungen nach Ohio hatten (sieben von ihnen wurden im Staat geboren), seinen Familiensitz und der trägt sogar einen deutschen Namen: Spiegel Grove.

Spiegel Grove wurde von Rutherford Hayes so genannt, als er mit seiner Frau Lucy 1873 auf das Anwesen zog, nachdem seine Amtszeit als Gouverneur von Ohio endete. Er nannte das Anwesen so, weil sich nach starken Regenfällen im Park unter den Bäumen kleine Wasserflächen bildeten, die wie Spiegel aussahen. Lange blieb das Ehepaar zuerst allerdings nicht hier, denn 1875 wurde Rutherford Hayes nochmals zum Gouverneur von Ohio gewählt und nur ein Jahr später zum Präsidenten der USA. Erst 1881 kehrten die zwei zurück nach Spiegel Grove.

Ich fahre auf das Anwesen, das so früh am Morgen noch recht leer ist. Allerdings entdecke ich dieses tolle Gefährt in einer Parkbucht. Ob der Wagen einem Besucher gehört, kann ich nicht feststellen.

Spiegel Grove, das ist aber nicht nur das Haus von Rutherford und Lucy Hayes, hier steht auch die erste Presidential Library der USA. Das Anwesen wurde bereits 1909 von den Kindern der Hayes an den Staat Ohio übergeben, damit das Anwesen für alle Menschen geöffnet wird.

Da ich das Haus nur mit einer Führung besichtigen kann, schaue ich mir zuerst das Museum an. Die Geschichte der Präsidentschaft von Rutherford Hayes ist recht turbulent und zeigt auch, dass es nicht nur heute zu interessanten Wahlentscheidungen kommt.

Hayes war schon früh im Gespräch als Präsidentschaftskandidat, denn er galt, im Gegensatz zu vielen anderen Kandidaten, als unbelastet. Vor allem Korruption machte der US-Politik seinerzeit schwer zu schaffen. Im siebten Anlauf wurde er im Juni 1876 schließlich, zusammen mit dem Kongressabgeordneten William A Wheeler, der als Vizepräsident antrat, als Präsidentschaftskandidat nominiert.

Ihre Gegenspieler im Wahlkampf waren der Demokrat Samuel Tilden und Thomas Hendricks.

Die Wahl löst schließlich eine große Kontroverse aus, denn die Wahlen konnten nicht sofort entschieden werden. Tilden hatte zwar einen deutlichen Vorsprung bei den Wählerstimmen, doch gab es Diskrepanzen in vier Bundesstaaten. Der Kongress setze zur Klärung eine Kommission ein, die 15 Männer umfasste, sieben Demokraten und acht Republikaner. Diese sprachen den Sieg schließlich Rutherford Hayes zu.

Das jedoch wollten die Demokraten nicht hinnehmen und die Proteste wurden immer lauter. Tilden or Blood! war der Slogan, der überall zu hören war. Doch Tilden gab schließlich auf, aber nicht bevor er den wohl bis dato wichtigsten Kompress des gut 100 Jahre alten Landes aushandelte. Es wurde versprochen, die Besetzung der Südstaaten durch Unionstruppen zu beenden. Damit waren 12 Jahre Reconstruction beendet.

Rutherford und Lucy Hayes zogen im März 1877 in das Weiße Haus und der Präsident war der Erste, der während seiner Amtszeit die Westküste besuchte und ein Telefon benutzte. 1881 trat er aber nicht wieder an. Er hatte von Beginn an gesagt, dass er für eine zweite Amtszeit nicht zur Verfügung steht.

Im Museum sind neben Stücken aus der Präsidentschaft auch persönliche Sachen aus dem Leben des Präsidentenpaares zu sehen.

Um 10 Uhr beginnt schließlich die erste Tour durch das Wohnhaus von Rutherford Hayes. Die Führung ist sehr interessant, doch leider darf ich im Haus nicht fotografieren, was ich sehr schade finde.

Nach der Besichtigung des Wohnhauses mache ich noch einen kleinen Spaziergang durch den Park. Dabei werde ich neugierig beäugt.

Rutherford Hayes verstarb am 17. Januar 1893 in Spiegel Grove, seine Frau Lucy bereits vier Jahre zuvor. Beide sind im Park beerdigt worden.

Rutherford B. Hayes Presidential Library and Museums

Spiegel Grove, Fremont, OH 43420

Apr.-Dez.: Mo-Sa 9-17 Uhr, So 12-17 Uhr

Jan.-März: Di-Sa 9-17 Uhr, So 12-17 Uhr

Eintritt: $20 (2019)

© 2019, Betty's Vacation. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

9 + fünfzehn =