Hampton by Hilton Hamburg City Centre, Hamburg

Das Hamp­ton by Hil­ton Ham­burg City Cent­re ist ein Mit­tel­klas­se­ho­tel am Ran­de der Ham­bur­ger Innen­stadt. Es kann Fuß­läu­fig vom Haupt­bahn­hof erreicht wer­den und hat eine Bus­hal­te­stel­le direkt vor der Tür. 

Hampton by Hilton Hamburg City Centre – Check-in

Ich errei­che das Hotel zu Fuß vom Haupt­bahn­hof und betre­te es durch den Haupt­ein­gang. So gelan­ge ich in die recht kom­pak­te Lob­by und fin­de die Rezep­ti­on auf der lin­ken Sei­te. Ange­schlos­sen ist direkt eine Bar, an der es Snack und Geträn­ke gibt.

Ich wer­de freund­lich begrüßt und mir wird für mei­ne Loya­li­tät als Hil­ton Dia­mond gedankt. Da ich schon über die App ein­ge­checkt habe, bekom­me ich direkt mei­ne Zim­mer­kar­te. Die Zim­mer sind in die­sem Hamp­ton alle gleich, zumin­dest fast, wie ich spä­ter fest­stel­len wer­de, denn mein gewähl­tes Eck­zim­mer erweist sich hier als beson­ders gut. Wei­ter­hin bekom­me ich eine klei­ne Tüte aus­ge­hän­digt und darf mir einen Snack sowie ein Getränk aus­su­chen, bevor ich mich auf den Weg zu mei­nem Zim­mer mache.

Hampton by Hilton Hamburg City Centre – Zimmer

Nach dem Betre­ten des Zim­mers ste­he ich in einem klei­nen Flur. Rechts befin­det sich hier ein Fen­ster, da ich mich in  einem Eck­zim­mer befin­det. So ist das gan­ze Zim­mer aber gleich viel hel­ler und freund­li­cher und ich habe einen Aus­blick nach zwei Sei­ten. Links befin­den sich der Ein­gang zum Bad sowie der Kleiderschrank.

Das Zim­mer selbst ist recht kom­pakt, aber für eine Per­son völ­lig aus­rei­chend. Mir gefällt die Farb­ge­bung sehr gut und der Raum macht auf mich einen fri­schen, ein­la­den­den Eindruck.

Im Mit­tel­punkt steht natür­lich das Bett. Für zwei Per­so­nen wür­de ich es etwas knapp fin­den, für eine Per­son ist aber wun­der­bar breit und bequem. Auf dem Bett lie­gen sogar Bett­hup­ferl bereit, das habe ich in einem Hamp­ton Hotel noch gehabt.

Neben dem Bett befin­det sich eine klei­ne Couch, die auch als wei­te­res Bett genutzt wer­den kann. Dann wür­de es aller­dings sehr eng im Zim­mer werden.

Gegen­über des Bet­tes steht ein gro­ßer Flach­bild­fern­se­her, dar­un­ter ist eine Abla­ge, auf der ein Was­ser­ko­cher, Tee, Kaf­fee und Was­ser stehen.

Dane­ben befin­det sich ein Schreib­tisch mit einem sehr guten Bürostuhl.

Neben einem Snack und Getränk, die ich als Hil­ton Dia­mond beim Check-​in kosten­los erhal­ten habe, über­reich­te man mir auch eine Papier­tü­te. Dar­in waren eine klei­ne Fla­sche Was­ser, Gum­mi­bär­chen sowie Slip­per. In einem Hamp­ton habe ich so etwas auch zum ersten Mal bekommen.

Das Bad ist, wie in euro­päi­schen Hamp­ton Hotels üblich, recht kom­pakt und mit einer Dusche mit Glas­wand aus­ge­stat­tet. Dane­ben steht der Wasch­tisch, der aus­rei­chend Abla­ge­flä­che bietet.

Auch in die­sem Hamp­ton gibt es die Hygie­ne­pro­duk­te nur als Spen­der an der Wand.

Durch die Eck­po­si­ti­on des Zim­mers habe ich einen Blick nach zwei Sei­ten. Neben dem Hotel wur­den in die­sem Gebiet auch vie­le Wohn­häu­ser neu gebaut.

Hampton by Hilton Hamburg City Centre – Frühstück

In Hamp­ton by Hil­ton Hotels ist das Früh­stück stan­dard­mä­ßig inklu­diert und wird hier im Erd­ge­schoss hin­ter der Lob­by ser­viert. Der Raum ist lei­der nicht sehr groß und bei vol­lem Haus schnell überfüllt.

Es gibt ein gutes Ange­bot an war­men und kal­ten Spei­sen, das qua­li­ta­tiv aber nicht sehr hoch­wer­tig ist.

Hampton by Hilton Hamburg City Centre – Fazit

Mir hat mein Auf­ent­halt im Hamp­ton by Hil­ton Ham­burg City Cent­re gefal­len und ich habe gut geschla­fen. Die Zim­mer sind zwar recht kom­pakt, aber sehr sau­ber und noch neu­wer­tig. Beson­ders beein­druckt war ich von der Begrü­ßung als Hil­ton Dia­mond. In Hotels die­ser Ket­te gibt es anson­sten meist ledig­lich eine Fla­sche Was­ser. Ein­zi­ger Kri­tik­punkt ist das Früh­stück, das mir nicht son­der­lich geschmeckt hat. Und auch die Grö­ße des Früh­stücks­raums lässt etwas zu wün­schen übrig. Ich kann einen Auf­ent­halt aber trotz­dem emp­feh­len und wür­de hier auf jeden Fall wie­der übernachten.

Wei­te­re Arti­kel zu die­sem Kurztrip:

Rund­gang durch die Hafen­Ci­ty, Hamburg

Spei­cher­stadt Muse­um, Hamburg

Review: The Westin Hotel, Hamburg

Review: Hamp­ton by Hil­ton Hotel, Hamburg

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2019 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

9 − 8 =