Smallwood Store State Historic Site, Chokoloskee, Florida

Histo­ri­sche Orte inter­es­sie­ren mich immer. Die Geschich­ten der Men­schen, die Orte und Land­stri­che besie­del­ten, ver­su­che ich auf jeder Rei­se zu ent­decken. Beson­ders in Flo­ri­da habe ich schon vie­le histo­ri­sche Stät­ten besucht und doch hat­te ich bis zu einem Aus­flug in den Ever­glades Natio­nal Park noch nie von Cho­ko­los­kee gehört. Es ist eine aben­teu­er­li­che Geschich­te, die ich auf einer Boots­fahrt durch die 10.000 Islands höre.

Smallwood Store

Unser Cap­tain erzählt, dass in den 80er Jah­ren fast 80 Pro­zent der männ­li­chen Bevöl­ke­rung im Dro­gen­schmug­gel tätig waren und dadurch reich wur­den. Dum­mer­wei­se haben eini­ge danach mit dem Geld nur so um sich gewor­fen, sodass die Regie­rung irgend­wann dar­auf auf­merk­sam wur­de und das FBI und die DEA schick­te. Die­se ermit­tel­ten und nah­men dann fast alle Män­ner fest. Vor Gericht beka­men sie aller­dings kei­ne sehr hohen Stra­fen, da die mei­sten gestän­dig waren. Die höch­ste ver­häng­te Stra­fe waren drei­ein­halb Jah­re Gefängnis.

Mit die­ser Geschich­te im Kopf fah­re ich von Ever­glades City nach Cho­ko­los­kee. Dort ent­decke ich ein Hin­weis­schild, dass die Small­wood Store Sta­te Histo­ric Site ankün­digt. Ich bin neu­gie­rig gewor­den und beschlie­ße, die­sen Ort zu besuchen.

Smallwood Store

Schon seit mehr als 2000 Jah­ren sie­deln Men­schen auf Cho­ko­los­kee Island. Die ersten wei­ßen Sied­ler erreich­ten die Insel Ende des 19. Jahr­hun­derts. Die Besied­lung brach­te auch die Nach­fra­ge nach einem Geschäft und einer Post mit sich. Die­ser Bedarf wur­de durch den Small­wood Store gedeckt. Ted Small­wood grün­de­te sein Geschäft im Jahr 1906 an die­sem ent­le­ge­nen Außen­po­sten der Zivilisation.

Smallwood Store

Small­wood kauf­te Fel­le, Häu­te sowie Obst und Gemü­se und ver­sorg­te die hier leben­den Men­schen mit allem, was sie zum täg­li­chen Leben brauch­ten. Noch bis 1982 war das Geschäft geöff­net. Nach sei­ner Schlie­ßung blieb es vie­le Jah­re unan­ge­ta­stet, bis Ted Small­woods Enke­lin sich dazu ent­schloss, den Laden als Muse­um wie­der­zu­er­öff­nen. Heu­te bie­tet der Small­wood Store einen sel­te­nen und sehr authen­ti­schen Ein­blick in die Pio­nier­zeit von Florida.

Smallwood Store

Smallwood Store

Als ich mich im Small­wood Store umse­he, tref­fe ich auch auf Dan­dy. Der klei­ne Misch­lings­rü­de und sein Herr­chen, Autor Rick Magers, sind heu­te zu einer Signier­stun­de hier. Im Ange­bot ist, neben ver­schie­de­nen Roma­nen von Rick Mager, auch ” It’s a dogs life”, ein Buch über das Leben von Dan­dy. Schon der Buch­rücken­text fas­zi­niert mich, denn die­ser klei­ne Hund hat­te es wirk­lich nicht immer leicht. Kur­ze Zeit spä­ter wan­dert ein Exem­plar in mei­ne Tasche. Den Kauf­preis spen­det der Autor übri­gens jeden Monat an ein ande­res Tier­heim, eine net­te Idee wie ich finde.

Smallwood Store

Über das Buch kom­me ich dann auch ins Gespräch mit Rick Magers. Und hier erfah­re ich schier unglaub­li­ches. Zuerst spre­chen wir etwas über Deutsch­land und Ber­lin. Auch Rick Magers war schon dort, aller­dings zum letz­ten Mal 1986. Und wie es manch­mal so ist, ent­wickelt sich die­ses Gespräch in eine völ­lig unvor­her­ge­se­he­ne Rich­tung. Ich hat­te ja etwas wei­ter oben von den Dro­gen­schmug­gel­ak­ti­vi­tä­ten der Ein­woh­ner von Ever­glades City erzählt. Auch Rick Magers mach­te so ein Ver­mö­gen. Ich kann es kaum fas­sen und es wird noch bes­ser. Magers erzählt wei­ter, dass er schon früh Ver­dacht schöpf­te, dass das FBI und die DEA einen Spit­zel in den Ort ein­ge­schleust hat­ten und er setz­te sich gera­de noch recht­zei­tig nach Mit­tel­ame­ri­ka ab. Dort leb­te er vier Jah­re, bis sich die gan­ze Auf­re­gung gelegt hat­te. Danach kehr­te er in die USA und nach Flo­ri­da zurück und lebt seit­dem wie­der hier in der Ever­glades City/​ Cho­ko­los­kee Island Gegend. Ich bin sprach­los, was für eine Geschichte.

Smallwood Store

Doch irgend­wann muss ich mich dann los­rei­ßen, von Cho­ko­los­kee und sei­nen fas­zi­nie­ren­den Geschich­ten. Auf der Rück­fahrt ent­decke ich noch eini­ge Peli­ka­ne am Was­ser, die sich bereit­wil­lig foto­gra­fie­ren lassen.

Pelikan bei Everglades City

Pelikan bei Everglades City

Pelikan bei Everglades City

Pelikan bei Everglades City

Pelikan bei Everglades City

Dann bin ich auch schon wie­der zurück im hek­ti­schen Flo­ri­da, auf der Schnell­stra­ße, die Miami und Nap­les ver­bin­det. Die Geschich­ten aus den Sümp­fen Flo­ri­das aber wer­de ich nicht ver­ges­sen und hof­fe, eines Tages zurück­zu­keh­ren, um viel­leicht noch ein biss­chen mehr zu erfahren.

Im Herbst 2017 wur­de auch der Small­wood Store hef­tig von Hur­ri­kan Irma getrof­fen. Das histo­ri­sche Geschäft über­leb­te, braucht aber vie­le Repa­ra­tu­ren. Auf der Home­page wur­de eine Spen­den­kam­pa­gne ins Leben geru­fen, um die­ses Klein­od zu erhalten.

Small­wood Store 
360 Mamie Street, Cho­ko­los­kee, FL 34138
Mai-​Nov. 11–17 Uhr Dez.-Apr. 10–17 Uhr 

© 2018 – 2024, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

4 × zwei =