Pages Navigation Menu

El Pueblo de Los Angeles Historical Monument, Olvera Street, Los Angeles

Die Olvera Street, oder besser gesagt das El Pueblo de Los Angeles Historical Monument, ist das historische Zentrum des heutigen Los Angeles. Herzstück des Gebietes sind einige historische Gebäude sowie ein mexikanischer Markt, der bereits 1930 gegründet wurde.

Ich parke mein Auto gegenüber der Union Station. Von hier sind es nur wenige Schritte bis zur Olvera Street, doch dieser Weg ist nicht sehr schön. Ich kann mich nicht erinnern, dass das früher (also so vor 15 Jahren) schon so war, aber in den letzten Jahren ist das Gebiet hier irgendwie zu einem Sammelpunkt für Obdachlose geworden. Also nicht die Olvera Street, aber eben leider das Gebiet drumherum. Das ist schon sehr erschreckend, was man hier zu sehen bekommt.

Schließlich erreiche ich die Olvera Street. Es ist noch immer recht nett, aber irgendwie vermisse ich auch hier die traditionellen mexikanischen Kleinigkeiten, wie Papierblumen, die es vor 20 Jahren noch überall zu kaufen gab, als ich zum ersten Mal hier war. Jetzt gibt es viel mehr Klimbim und Tourinepp.

Ich bin aber auch nicht zum Shopping hier, sondern um mir einige der historischen Gebäude anzusehen. Zuerst gehe ich zum Avila Adobe, dem wohl ältesten Haus von Los Angeles. Es wurde 1818 für Francisco José Avila erbaut, der aus Sinaloa in Mexiko kam und 1810 Bürgermeister von Los Angeles wurde. Die Nachfahren der Familie lebten bis 1868 im Haus. Danach wurde es vermietet und verfiel Zusehens. 1926 sollte es schließlich abgerissen werden und wurde buchstäblich in letzter Minute gerettet. Heute ist es so eingerichtet, wie ein mexikanischer Haushalt im Jahr 1840 ausgesehen hat.

Ich laufe weiter die Olvera Street entlang und schaue mir die Auslagen der Händler an. Kaufen tue ich aber nichts. Zwischen den Läden gibt es auch einige kleine Restaurants, die viele Besucher anziehen.

Schließlich erreiche ich die Plaza, den Ort, an dem die Olvera Street beginnt und um den zahlreiche historische Gebäude zu finden sind. Eines der jüngsten ist die Plaza Methodist Church, die erst 1926 auf dem Gelände von Augustin Olvera erbaut wurde.

Und dann stehe ich vor dem Gebäude, das den Ausschlag für den heutigen Besuch gegeben hat, dem Pico House. Erbaut wurde es 1869 von Pio Pico, eben jenem Herrn, der einst Gouverneur von Kalifornien war und dessen Haus ich schon besucht habe. Das dreistöckige Haus war damals das erste Grand Hotel von Los Angeles und hatte 82 Zimmer sowie Bäder und Toiletten auf jeder Etage. Leider kann man es nur von außen besichtigen.

Die alten Geschäftshäuser hier sind alle wunderschön restauriert und doch ist es irgendwie seltsam hier. Während aus einer Kirche nebenan gerade eine große Hochzeitsgesellschaft kommt und sich auf der Plaza die Touristen tummeln, bekommt man nur wenige Meter weiter das ganze Elend der Stadt zu sehen.

Aber zurück zu den Gebäuden an der Plaza, zu denen auch das Plaza Firehouse gehört. 1884 erbaut war hier die erste Feuerwehr von Los Angeles stationiert und im Museum sind heute verschiedene historische Feuerwehrfahrzeuge ausgestellt.

Gleich um die Ecke liegt das Chinese American Museum. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gehörte das ganze Gebiet hier zu Chinatown, bevor ab 1954 der Park eingerichtet wurde. Das kleine Museum erzählt die Geschichte der chinesischen Einwanderer und wie sie sich ihren Platz in der amerikanischen Gesellschaft erkämpften.

Ich drehe um und laufe zurück zur Olvera Street, denn bevor ich zum Auto zurückgehe, will ich noch ein letztes Haus besichtigen.

Das Sepulveda Haus beherbergt noch heute Geschäfte, die ihre Waren den Touristen anbieten, die die Olvera Street besuchen. Im hinteren Bereich des Hauses aber liegt ein kleines Museum, das die Wohnräume von Mrs. Sepulveda zeigt, die hier einst eine Pension betrieb, nachdem sie das Haus 1887 erbauen ließ.

El Pueblo de Los Angeles Historical Monument

Olvera Street, Los Angeles, CA

© 2018, Betty. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + zwei =