Creake Abbey, Norfolk, England

Crea­ke Abbey wur­de 1206 von Sir Robert und Lady Ali­ce de Nerford als St. Marys Kapel­le gegrün­det. Spä­ter wur­de das Gebäu­de ver­grö­ßert und im Jahr 1225 von Hen­ry III. zur Abtei ernannt. 

46-creake-abbey

Ein Feu­er im Jahr 1484 zer­stör­te jedoch gro­ße Tei­le der Abtei und man muss­te um Geld bei der Kro­ne bit­ten. Trotz eini­ger Spen­den konn­te nicht das gan­ze Gebäu­de geret­tet wer­den und so wur­de Crea­ke Abbey wie­der zu einer klei­nen Kirche.

47-creake-abbey

Im frü­hen 16. Jahr­hun­dert wur­de die Gegend schließ­lich von der Pest heim­ge­sucht, die auch die Bewoh­ner der Abtei erfass­te. Der letz­te Abt starb schließ­lich am 12. Dezem­ber 1506 und die Abtei fiel zurück an die Kro­ne. Seit­dem ver­fiel die Abtei immer mehr und heu­te sind nur noch die­se Rui­nen vor­han­den. Sie wer­den von Eng­lish Heri­ta­ge gepflegt und kön­nen kosten­los besich­tigt werden.

48-creake-abbey

49-creake-abbey

Crea­ke Abbey
Crea­ke Road, North Crea­ke, NR21 9LF
täg­lich Sonnenaufgang-Sonnenuntergang
Kostenlos 

© 2017 – 2021, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

19 − neun =