United Airlines Polaris Business Class

Die Inter­na­tio­na­le Tou­ris­mus­bör­se (ITB) ist die größ­te Rei­se­mes­se der Welt und fin­det jedes Jahr in den Hal­len unter dem Ber­li­ner Funk­turm statt. Hier prä­sen­tie­ren sich nicht nur Län­der und Tou­ris­mus­un­ter­neh­men aus allen Kon­ti­nen­ten, vie­le stel­len auch neue Inno­va­tio­nen erst­ma­lig vor. So zeig­te United Air­lines sei­ne neue Busi­ness Class „Pola­ris” erst­mals einem brei­ten Publikum.

Zuerst wird die Pola­ris Busi­ness Class in den neu­en Flug­zeu­gen vom Typ Boe­ing 777–300ER zu fin­den sein. Nach und nach sol­len aber auch alle ande­ren Lang­strecken­flug­zeu­ge umge­rü­stet wer­den. United Air­lines wird dann nur noch die Pola­ris Busi­ness Class und kei­ne First Class mehr anbie­ten. Ein Erleb­nis Pola­ris Light gibt es aller­dings bereits auf allen Strecken. Hier­bei wer­den alle Pro­duk­te bis auf die neu­en Sit­ze angeboten.

Die neue Busi­ness Class Kabi­ne besteht aus ein­zel­nen Sit­zen, die wie eine indi­vi­du­ell kon­zi­pier­te, per­sön­li­che Suite mit zusätz­li­cher Pri­vat­sphä­re ange­legt sind. Jeder Sitz bie­tet direk­ten Zugang zum Gang, lässt sich kom­plett flach­le­gen und bie­tet eine Lie­ge­flä­che von 198,12 cm Län­ge und 58,42 cm Brei­te. Befin­den sich zwei Sit­ze neben­ein­an­der, gibt es eine elek­tro­ni­sche Trennwand.

Jeder Sitz ver­fügt über einen Moni­tor, auf dem das Enter­tain­ment­pro­gramm ange­se­hen wer­den kann. Dar­un­ter befin­det sich ein aus­zieh­ba­rer Tisch, der auch eine Tablet­hal­te­rung sowie einen USB-​Anschluss zum Laden von mobi­len Gerä­ten enthält.

Neben dem Sitz befin­det sich ein klei­ner Schrank, in dem sich die Kopf­hö­rer sowie die Kul­tur­ta­sche befin­den. Dar­un­ter befin­den sich Steck­do­sen und die Fern­be­die­nung für den Monitor.

Die Hygie­ne­pro­duk­te wer­den von Cow­shed ange­bo­ten und es gibt Slip­per an jedem Platz. Bei Flü­gen über 12 Stun­den bekommt der Gast auch einen Pyjama.

Der Sitz kann in ein fla­ches Bett ver­wan­delt wer­den und die Bett­wä­sche stammt aus dem Luxus­kauf­haus Sacks Fifth Ave­nue. Auf Nach­fra­ge gibt es auch Matrat­zen­auf­la­gen sowie ein Memo­ry Gelkissen.

Für die Pola­ris Busi­ness Class wur­de kom­plett neu­es Geschirr ent­wor­fen sowie ein neu­es kuli­na­ri­sches Erleb­nis ein­ge­führt. Es wer­den ver­schie­de­ne Menü­op­tio­nen ange­bo­ten sowie Dining on Demand und ein Express Dining Service.

Fazit: Ich fin­de die neue Busi­ness Class sehr gelun­gen. Sie bie­tet sehr viel Platz, ein­fa­chen Zugang zum Gang, viel Pri­vat­sphä­re und schö­nes Zube­hör. Auch das Bett sieht sehr bequem aus. Ich freue mich schon dar­auf, die Pola­ris Busi­ness Class ein­mal selbst auf einem Flug aus­pro­bie­ren zu können.

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2017 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

1 × 5 =