Faraway Ranch, Chiricahua National Monument, Arizona

Fast wie eine Fata Mor­ga­na erscheint es dem Wan­de­rer, der im Chi­ri­ca­hua Natio­nal Monu­ment unter­wegs ist – das orange-​grüne Ranch­haus der Fara­way Ranch. Doch hin­ter dem Anwe­sen ver­birgt sich die Geschich­te die­ses Ortes, der ohne die Sied­ler, die hier wohn­ten, nie zu dem gewor­den wäre, was er heu­te ist – ein Natio­nal Monu­ment im Süd­osten Arizonas.

Faraway Ranch 1

Etwas Mär­chen­haf­tes hat er an sich, der Name Fara­way Ranch, doch ent­stan­den ist er ganz anders. Eine der Erick­son Töch­ter beschwer­te sich eines Tages, dass ihr Haus „So God-​awful far away from ever­ything.” ist und so war der Name „Fara­way Ranch” geboren.

Faraway Ranch 2

Neil und Emma Erick­son sie­del­ten hier als Erste und bau­ten sich ein Haus am Ein­gang des Boni­ta Can­yon. In den 80er Jah­ren des 19. Jahr­hun­derts kamen sie aus Schwe­den hier­her. Die ersten Jah­re waren nicht ein­fach für die jun­ge Fami­lie, denn um Geld zu ver­die­nen war Neil oft mona­te­lang unter­wegs und Emma muss­te sich um ihre drei Kin­der, das Vieh und die Ranch allein kümmern.

Als Neil dann 1903 einen Job beim US Forest Ser­vice bekam, konn­te er end­lich von zu Hau­se arbei­ten. Doch genau die­ser Job war es auch, der die Erick­sons letzt­end­lich 1917 von hier weg­brach­te. Die Ranch wur­de dann von den drei Kin­dern übernommen.

Erickson Collage

Wäh­rend ihre Geschwi­ster in spä­te­ren Jah­ren hei­ra­te­ten und weg­zo­gen, blieb Lil­li­an auf der Ranch. Sie hei­ra­te Ed Riggs, den sie schon aus Kin­der­ta­gen kann­te. Schon bald began­nen die Bei­den immer mehr von ihrem „Won­der­land of Rocks” zu erkun­den und boten auch Gäste­un­ter­künf­te auf ihrer Ranch an. Außer­dem waren sie maß­geb­lich dar­an betei­ligt, dass die­ses Gebiet unter Natur­schutz gestellt wurde.

Ed Riggs

Kur­ze Zeit nach dem Tod der Geschwi­ster erwarb der Natio­nal Park Ser­vice 1979 die Fara­way Ranch. Das Ranch­haus wur­de reno­viert und möbliert. So erscheint es heu­te wie in den 30er Jah­ren, als die Fara­way Ranch als Gäste­ranch florierte.

Faraway Ranch Küche

Vie­le der hier aus­ge­stell­te Stücke gehör­ten den Nach­kom­men der Erick­sons und den Riggs, die sie dem Natio­nal Park Ser­vice zur Ver­fü­gung stellten.

Faraway Ranch Gameroom

Faraway Ranch Collage 1

Faraway Ranch Schlafzimmer

Faraway Ranch Babyfoto

Die Gäste­zim­mer der Ranch lagen im obe­ren Stock­werk und waren über eine Außen­trep­pe zu errei­chen. Neben Wan­de­run­gen und Aus­rit­ten hat­ten die Besu­cher auch die Mög­lich­keit im Pool zu schwim­men, ein Pick­nick zu genie­ßen oder Lil­li­an Riggs zuzu­hö­ren, wenn sie Geschich­ten aus dem „Won­der­land of Rocks” erzählte.

Faraway Ranch 5

Faraway Ranch Gästezimmer

Von innen zu besich­ti­gen ist das Ranch Haus nur auf einer geführ­ten Ran­ger Tour. Ein bis zwei­mal am Tag star­ten die Tou­ren am Tor zum Ranch Haus und kosten der­zeit fünf Dollar.

Faraway Ranch 6

Das Außen­ge­län­de und die Neben­ge­bäu­de kön­nen jeder­zeit besucht wer­den. Schau­ta­feln erklä­ren hier die Geschichte.

Faraway Ranch 3

Gleich hin­ter der Ein­fahrt zum Chi­ri­ca­hua Natio­nal Monu­ment liegt übri­gens auch ein klei­ner Fried­hof, auf dem eini­ge Fami­li­en­mit­glie­der bei­gesetzt sind.

Der Besuch der Ranch lohnt sich auf jeden Fall. Die traum­haf­te Lage der Ranch und die Geschich­te, die hier erzählt wird, gehö­ren zu einem Besuch im Park ein­fach dazu.

Chiricahua Collage 1

Und wer heu­te auf­merk­sam die Stra­ße zum Chi­ri­ca­hua Natio­nal Monu­ment ent­lang fährt und die Namen an den Tor­ein­fahr­ten der Ran­ches liest, dem wird schnell klar, dass die Riggs hier noch immer zu Hau­se sind und das Land um den Park bewirtschaften.

© 2014 – 2021, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

drei × 5 =