Port Gamble, Washington

Der klei­ne Ort Port Gam­ble liegt etwas nörd­lich von Bre­mer­ton und an der Ein­fahrt in den Hood Canal. 1853 lie­ßen Wil­liam Tal­bot und Andrew Pope, zwei Unter­neh­mer aus Maine, in Port Gam­ble ein Säge­werk errich­ten und begrün­de­te somit die Besied­lung von Port Gamble. 

Über 100 Jah­re war das Säge­werk auch der Haupt­ar­beit­ge­ber des Städt­chens und die Stadt eigent­lich eine Fir­men­sied­lung der Pope&Talbot Com­pa­ny. Des­halb wur­de die Häu­ser auch im Neu­eng­land­stil errich­tet. Über die Jahr­zehn­te wech­sel­te der Besit­zer des Säge­werks mehr­mals, doch schließ­lich waren es Pope&Talbot, die das gan­ze Are­al in den 60er Jah­ren wie­der zurückkauften.

Port Gamble (2)

Mit­te der 1960er Jah­re erkann­te Pope & Tal­bot schließ­lich den histo­ri­schen Wert von Port Gam­ble und restau­rier­te drei­ßig Gebäu­de. 1966 wur­de Port Gam­ble in das Natio­nal Regi­ster of Histo­ric Places ein­ge­tra­gen und zum Natio­nal Histo­ric Land­mark District erklärt. Gan­ze 85 Gebäu­de blie­ben erhal­ten und bie­ten einen Ein­blick in eine Archi­tek­tur, die 60 Jah­re lang in der Regi­on beliebt war. Dazu gehört auch der Gene­ral Store, der heu­te nicht nur ein Geschäft, son­dern auch ein Muse­um beherbergt.

General Store Port Gamble

General Store Port Gamble

General Store Port Gamble

Bis auf die Feu­er­wa­che und die Maso­nic Lodge befin­den sich auch alle Gebäu­de an ihren ori­gi­na­len Stand­or­ten, an denen sie für die Fir­ma errich­tet wurden.

Port Gamble (1)

Port Gamble

Das Säge­werk selbst war übri­gens noch bis 1995 in Port Gam­ble in Betrieb und ist damit eines der am läng­sten durch­ge­hend betrie­be­nen Säge­wer­ke der USA.

© 2016 – 2020, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

drei × drei =